Daily Soap 1860

Ich hab tatsächlich keinen bestehenden Thread gefunden, in den das reinpassen würde.
Wir alle haben ja schon lange gesagt, dass man aus 60 eine Daily Soap machen könnte. Endlich hat auch Sky das Potenzial erkannt, das in unserem Verein steckt:
https://twitter.com/mfg1111/status/488633693180006400/photo/1

:slight_smile: also wenn sich dafür ein Verein eignet, dann wir.
Trotzdem verstehe ich diesen Schritt nicht, denn da holt man sich doch die Unruhe automatisch ins Haus, aber ich lasse mich gerne eines Besseren belehren. In letzter Zeit war es bei uns recht ruhig, keine Details kamen an die Öffentlichkeit, etc. Ich finde, diese Ruhe hat uns in letzter Zeit auch sehr gut getan. Intern dürfen von mir aus ruhig auch mal kritische Worte fallen, aber die Münchner Boulevardpresse muss man jetzt nicht unbedingt mit Interna füttern, hatten wir schließlich lange genug.

Vielleicht ist es einfach noch die Müdigkeit von gestern, aber ich finde, das könnte (!) ein spannendes Projekt werden!

Wenn hier wirklich von allen Seiten professionell gearbeitet und kein Sensationsboulevard produziert wird, kann das eine
sehr gute Doku werden.

Aber so wie ich Sechzge kenn, werds wieder a schmarn …
Obwohl nein, lasst uns mal positiv in die Zukunft blicken.
Und notfalls können wir die Christl immer noch für eine Bluemovie-Produktion verkaufen :smiley: :smiley: :smiley:

Weiß auch nicht, was ich davon halten soll. Jede Medaille hat ja bekanntlich ihre 2 Seiten, weshalb sowas schon auch negativen Einfluss haben kann. Wenn die Kamera den Spielern bis in die Kabine folgt, dann wäre sowas ein ausgemachter Schmarrn.
Oder geht es dem Verein möglicherweise nur um ein paar Kröten, die er dabei einnehmen kann?

Interessiert doch keinen Schwanz

Schwanz nicht, aber vielleicht die leeren Hosen von der Seitenstraße?
Die zerreißen sich doch eh so gern das Maul über uns …

Eigentlich sind solche Dokus bei Sky recht brauchbar und seriös. Vielleicht hat der eine oder andere die Folgen über Jugendspieler gesehen, die man über einige Jahre auf ihrem Weg begleitet hat, das hatte wenig von einer Soap. Viel schlimmer wäre es auf Sport1 oder einem anderen privaten Müllsender. Meistens beschweren wir uns doch, dass sich kaum jemand mehr für Sechzig interessiert - dann sollte uns ein solches Projekt eigentlich gefallen. Natürlich kann es auch die Chronik eines erneuten Scheiterns werden. Aber das ist uns eh vertraut, und die Reaktion irgendwelcher Roten geht mir völlig am Allerwertesten vorbei.

Was die Roten denken, geht mir freilich auch hinten vorbei, und für uns Fans mag es sicherlich eine interessante Geschichte sein.
Allerding wird, wie heute zu lesen, die Kamera tatsächlich sogar in der Kabine dabei sein, und das halte ich für absoluten Mist. Das sollte einfach intern bleiben. Die Kabine ist das intime Zentrum jeder Mannschaft, und gehört nicht in die Öffentlichkeit gezerrt. Da halte ich es mit Mehmet Scholl, der ähnliches gerade live im WM-Studio wissen ließ.

ich finde das gut.
Sowas ähnliches kenn ich aus der NHL, da strahlt HBO die Serie „24/7 - Road to the Winter Classic“ aus, bei der die beiden Teams, die im jeweiligen Jahr im Rahmen des Winter Classic *) aufeinander treffen, hinter den Kulissen gefilmt werden. Also Spieler privat, im Training, in der Kabine, auf der Bank. Ist echt ziemlich interessant, weil man neue Facetten sieht und vor allem die Spieler ein bisschen kennenlernt. Fürs Image auf jeden Fall ein Gewinn für Sechzig. Ob man das jetzt „unbedingt braucht“ ist eine andere Frage, aber für Fans und Interessierte ist das eine tolle Sache
ServusTV hat sowas ähnliches vor ein paar Jahren auch mit den SB Rosenheim und dem EV Landshut gemacht (Finale 2. Eishockey-Bundesliga). Einfach mal YouTube durchsuchen.
*) Alljährliches Outdoor-Spiel, bei dem zwei NHL-Teams in einem präparierten Baseball-Stadion aufeinander treffen.

Edit:
HBO: „24/7 Rangers-Flyers: The Road to the 2012 Winter Classic“
[media]https://www.youtube.com/watch?v=Ph-9ZBYRHSs[/media]

ServusTV: „Das Derby-Finale 2012: Rosenheim - Landshut“
[media]https://www.youtube.com/watch?v=XAlijdKxlfk[/media]

Vor allem scheints ja auch eine sehr begrenzte Sache zu sein.
Nur vier Folgen, wenn ich das richtig gelesen hab. Davon dürfte 60 nicht zum Glashaus werden, denk ich.
Wenn das eine Dauereinrichtung hätte werden sollen, wäre ich auch sehr skeptisch gewesen.

