Olympia 2021 Tokio

Soeben wurde entschieden, dass die olympischen Spiele in Tokio OHNE Zuschauer stattfinden werden.

Das sind die ersten Spiele in der olympischen Geschichte vor leeren Rängen bei allen Sportarten.
Eigentlich unvorstellbar meiner Meinung nach.
Geisterspiele im Fussball sind schon richtig gruselig, aber eine Olympiade ist dann doch noch mal eine ganz andere Hausnummer.

3 „Gefällt mir“

Bei Mannschaftssportarten isses ja gerade noch erträglich ohne Zuschauer, die meisten kennen es ja eh schon aus den nationalen Ligen.
Aber speziell bei den Leichtathleten stell ich mir das richtig beschissen vor. Es gibt ja Sportler, die brauchen dieses Pushen der Zuschauer, dieses rhythmische Klatschen vor einem Dreisprumg oder Speerwurf. Oder nach einer Goldmedaille mit der Fahne eine Ehrenrunde laufen, das alles gibts dann nicht. Sehr, sehr, sehr schade. Aber leider wohl die richtige Entscheidung.

1 „Gefällt mir“

Ich find’s sehr schade für die Sportler! Für uns eh nicht reisewillige Zuschauer wird’s wohl keinen Unterschied machen!

Nicht missverstehen: Das Ganze ist wie die EM eine Farce!

4 „Gefällt mir“

Mir gehts da auch nur um die Athleten.
Egal ob Dressur-Reiten, Bogenschießen oder Rudern, ohne Zuschauer sind das doch keine olympischen Spiele, das sind doch eher „tote“ Spiele. Naja…es is halt so

Wenn man es nicht schafft im Hochsommer eine Sportveranstaltung im Freien mit Zuschauern durchzuführen, kann man sich Sportveranstaltungen auch ganz sparen. Das ist absurd bei einer aktuellen Inzidenz von 9,3 in Japan.

Naja man könnte es zumindest für geimpfte erlauben. Aber das ist die entscheidung von japan.

Ich als jemand der gerne auch mal nachts aufsteht für olympia bin dieses jahr nicht so mega motiviert.

Es geht nicht um Sport oder Sportler. Es geht um Kommerz

1 „Gefällt mir“

So ganz versteh ich’s auch nicht.
Gut, wenn Japan die Sicherheit über alles geht, dann muss man deren Entscheidung respektieren, das mach ich auch.
Aber trotzdem frage ich mich, warum so radikal? Warum geht man nicht her, und lässt in den Hallen oder Stadien immer so um die 1000 Leute rein?
Ich stell mir das manchmal bildlich vor, du stehst da mutterseelen allein in diesem riesigen Oly-Stadion und versuchst mit deinem Stab über die 6 meter zu hüpfen, und niemand ist da…gruselig.
Wenn da aber jetzt -selbst wenn es nur 1000 Leute sind - Zuschauer da sind, dann ist das doch ein ganz anderes feeling für die Athleten.
Wie auch immer, ich bin trotzdem PRO Olympia, und auch da aus einem einzigen Grund: Wegen den Sportlern.
Wenn du beim Fussball/Handball/Eishockey mal 'ne WM oder EM verpasst, dann haste noch viele Möglichkeiten, es nachzuholen.
Bei Olympia sieht das schon ganz anders aus. Da gibts Hunderte Athleten, die seit Jahren NUR für diesen einen Wettkampf trainieren und alles investiert haben. Da gibts etliche, die eben NICHT sagen können „Ja mei, dann mach ich’s halt in 4 Jahren nochmal“…das kannste nur in Sportarten machen, die nicht alters-relevant sind (Pferdesport, Tischtennis usw).
Naja, vielleicht dürfen ja doch noch ein paar rein, mal abwarten.

1 „Gefällt mir“

Gab es eigentlich WMs/EMs/deutsche Meisterschaften?
Wie war das da?
Aber Grundsätzlich versteh ich was du meinst. Werden wenigstens die kompletten „Delegationen“ anwesend sein dürfen?

Ja, es gab DMs - mit einigen wenigen Zuschauern. Wurde in den Öffentllich-Rechtlichen als Komplett-Event verkauft/gezeigt und man bekam, wenn man wollte, Einblick in Sportbereiche, die fast keiner kennt - zB Standup-Paddling als Wettbewerb …
EMs und WMs gibt’s heuer eher nicht, da Olympia …

Das IOC ärgert sich wohl immer noch das man mit Japan ein Land erwischt hat, die auf ihre Bürger achtet.

So ein England, Brasilien, Ungarn wären ihren sicher lieber gewesen.

3 „Gefällt mir“

Ich hab da ehrlich gesagt null plan wie das läuft, wieviele delegierte dürfen mit, wieviele aus dem trainerstab, wie ist es mit quarantäne usw usf…davon weiß ich ganz wenig, ich bin nicht so oft im web unterwegs, ich informier mich da eigentlich nur im videotext oder in nachrichtensendungen.
Zuviele infos aus tausenden internetseiten muss ich nicht haben xd.
Anschaun werd ich die Spiele am TV aber schon, der Sport und die Athleten können ja nix dafür, dass das alles so passiert.
Mei, wir haben die Geister-Kicks von Sechzig überlebt, dann schaffen wir das bei Olympia auch

1 „Gefällt mir“

Ich arbeite mit Japanern zusammen, die sind überhaupt nicht zufrieden mit deren Regierung. Viel zu langsam im Beschaffen von Impfstoff. Nu mal so am Rande ohne in eine Coronadiskussion einsteigen zu wollen…

Japan ist doch super für Olympische Spiele.
Konnte doch kein Mensch wissen, dass es dieses Virus geben wird.

Ich kenne zwar keine Japaner, aber ich fuhr Jahrzehnte lang Kawasaki, und da war ich IMMER mehr als zufrieden damit. Japan ist also schon okay.

Obwohl…Sony und PlayStation ist ja auch Japan. Hmmmm…so toll ist Japan dann doch nicht. :wink:

Nah ernsthaft, Japan als Austragungsort ist schon sehr gut gewählt, und wie gesagt, niemand konnte das ahnen mit Corona

Ja Ungarn wär der beste Platz für Olympia gewesen.

Ohne Worte .

Wieso wurde auch keiner von 60 gefragt?

Ich wär übrigens auch mit, bin leider grad verletzt.

Würden wir beispielsweise den Sascha abstellen? Würde der das wollen? Oder Hiller? Nein, das glaube ich nicht…

Mei,ich bin schon so gestrickt, dass Olympia mit das größte im Leben eines Sportlers ist.

Ich wünsche mir zumindest , dass MK und GG das auch so sehen - falls der Spieler so etwas wollen würde und es in Frage käme (ist ja nicht so)

2 „Gefällt mir“

Tja, ich weiß nicht, ob das auch für Fußballer gilt, die Stammspieler in einer Topliga sind. U23 Spieler gehören da alle mal dazu… Olympia (Sommer) ist doch eher für Sportarten, die sonst nicht im Rampenlicht stehen…