Aufstiegself

mich wuerde interessieren, welche spieler des derzeitigen kaders fuer geeignet gehalten werden fuer eine aufstiegself? hier ist mein derzeitiger aufstiegskader:
kiraly
neu-vallori-neu-neu
steinhoefer-neu-neu-stoppelkamp
lauth-osako

ich war ziemlich irritiert, als mayerhofer neulich geaeussert hat, dass im falle des aufstiegs ordentlich investiert wird um nicht ein weiteres braunschweig oder fuerth zu werden.
wir muessen JETZT ordentlich investieren, um ueberhaupt in die erste liga zu kommen.

Folgende Spieler wären in meiner Aufstiegself
Gábor Király
Guillermo Vallori
Christopher Schindler
Sebastian Hertner
Moritz Volz
Markus Steinhöfer
Kai Bülow
Yannick Stark
Moritz Stoppelkamp
Yuya Osako

Folgende Spieler haben für mich zumindest das Potential
Dominik Stahl
Grzegorz Wojtkowiak
Daniel Bierofka
Daniel Adlung

Folgende Spieler kann ich nicht einschätzen
Andreas Ludwig
Markus Schwabl
Marin Tomasov

Ich glaube im übrigen nicht dass wir uns bei unserem derzeitigen Budget den Aufstieg kaufen können. Das wir mithalten können und auch Mannschaften, die oben stehen, schlagen können haben wir bereits bewiesen. Für die ersten drei Plätze brauchst Du am Ende auch immer Glück, eine gute Stimmung im Verein, ein hohes Budget und eine Mannschaft bei der viele Spieler ans Limit gehen. Vielleicht ist ja auch etwas dran und ein gut gefülltes Stadion mit einem motivierenden Publikum bringt auch noch einen Extraschub. Wenn wir aufsteigen muss man sich sicherlich gezielt verstärken. Das wird aber auch mit 2-3 Top Spielern schon teuer genug denn da legst Du oft eine gute Ablöse hin und die Gehälter werden 7-stellig.
Aber ich weiss schon. Du hättest lieber gelesen, dass wir nur Pflaumen im Kader haben und für den Aufstieg 10 neue Spieler sowie ein Top Trainer kommen müsste. Das geht natürlich auch aber dafür müsste Hasan Ismaik meiner Meinung nach mindestens 10 Mio. zusätzlich in die KGaA pumpen (notfalls auch über einen längeren Zeitraum wie man an Kaiserslautern sieht).

Kiraly
Steinhöfer Vallori Schindler Hertner
Stark Stahl
Adlung Stoppel Tomasov
Osako

Die Spieler, die du genannt hast würden wohl eine Chance haben auch in der ersten Liga zu spielen.

!!!

lauth? :smiley: hahahahahahahaha

bin ich hier im witze thread spät abends?

ich brauch nicht lesen, dass wir nur pflaumen im kader haben. das sehe ich jede woche live im internet.
10 mio fuer einen aufstiegsreifen kader werden wohl nicht reichen. 10 mio waeren ausserdem billiger als weitere jahre zweite liga.
da hat ismaik die letzten jahre mehr reinbuttern muessen, um unser budgetdefizit auszugleichen. sportlich sind wir aber jetzt schlechter als zum zeitpunkt des ismaikeinstiegs. also lieber viel jetzt, als a bisserl ohne sportliche verbesserung.

Von dem Geld, was Hasan Ismaik bisher direkt investiert/verleiht verschwinden ja 3 Mio. in diesem ominösen strukturellen Defizit und „nur“ 3 Mio. werden in die Spieleretat investiert (zumindest in der letzten Saison). Wenn Ismaik zusätzlich 10 Mio. in die Hand nimmt kannst Du Dir locker 3-4 Spieler holen, welche Dich vom Potential her in die 1 Liga schiessen können. Das entspricht im Prinzip immerhin mehr als einer Verdoppelung des aktuellen Etats. Ab einer gewissen Größe kannst Du auch gar nicht mehr sinnvoll investieren denn ein Spieler vom Kaliber eines Kevin De Bruyne wechselt auch nicht für 10 Mio. Gehalt in die 2. Liga. Aber klar, wir könnten uns auch wie der AS Monaco aufpusten und mit ein paar neuen Kickern die Arena bespielen. Das ist zwar nicht unbedingt dass, was mir so vorschwebt, aber der Gedanke, dass wir Hasan Ismaiks Kohle verjubeln, bis der wieder rot anläuft und „Very bad. I want to go to the DFL“ brüllt hätte auch was (für mich).