Ich gehe natürlich davon aus, dass man noch ein wenig Mitspracherecht hat, bei dem, was letztlich gesendet wird. Man wird nicht ohne Genehmigung Mitschnitte aus der Kabine senden.

Ob es eine gute Sache wird, werden wir sehen. Es ist aber auch die Möglichkeit, bei einer gelungenen Saison den richtigen „Rückenwind“ zu bekommen. Wenn die Saisin nicht gelingt, ist es ja eh egal …

Ganz ehrlich, ich freu mich jetzt schon auf die erste Folge. Die Serie wird ein Knaller!

Zumindest für die Macher dieser Dokusoap läuft der Saisonstart hervorragend. Mehr Dramatik hätten die sich gar nicht wünschen können…

Die haben schon gewusst, warum sie sich 60 aussuchen für ihre Soap.

Leute, es ist nicht so, dass ich das jetzt madig machen und unbedingt Wasser in den Wein der Vorfreude auf diese Dokumentation gießen will. Aber…

Es sollte euch doch allen bewußt sein, dass diese modernen Doku-Formate alles mögliche sind, nur nicht eines: korrekte Abbildungen der Realität. Die ist nämlich i.d.R. einfach nicht effektheischerisch und interessant genug. Und deshalb wird der Realität in dieser Hinsicht noch nachgeholfen. Das ganze nennt man im Fachsprech dann Scripted Reality und keine Doku kommt heutzutage mehr ohne dieses Aufpimpen der Wirklichkeit aus.

D.h.: wir müssen davon ausgehen, dass dieser Doku ein Skript, ein durchdachtes und wahrscheinlich total überzogenes Drehbuch von vorneherein zu Grunde gelegt ist, das mit unserem Sechzig, wie wir es kennen, absolut nichts zu tun hat. Ich möchte nicht wissen, wie die Verträge mit Sky aussehen und zu was sich der TSV und seine Protagonisten samt Spielern verpflichtet haben bzw. zu was sie vertraglich gezwungen werden. Aber wie üblich werden die genauen Vertragsinhalte inkl. konkreter Zahlen sowieso unter Verschluß gehalten.

Die ersten abartigen Auswürfe des Drehbuchs überdrehter Dramaautoren erleben wir bereits!

Es kann mir doch keiner erzählen, dass man nach einer sicheren 2:0 Führung mit einem Mann mehr auf den Platz in Lautern einfach mal so verliert. Das hat sich doch irgend so ein durchgeknallter Medienheini von sky ausgedacht, damit da gleich zu Beginn der Serie Pfeffer reinkommt und die Zuschauer bei der Stange gehalten werden.

Auch diese Geschichte mit der Suspendierung von Leistungsträgern nach einer durchzechten Nacht (bisserl Party, Sau rauslassen, persönliche Abgründe und Rock’n Roll kommen beim geneigten TV-Konsumenten immer gut) und einer völlig unerwarteten (Überraschungseffekt!) Heimniederlage gegen einen verhassten Emporkömmling dient doch nur dazu, möglichst schnell eine Krisis zu konstruieren, die eine Grundlage für den weiteren hochdramatischen Verlauf dieser „Dokumentation“ darstellt.

Was kommt als Nächstes? Eine Trainerentlassung? Völlig surreal! Eine richterlich verfügte einstweilige Erschießung unseres Präsidenten und ein darauffolgender Vereinsputsch durch Hrn. Kirmeier? Meine Güte…

Und unser Verein, die Spieler, die ÜÜüüü-Singer (und indirekt wir alle, weil unwissend und instrumentalisiert) müssen sich aufgrund der eigentlich als sittenwidrig zu betrachtenden Knebelverträge mit sky sklavisch an dieses völlig aus der Luft gegriffene Drehbuch einer wahnsinnigen Autorencrew halten. Ich will echt nicht wissen, was diese kranken Gehirne noch so alles in das Skript gepackt haben, nur um diese Doku einigermaßen interessant zu machen. Mit der Realität und mit 60 hat das alles jedenfalls nichts zu tun. Und ich finds echt schlimm, was da derzeit wegen diesem sky-Scheiss bei uns abgehen muss…

Das.ist.alles.nicht.echt!

Aber ich bin gespannt, wie’s im Ferseh rüberkommt.

Ja und der Film der Starbulls damals war mehr als nur Geil

Wer weiß wie der Film des TSV ausgeht…

mit dem Abstieg. Und dann kommt eine zweite Staffel mit dem Untertitel „Rise like a Phoenix“ und der Titelmelodie „Auferstanden aus Ruinen“

Hier passts glaub ich am Besten:

http://www.11freunde.de/artikel/zwei-monate-1860-muenchen-eine-berg-und-talfahrt

Ja, es passt hier am Besten.
Ich fände es schön, wenn jetzt auch die Fortsetzung unerwartet & überraschend wäre.

jetzt meldet sich schon Marcel Reif zu Wort und fordert: 1860 solle die Lizenz zurückgeben und den Laden zusperren! Daraufhin unterstellt ihm Noor Bascha auch noch Polemik!