Hanf-Reklame

Genaugenommen sind es Werbespots gegen die Prohibition.

Hier kann man sie sich schon mal vorab angucken.

Und hier gehts zum DHV.

Gebt das Hanf frei!

1 „Gefällt mir“

Es ist total stumpf, dass es immernoch illegal ist… Macht sowas von keinen Sinn

1 „Gefällt mir“

Muss ja auch keinen Sinn ergeben solange die CDU den Ministerposten inne hat. Mit Frau Ludwig gehts wieder n Stück zurück in Richtung Steinzeit. Schlimmer als mit Marlene. Die Pharmalobby freut sich.

Ohne Cannabiskontrollgesetz wird es keinen Jugend und Gesundheitsschutz geben. Die aktuelle Kampagne wird scheitern, weil die CDU das Thema Cannabis rein ideologisch behandelt.

Oft frag ich mich, ob maximale Inkompetenz und dito Dummheit Einstellungsvoraussetzung für Drogenbeauftragte sind.

(Dabei ist das ein so schönes Wort: Drogenbeauftragte.)

1 „Gefällt mir“

Meinst bestimmt auch die Mortler.:sob:

Beide; die Ludwig ist mindestens genauso (zensiert).

Das ist noch gar nicht Thema hier?

Die Ampel will das lodern lustiger Lunten legalisieren!

[Cannabis: Ampel-Parteien wollen Legalisierung – unter diesen Regeln - waz.de]

Als, ähem, Gelegenheitskonsument bin ich höchsterfreut, endlich auch im rigiden Freistaat niederschwellig und ohne sich dauernd nach Zivis umschauen zu müssen entspannt an der Isar ein feines Kraut genießen zu können.

5 „Gefällt mir“

Das kann ich nicht glauben bzw glaub ich erst, wenn ich es sehe.

Aber schee wäre’s scho, wenigstens ne Entkriminalisierung, das wäre schon längst überfällig.

1 „Gefällt mir“

Das wird nicht zuletzt auch bei Strafverfolgungsbehörden und Gerichten zu einem hörbaren Aufatmen führen. Was die an Zeit, personellen Ressourcen und natürlich auch Steuergeld verbraten, bloß, um irgendwelche diesbezüglichen Kleinstvergehen zu verfolgen, ist doch überhaupt nicht mehr angemessen.

Auch wenn ich nicht (mehr) zu den Konsumenten gehöre, finde ich: Gute Sache!

2 „Gefällt mir“

Muss man dann dort auch den Gestank des Krauts ertragen? So wie im Stadion, wo völlig rücksichtslos in der Menge Drogen geraucht werden?
Naja, an der Isar hat man wenigstens die Möglichkeit wo anders hin zu gehen.

Übertreib nicht. Die Nebenwirkungen von Alkohol sind ja so viel besser, oder? Die Besoffenen, die nachts rumgröhlen, Kotze auf Bürgersteigen oder in öffentlichen Verkehrsmitteln (vor allem gern zur Wiesnzeit), aggressive, pöbelnde Vollproleten/Idioten… könnt jetzt noch ewig weitermachen.
Wie viele Verkehrstote gibt es jedes Jahr wegen Alkohol?

Das stört dich nicht oder?

Cannabis ist definitiv das deutlich kleinere Übel und auf jeden Fall mehr Genußmittel als Akohol, für mich zumindest. Alkohol ist ein Nervengift soweit ich weiß, Cannabis ist kein Gift. Der Gestank den du meinst, kommt in erster Linie von der völlig überzüchteten, gen-manipulierten Haze-Scheisse. Da gibt’s schon Gerüche, die teilweise unangenehm intensiv oder würzig sind, da geb ich dir schon Recht. Aber ist mir trotzdem tausend Mal lieber als eine Sauftruppe neben mir zu haben an der Isar, die dann mit ihrer Bluetoothbox die nächsten drei Hektar beschallen und einfach Volldeppen sind.

Viel unangenehmer find ich im Sommer mit dem Radl am Flaucher entlang zu fahren. Was man da an Rauch einatmet dank der ganzen Outdoor-Grillbagage… pfui

3 „Gefällt mir“

Und weil Alkohol scheisse ist, muss ich Cannabis mögen?

Nein, aber ich gehe davon aus, dass du Alkohol magst, so wie die allermeisten, die gegen Hanf wettern.

Aber um die Frage sinngemäß zu beantworten: Alkohol ist Teil unserer Gesellschaft, das andere wird strafrechtlich verfolgt Stand jetzt. Du musst keines von beiden mögen, aber wenn Cannabis entkriminalisiert werden wird/würde bzw. legalisiert, musst du es halt auch akzeptieren.

Es ist mir scheissegal, ob jemand Cannabis raucht oder sich jeden Tag zusäuft. Nur, wenn er meint, er muss es im Stadion genau neben mir machen, dann würd ich dem am liebsten eine reinhauen, denn mir kommt bei dem Gestank der Würgereiz.
Wenn jemand neben mir ein paar Bier trinkt, dann stört mich das ja nicht.
Hat also nix mir legal/illegal zu tun, sondern einfach mit ein bissl Rücksicht.

1 „Gefällt mir“

Versteh ich, aber ich find ne saftige Fahne auch recht unangenehm. Ist halt Auffassungssache. Aber Rücksicht scheint mir in der heutigen Zeit eh ein Fremdwort. Seit Corona sind die Leute alle noch bescheuerter und rücksichtsloser geworden, merkt man vor allem im Straßenverkehr, wo Rücksicht eigentlich die allerste Tugend sein sollte.

Aber Sepp, ich geh ja extra zum Rauchen an die Isar, um Rücksicht zu nehmen. Wenn ausgerechnet du dich jetzt neben mich legen musst, bist selber schuld. Da ist halt die Frage wer zuerst gekommen ist. Vor bzw in der Nähe von Kindern zu rauchen find ich aber auch total daneben, egal ob Kippe oder Langhorn. Man sollte es zumindest vermeiden.

Wenn ich jetzt aber ein Helikopter-Daddy wäre, dann würd ich mit meinen Kids aber auch nicht in die Westkurve ins Grünwalder gehen, weil ich ja weiß, was da los sein kann.

Darum hab ich ja das hier geschrieben:

Wie gesagt, ich will und kann ja niemanden verbieten, das Zeugs zu inhalieren. Aber ein bissl Rücksicht auf seine Umgebung sollte man von jedem verlangen können. Aber wie du schon schreibst, irgendwie ist das in unserer Ellenbogengesellschaft leider ziemlich verloren gegangen. Traurig aber wahr.

2 „Gefällt mir“

Ich find den geruch im stadion geil

Zwischen „im Gedränge“ und „irgendwo an der Isar“ ist fei ein Unterschied!
Und was ist am Hanfrauch schlimmer als am Tabakrauch?

1 „Gefällt mir“

Do samma beinand.