Semi Belkahia -

Belkahia hat sich in kurzer Zeit (ca. 215 Minuten) nen Stammplatz erspielt. Bin mir sicher, dass er mit Salger aufläuft gegen Rot 2

Ja echt eine große Überraschung!
Wenn sich der so stabilisiert, haben wir ihn nicht lange.
Der hätte doch schon viel früher gebracht werden können, oder?

Für mich ist Semi trotz seiner noch jungen Jahre und verletzungsbedingt geringer Einsatzzeit schon ein fast kompletter Verteidiger. Physisch stark, gutes Kopfballspiel, aber auch technisch beschlagen. Dass ihm hin und wieder noch der ein oder andere Flüchtigkeitsfehler unterläuft, ist nur mangelnder Spielpraxis geschuldet.

Der könnte in der Rückrunde sehr wichtig werden. Ich hoffe, er bleibt uns noch büschen erhalten…

2 Like

cooler Hund für sein Alter ! gfoid ma

1 Like

Das befürchte ich ehrlich gesagt auch :see_no_evil:. Lasst doch diese Abwehr beisammen!!! Seit Erdmann mit Belkahia IV spielt, ist mein Blutdruck bei gegnerischen Angriffen deutlich gesunken…

Tja. Nun ist Erdmann aber aufgrund von zuvielen gelben Karten gegen Abschaum II gesperrt.

Trotzdem: Wenn der Salger mal wieder in der IV steht, dann befürchte ich fast, dass Koellner ihn wieder drin lassen wird. Dann lieber Willsch nach innen ziehen…

Keine Ahnung, was Du gegen den Salger hast. Für mich macht der nen guten Job in der IV. Sachlich, unaufgeregt und ohne irgendwelche Sperenzchen. Passt schon.

1 Like

Erdmann hat doch die 5.Gelbe, oder täusch ich mich?

Stimmt - hatte ich übersehen…

Stimmt alles, was Du über Salgers Eigenschaften schreibst. Er ist bestimmt kein schlechter Fußballer - aber eben kein ABWEHRspieler.
Erdmanns Sperre hatte ich übersehen, aber es gibt m. E. keinen Grund, dieses IV-Duo nach der Rückkehr Erdmanns nicht wieder einzusetzen. Stabiler hat unsere Verteidigung in der ganzen Saison noch nicht gespielt…natürlich relativ gesehen…

Salger hat seine über 100 Zweitligaeinsäze nicht im Lotto gewonnen. Er hat seine Schwächen aber schon ne sehr gute Qualität.

Schau mal wie Belkahia vor dem 0:2 rausrückt und den Wehener doppeln will. War unnötig, und hinten fehlte er dann.
Kein klarer Fehler, aber sowas passiert einem Salger nicht.
Im übrigen: 19 Gegentore nach 17 Spielen. Das muss man sich jetzt auch nicht verstecken.

2 Like

finde ich auch, Salger ist ein solider Innenverteidiger.
Viel wichtiger war Moll auf die 6 zu ziehen

Semi bringt halt auch eine Schnelligkeit in die IV, die die ganze Zeit in manchen Situationen etwas gefehlt hat.

Ich mag keineswegs auf den Salger eindreschen, aber genau diesen Fehler macht er immer wieder.

1 Like

Hm. Fiel mir jetzt nicht auf in der Saison, aber das muss nicht heißen. Hast du da zufällig eine konkrete Szene vor Augen?

Salger hat gewiss seine Qualitäten, die liegen aber bestimmt nicht in der Verteidigung! In der reinen Abwehrarbeit ist Belkahia jetzt schon Salger klar überlegen.

Abgesehen davon: KEIN Spieler und KEIN Trainer ist sakrosankt, deshalb sollte nicht jede Kritik (und die wurde hier mehrfach sehr konkret geäußert) sofort als „Niedermachen“ oder „Eindreschen“ angesehen werden.

Ich habe es beileibe nicht als „Niedermachen“ bezeichnet. So war das auch nicht gemeint, denn so weit liegen wir nicht voneinander entfernt.

Du schreibst er sei „kein Abwehrspieler“ (was ich nicht ganz fair finde), ich antwortete darauf, dass er über 100 Zweitligaeinsäze auf dieser Position hat. Meine persönliche Vermutung ist, dass seine bisherigen Trainer schon auch ein wenig Ahnung von der Materie hatten/haben.

Es ist sicher nicht Salgers 1A Qualität, dem enteilten Stürmer wieder mit einem Sprint einzuholen oder gegen einen Jan Koller-Typus jedes Kopfballduell zu holen. D’accord.
In dem Zusammenhang ist es auch nicht sein „Verschulden“, dass MK mit Moll einen Spieler mit ähnlicher Stärken/Schwächen Verteilung neben ihm aufbot.
Er hat für mich (Meinung) von all unseren Verteidigern das beste Stellungsspiel und die beste Spieleröffnung (auch Part der Abwehrarbeit). Bei letzterem meine ich nicht mal die spektakulären Bälle, auch die vermeintlich einfachen haben das richtige Tempo und Genauigkeit, womit der Zielspieler sofort bessere Optionen hat.
Und Zweikampfquote ist auch absolut vorzeigbar.
Er kann sehr wohl „abwehren“.

Ein Belkahia als zukünftiger Stamm-IV --> sehr gerne. Köllner sagte in ner PK, dass er bei Belkahia erst auf hohem Trainingsniveau eine ordentliche Beidfüßigkeit sehen wollte, bevor er ihn reinschmeißt.
Ich hoffe und wünsche ihm und uns allen, dass er das bestätigen kann. Denn v.a. in Sachen Schnelligkeit ist er als Innenverteidiger unser bestes Pferd im Stall.

1 Like

Ich bin gespannt, wie das Duo Salger/Belkahia sich schlägt. Hoffentlich profitieren wir dann sowohl von der Spieleröffnung von Salger als auch von Semis Kopfballstärke.

In jedem Fall Hoffnung macht mir, dass Köllner aus mehreren Spielertypen seine IV passend zum Gegner auswählen kann, das wird uns auf jeden Fall weiterhelfen.

Damit warst auch Du persönlich nicht gemeint, Graetscher. Ich hatte es lediglich an die Antwort an Dich angefügt, weil diese Tendenz sich leider zunehmend ausbreitet.

Weit auseinander liegen wir nicht, das ist richtig. Du setzt den Schwerpunkt auf Spieleröffnung und ich eher auf Abwehrarbeit im eigentlichen Sinne. Letztere allerdings ist aber seit Salgers Ausfall wesentlich besser geworden. Erdmann ist ein Verteidiger genauso wie Moll keiner ist.
Salger hätte als klassischer Libero alter Prägung unsere Mannschaft wohl verstärkt, er würde auch im defensiven Mittelfeld eine gute Figur abgeben. Stabilität in der Abwehr allerdings haben Belkahia und Erdmann zustande gebracht, initiiert durch den Ausfall Salgers.
Wir werden sehen, wie sich Belkahia und Salger gegen die Unerträglichen schlagen…schaumamoiwiaspasst…