Dynamic Pricing in der Bundesliga?

Liebe Löwenfans, im Rahmen meiner Masterarbeit beschäftige ich mit Dynamic Pricing von Eintrittskarten bei Spielen der 1. und 2. Bundesliga. Bitte nehmt euch daher ein paar Minuten Zeit und nehmt an folgender Umfrage teil: goo.gl/oDcHZg Es gibt 3 Amazon Gutscheine im Wert von je 50 EUR zu gewinnen. Den Link dürft ihr natürlich gerne teilen… :slight_smile: Danke für Eure Hilfe! #60bleibtdrin

auf gehts liebe Löwen, macht’s noch mit! Was denkt ihr über Dynamic Pricing in der Bundesliga? www.unipark.de/uc/Fairness_DTP_MCI

DANKE FÜRS MITMACHEN UND BIS SONNTAG GEGEN PADERBORN!

Dynamic Pricing kannst halt bei Sechzig komplett in die Tonne treten, solange Angebot, Nachfrage und Preis-Leistung ein diametral ungleiches Dreieck darstellen!

Sollte dein System bei 1860 eintreten, wird über kurz oder lang niemand mehr mehr als 1,20 Euro für eine Eintrittskarte bezahlen und die Einnahmenseite im Bayernstadion ins unermessliche fallen.

Deswegen bin ich absolut für die Einführung!

:-)))))))))))))