Wollen wir hoffen, dass er nicht zu „rot“ anläuft… Aber im Ernst: Ich begreife auch nicht, weshalb Ismaik nicht möglichst rasch wenigstens einmal den finanziellen Großangriff wagt, wenn er prinzipiell an Sechzig festhalten will, anstatt jedes Jahr bei Spielereinkäufen zu kleckern, aber dafür etliche Millionen in das (Arena-)Dauerloch zu kippen - von dem er überzeugt ist, dass es nur durch einen Aufstieg gestopft werden kann (ob das wahr ist, steht auf einem anderen Blatt). Aus seiner Sicht jedenfalls irgendwie unlogisch. Aber bei Sechzig muss man ja auch nicht alles verstehen…
Aufstiegskader? Haben wir derzeit nicht.
Verlängerung mit Lauth? Bitte nicht. Im Sommer ein Abschiedsspiel mit Blumenstrauß und Danke für die schönen Jahre. Das wird nix mehr.

mir schwebt so einiges nicht vor, wie es ist. ob jetzt 10 mio reichen oder nicht ist eigentlich egal. nennen wir es „aufstieg erkaufen“.
das problem ist doch, dass 60 (und scheinbar auch ismaik) keine schluessige und konsequente strategie faehrt.

die moeglichen strategien fuer mich waeren:

  1. neuanfang im gruenwalder/tradition/stimmung/eigene marktnische/unanbhaengig.
  2. man macht, was alle vereine die anteilseigner oder investoren haben, machen. erfolg kaufen!

was machen wir?
wir spielen mit VOLZ und WOJTKOWIAK um die goldene ananas in der 2. bundesliga. das ganze im jahr 3 nach dem investoreneinstieg und im jahr 10 nach dem bundesligaabstieg. mir reichts!
bitte entweder 1. oder 2. konsequent durchziehen, aber dieses trostlose „bisschen schwanger“ ist fuer mich kaum noch zu ertragen.

@max2411
Ach Max…du sprichst mir zu 100% aus der Seele

man muss leider sagen bei 1860 gibt es derzeit keine Strategie. Es ist nur hoffen auf den Zufall und das andere immer schlechter werden um aufzusteigen.
Die sogenannte Einigkeit mit dem Ismaik ist zur Zeit jedoch eine gute Show.

Vor allem der „neu“ :slight_smile:

Im Ernst : gebe euch Recht mit der Auswahl, zeigt aber auch, dass wir noch einiges verändern müssen.

Wo ist hier das Icon für Daumen hoch? Na, egal: Daumen hoch!

Mit Option 2 könnte ich zwar schwer leben, aber es wäre wenigstens ein klarer Weg …

Aufstiegs-reif vom aktuellen Kader sind für mich lediglich Kiraly, Vallori, Stoppelkamp, eventuell Steinhöfer und Osako, noch eventueller Wannenwetsch, Hertner, Schwabl.

Warum man jetzt ausgerechnet Stahl und Schindler (anstatt z.B. Volz und Wojtkowiak) als (vermeintliches) Negativbeispiel herausstellen muß, erschließt sich mir einfach nicht.

Es muß schon ein besonderer Makel sein, wenn man aus dem Löwen-Nachwuchs kommt. Meine Fresse…

Hopp hat doch bereits bewiesen, dass man auch „ab einer gewissen Größe noch sinnvoll investieren“ kann. Der hat damals in der Winterpause satte 20 Mio für neue Spieler investiert und in der Rückrunde den Aufstieg geschafft. Einen De Bruyne bekommst du zwar nicht, aber andere Spitzenspieler haben bei Hoppelheim trotzdem unterschrieben.

Hopp hat Unsummen in seinen Verein investiert. Dagegen ist Hasan Ismaiks Investment ein Fliegenschiss. Vor allem hat Dietmar Hopp von Anfang an in Nachwuchs und Infrastruktur investiert, sich mit Ralf Rangnick den vermutlich besten Mann in der Bundesliga für so eine Aufgabe geholt und nicht wie Ismaik den Etat für den Nachwuchs erst einmal um 1 Mio. gekürzt. Hoffenheim ist damals als 2. aufgestiegen, punktgleich mit Köln und zwei mickrigen Toren in der Differenz und nur 2 Punkte vor Mainz 05. Da war am Ende auch Glück dabei.
Aber am Ende liegen wir doch gar nicht auseinander. Natürlich kann man sich einen Aufstieg kaufen aber das funktioniert doch nicht mit den Summen die bei uns momentan investiert werden. Da ja der Freitag naht. Der Ralph Hasenhüttl ist für mich zum Beispiel ein Trainer dem ich zutraue einen Verein und die Mannschaft langfristig auch mit weniger Budget auf Erfolg zu trimmen. Insofern erwarte ich eine interessante Partie am Freitag.

Ganz klar, ich sehe das schon auch so wie du und wollte lediglich die eine Aussage etwas relativiert haben, weil Hopp damals in der Winterpause ungeachtet seiner sonstigen Investments in Infrastruktur usw. ganz klar den Aufstieg erkaufte. Und das mit Spielern wie Ba oder Obasi, die man eben normalerweise nicht in die 2. Liga kriegt. Hopp muss schon irre Gehälter/Handgelder auf den Tisch geblättert haben. Dazu allein 20 Mio Ablöse. Insgesamt der pure Wahnsinn.
Und ja, ein Ismaik nimmt sich gegen Hopp wie ein Almosengeber aus. Dazwischen liegen Welten.

Hopp wußte auch, daß er das Sagen hat.

besser?
volz reinzueditieren ist mir schwer gefallen, da ich den nicht so unertraeglich finde, wie andere. der wirkt zwar dick und unbeweglich, ist aber nicht total blind. ich wuerde den ehrlich gesagt spielen lassen im derzeitigen kader, nicht jedoch im aufstiegskader.