Klimafred

China braucht, neben Indien die ganze Welt. Alleine schon als verlängerte Werkbank. Das wird sich in den nächsten Jahren noch verschärfen. Über Deutschland lacht die ganze Welt. Auch das wird in den nächsten Jahren noch mehr werden…

1 „Gefällt mir“

Ich breche mal die Lanze für die last generation.

Prinzipiell stehe ich eher im konservativen Lager. Doch habe ich mich jahrelang beschwert, dass „die Jungen“ kein politisches Engagement mehr zeigen, entweder karrieregeil und/oder von der Mami gepampert sind.

Also tu ich mich jetzt schwer, diese Jungen zu verurteilen. Erstens stehen sie ohne Zweifel auf der „guten Seite“. Und zweitens haben sie ja nicht angefangen, hehe. Angefangen haben diejenigen, die sich auf Klimaziele in diversen weltverändernden Konferenzen zu etwas verpflichtet haben, an das sie sich aber nicht halten wollen.

Die Forderung der last generation umfasst genau zwei lächerliche Punkte: das 9-Euro-Ticket und ein Tempolimit von 100 km/h. Das Ticket muss finanzierbar sein und bei 120 km/h wären sie wohl auch dabei.

Zu der Asphaltkleberei und den Gemäldeattacken: Vor langer Zeit bin ich ein paar Tage mit einem Typen von der Antifa gereist. Ich habe seinen Konter nicht vergessen, als er meinte, dass eine Demo mit ein paar Transparenten zwar ganz nett sei, aber kein Schwein Notiz davon nehme. Wenn schon so, dass man es in die Schlagzeilen schafft. Ist nicht einfach für mich und kann übel ausarten, aber da hatte der Bursche nicht ganz unrecht.

5 „Gefällt mir“

Haben die Gelbwesten damals in Frankreich auch gesagt:
„Wir machen nicht gern Sachen kaputt, aber wenn man nichts kaputtmacht, interessiert sich keine Sau dafür.“

Dann ist das Klima gerettet? Bin dabei. Wusste ja nicht dass das so einfach geht.

1 „Gefällt mir“

Niemand hat behauptet, damit das Klima zu retten. Tut mir leid.

Wenn man jetzt anfängt Sachbeschädigung und mutwillige Eingriffe in den Straßenverkehr für Tempolimit und 9 Euro Ticket zu erlauben wie will man dann verhindern dass das Andere für vielleicht nicht ganz so here Ziele kopieren.
Ein paar Van Goghs anschmieren für die konsequente Abschiebung von nur geduldeten Asylbewerbern oder sich auf die Straße kleben damit das Sechzger Stadion 23.000 Zuschauer bekommt. Ok, blödes Beispiel.
Noch dazu trifft man damit ja gar nicht die Politik. Mir persönlich ist es zugegeben gleichgültig ob die sich auf die Straßen kleben. Kunst zerstören finde ich aber zugegeben nicht so prickelnd denn es hat überhaupt keinen Bezug zum menschengemachten Klimawandel.

Da hast Du völlig recht. Deswegen schrub ich auch „kann übel ausarten“.
Leider läuft es irgendwie immer auf Erpressung raus.

Für 26’000 würd ich mich sogar nackerd ans Nashorn beim Grünspitz pappen lassen :stuck_out_tongue:

7 „Gefällt mir“

Im Bundesland Berlin kommt jetzt ein 29 Euro Ticket und ein 9 Euro Ticket für sozial Schwache. Ursache könnten aber nicht nur die Klimakleber sein sondern auch der Umstand dass nächstes Jahr die Wahl wiederholt werden muss und RRG noch ein paar Pluspunkte sammeln möchte.

Ansonsten ist die breite Bevölkerung in vielen Fragen doch längst weiter, es ist aus meiner Sicht die Politik selbst welche u.a. durch Lobbydruck (und ein viel zu starres Politiksystem z.B. Fraktionszwang) seit vielen Jahren nur noch blockiert. Aber gewählt werden sie ja trotzdem.

@Perlach_Loewe Respekt, bei mir hat’s gerade 2 Grad.

Das ist die absolut beste Entscheidung.
So sollte es bundesweit gelöst werden.

OK, dann verschieb ich das auf Juni :grin:

1 „Gefällt mir“

Auf Juni?
Weißt du, wie heiß Metall wird, wenn da die Sonne drauf brennt?
Da wirds dann Spiegeleier geben.…
:egg: :fried_egg: :egg: :fried_egg:

Spiegeleier gibts in der westkurve genug.
Wenn die wanne so groß ist, dass man nen spiegel braucht um die eier zu sehen

1 „Gefällt mir“

Eier… wir brauchen Eier :joy::joy:

Klare gelbe Karte. Hast Du ein Glück dass der Sven Jablonski den Klimathread pfeift.

2 „Gefällt mir“

Geht mir sehr ähnlich. Einerseits tut’s mir in der Seele weh, wenn einzigartige Kunstwerke mit Tomatensauce oder was auch immer beschmiert werden, andererseits habe ich vollstes Verständnis für die Verzweiflung und die Wut der jungen Leute. Die sehen halt, wie ihre Zukunft zum Teufel geht und die Mächtigen der Welt unfähig und -willig sind, dem Einhalt zu gebieten.

Wir waren Ende der Siebziger/Anfang der Achtziger auch fast jedes Wochenende auf irgendeiner Demo; gegen Nato-Nachrüstung, gegen §218, gegen Atom von Krümmel bis Wackersdorf, gegen Startbahn West undundund. Weil die Welt irgendwie schon damals im Ar*** war. Und es ist ja seitdem nicht wirklich besser geworden. Von daher, wie gesagt: Die haben mein Verständnis.

1 „Gefällt mir“

Der größte Witz ist ja, dass diejenigen in Bayern, die Stromtrassen verhindert und einseitig auf Gaskraftwerke mit dem derzeit daraus folgenden Höchtstrompreis gesetzt haben, gerne diejenigen prophylaktich wegsperren möchten, die auf die Zusammenhänge mit dem Klima hinweisen.

1 „Gefällt mir“