Fahnenschwenker in der Nordkurve

Hallo,
ich wollte hier mal meinem Unmut freien Lauf lassen wegen der Fahne(n) in der Nordkurve. Sie sind eigentlich alle in Ordnung bis auf die besonders lange und große gold-grüne die 90 Minuten nur stroboartigen Blick auf den 16er vor der Nordkurve zulässt. Außerdem eine extrem riesige Fahne direkt hinterm Tor die nur manchmal, aber dann in Entscheidenden Phasen hochgehoben und geschwenkt wurde - wohl fürs Fernsehbild.
Wenn man etwas weiter oben in der Nordkurve steht verpasst man so einiges. Auch die Leute um mich herum haben sich darüber aufgeregt.
War jetzt das 2. Spiel bei dem das so war.
Nicht falsch verstehen Support ist gut aber in der Form kann er stören. Ich will ja auch ein bisschen was vom Spiel sehen neben dem anfeuern.

ELIL

Würde mal tippen du stehst in 132.
Mich stört es auch, aber wir sind nun mal beim Fußball und da heißt es so etwas muss man auf den Stehplätzen einfach akzeptieren! Als nächstes regt sich jemand auf, weil neben ihm einer ständig schreit und man das Spiel nicht mehr hört!?

Ist ebenfalls nicht böse gemeint, aber mich regen die Typen um mich rum auf, die so Sätze wie „Dua de scheiß Fahna runda“ von sich geben tierisch auf! Gibt noch genug Stehplätze von denen das Spielfeld ungestört eingesehen werden kann.

Auch wenn ich mir manchmal denke " so ein Mist, warum genau jetzt dieser Fahnenschwenk" so muss man doch klipp und klar sagen, wer sich über die Fahnen in 130 und 131 aufregt, der ist dort FALSCH!
Schon ein Blick auf den Ticketverkauf zeigt folgendes auf www.tsv1860.de

So gesehen, kann dort jeder schwenken und soll dort jeder schwenken wie er will und alle die heute wieder geschrien haben, wechselt den Block!

War klar, dass einfach gesagt wird wechselt den Block - sehr sozial…
ja ich steh in 132 und wie gesagt habe eigentlich nur mit der überdimensionierten gold-grünen Fahne ein Problem die wirklich 90min ununterbrochen flattert.
Entscheidende Szenen im 16er verpasst man so einfach

Voll scheiße, daß sie keine durchsichtigen Fahnen hernehmen!
Nein, im Ernst; das ist sozial, daß dergleichen auf „Stimmungsblöcke“ begrenzt ist und man so, wenns einen stört (würds mich auch), ganz einfach ausweichen kann.

Teilhabe an der Stimmung und Sicht auf’s Spielfeld sollten sich nicht gegenseitig ausschließen. Ich finde man müsste sich auch die Frage stellen ob eine überdimensional große Fahne wirklich mit guter Stimmung gleichzusetzen ist. Wenn ich den User „Nordkurve“ richtig verstanden habe geht es ihm nur im eine sehr große Fahne und garnicht um kleinere Fahnen oder Doppelhalter und da kann ich seinen Unmut schon nachvollziehen.

Ja, schon, aber mei, was willst machen? Quadratmeterbegrenzungen einführen?

Ich bin heute schon beim „Hirscheber“ auf dem Schlauch gestanden, verwundert es dich da das ich hier nur das Problem, aber keine Lösung sehe?
[color=#666666]Ein Opernglas das Fahnen durchdringt? Eine Fahne die in der Kurve immer von Seite zu Seite weitergereicht wird?[/color]

Die Fahnen in den Oberrang? Da stört es garantiert keine S…, denn da ist Plaaaatz…
:slight_smile:

Ich frag mich halt, ob man eine so riesige Fahne an einem - keine ahnung - 6m? langem Stab in der Nordkurve haben muss und ob man auch mal an andere Leute denkt bei der Herstellung und dem Gebrauch. Wie Lorenz sagt, die Größe der Fahnen ist nicht äquivalent zur Stimmung.

Alles ganz hervorragende Ideen; bessere fallen mir auch nicht ein. :smiley:

Jedenfalls bist hier richtig mit Deinem Unmut.
Ändern können wermas nicht.

Scheinbar ist es kein „Verstoß“ gegen die Arena-Ordnung, die ja sonst ziemlich kleinlich ist.
Manchmal ist selbst Obst für meine Kinder ein „Problem“…

Da fällt mir grade ein, die haben auch Fahnen und das im Familienblock! Naja, müssten dann halt auch in den Oberrang…

An Fahnen an sich stör ich mich janicht. Ich hatte schon eine Jahreskarte, als wir noch im Oly gespielt haben…
Aber der genannte Fall ist eben extrem. Klar verboten ist es nicht - aber muss das sein?

Vor allem Steinobst.

bzw. Fallobst.

Frag mich: nein, muß nicht sein.
Frag die Fahnenschwenker: ja, muß unbedingt sein.

Das ist mehr ein Problem ganz unten; aufm Rasen.

War auch mein erster Gedanke…

Daraus wachsen dann die Sportdirektoren :wink: