SpVgg Unterhaching - TSV 1860 München

Das nächste „Derby“ steht an. Nach einem guten Saisonstart ist Haching in den letzten Spielen
auch etwas aus dem Rythmus gekommen. Im letzten Jahr konnten wir ja ganz gut aussehen und sind nur
durch ein irreguläres Tor in der Nachspielzeit um den Sieg gekommen. Im Totocup vor einigen Wochen
waren wir dann erfolgreich.

Eine Option wäre es mit der Aufstellung von Halle zu spielen, also mit Berzel anstatt Böhnlein.
Evtl. wird ja auch Bekiroglou oder Kindsvater wieder fit.

Mal sehen ob wir da wieder mit 7000 Fans einmarschieren, wird auf jeden Fall ein
stimmungsvoller 1. Advent.

Mein Tipp - 1 : 1

knifflig für Köllner…wenn er Beki bringt, gewinnen wir dtl. an Spielwitz, aber auf Kosten des momentan bockstarken Defensivverbandes; und dass Steinhart seit einigen Spielen seine anfangs der Runde völlig blanke li. Seite zubetonieren kann, hängt halt schon auch damit zusammen!
bin sehr gespannt und freu mich, wie schon die letzten 4-5Spiele…löwenmässig!

3:1 für uns…wir haben einen Lauf! (vielleicht;-) )

Der Auftritt gegen den roten Unrat am Sonntag hat mir schon recht gut gefallen (mal abgesehen von der Chancenverwertung…). Haching hat ne leichte Schwächephase, aber gegen uns werden die natürlich Alles geben. Auch, um die Pokalschmach wettzumachen.

Schwieriger Tipp, das. Mit nem Unentschieden wäre ich durchaus zufrieden.

wenn sie an der leistung anknüpfen können wie gegen rot2 ist auf jedenfall was drinnen!

Mit drei Punkten endlich einmal einen grossen Schritt nach vorne tun, bitte.

Das Toto-Pokal Viertelfinale hatte für mich einige Parallelen zu dem Spiel gg die Bastards. Auch die Bobfahrer sind uns spielerisch überlegen, wieso also nicht eine ähnliche Taktik wie vor 2 Tagen oder eine wie in Halle wählen?

Sprich, wieder tief stehen und mit dem Lexi auf Konter setzen. Zentral haben wir - falls Effe schon so weit ist - fast ein Luxusproblem. Ich würde aber auf jeden Fall wieder auf Dressel setzen und aus Stabilitätsgründen auf Wein und Rieder daneben.

In dem folgenden Heimspiel gg Großaspach dann sehr gerne mit Dressel und Effe gemeinsam…

Könnte mir, sofern beki fit it, ihn statt böhnlein vorerst auf der 10er-position der neuen mittelfeldraute vorstellen.
Hiller
Willsch-Weber-Erdmann-Steinhart
Rieder
Wein-Dressel
Bekiroglu
Lex-Mölders

Für mich führt diese Aufstellung in Liga 2! Geh’ma!

Da marschier ma doch durch! :smiley:

Hat was! Gegen Aspach auf alle Fälle, für das Haching-Match würde ich vielleicht doch erstmal büschen defensiver beginnen, also mit zwei 6ern.

Hm, Bekiroglu hat zum Beginn der letzten Saison auch immer offensiver gespielt und kam nie so richtig zur Geltung… kann natürlich auch noch an der Eingewöhnungszeit gelegen haben. Richtig gut war er nach der Verletzung von Moll neben Wein auf der 6. Denke nach wie vor, dass das seine Position ist. Er braucht Platz nach vorne und viele Bälle. Mit Effe auf der 6 hätten auch die langen Bälle von Weber wieder ihr Ende, einfach den Ball an Effe und ab gehts :slight_smile:

Beki hatte letzte Saison bis Weihnachten 4 mal in der ersten 11 gestanden, bei 20 Spielen. Einmal, gegen Würzburg nahm in Biero nach 30min wieder runter. Sein erster Startelfeinsatz war am 9. Spieltag gegen Haching.

Daher kam er wohl primär nicht zur Geltung, da er wenig spielte… und wenn, dann erst sekundär wegen der genauen Position

Jede Serie reißt irgendwann, warum nicht mal unsere der Sieglosigkeit im Sportpark?
Frei nach Andreas Möller hab ich „vom Feeling her ein gutes Gefühl“.
Wir gewinnen - egal, wie hoch!

Würde mit der gleichen Aufstellung beginnen, wie gegen die Roten.

!!!
ich freu mich einfach über jeden klugen Satz hier ;-))

Ich und Steini genießen einfach den Moment … eine kleine Schonfrist, bis wieder einmal „ein Tor über unsere linken Abwehrseite fällt“!

@BlueMav
Gute Aufstellung … Durchschnittsalter ( Feldspieler) von 26,8 Jahre … gefällt mir!
Bei mir würde selbstverständlich Gebhart statt Bekiroglu spielen, dann wären wir schon bei 27,4.

Übrigens … Köllners Nürnberger Aufstiegsmannschaft vor 2 Jahren bestand in erster Linie aus erfahrenen Spielern, garniert mit den "Ausnahme"talenten Teuchert, Mühl und Löwen, die er sehr oft ein -und auswechselte.
Köllner, mit seiner langjährigen Erfahrung im Jugendbereich, weiß schon, was er jungen Spielern zumuten kann und was nicht.

Steinhart darf Fehler machn wie jeder andere Spieler auch, auch in der Zukunft (und die werden auch sicher wieder kommen); aber im Nachgang lag der Katastrophenstart der li. defensiven Seite…entweder: am gesamten Spielsystem und er war das Ende der alleingelassene Depp…oder: er hat sich defensiv einfach verbessert und bringts jetzt!
wurscht, so wies momentan läuft bei ihm, hat er sich in den sehr kompakten Defensivblock super eingebaut ! Respekt
und dass wir im Moment nach vorne viel unberechenbarer sind, liegt halt auch an der mir nicht mehr für möglich gehaltenen Entwicklung vom Lex, plötzlich zeigt der alles ,was ein wirklich gefährlicher Stürmer braucht, und dazu klasse Einsatz…da freu ich mich auf Beki, dem seine chips und Anspiele auf die Stürmer,das könnte was geben!!!
und wenn wir mit dem Wusi soviel Geduld haben wie z.B. mit Lex…vll. wirds ja noch was, ich denke der Köllner wird dem schon klarmachen, das im Schon-Spaziergang nix geht

Interessante Aufstellung. Brauchen wir eigentlich keine schnelle Außen mehr vorne (Kindsvater, Greilinger, Karger, evtl. Klassen )?

Würde gegen Haching auch eher defensiv und mit der Einstellung wie gegen Halle beginnen.

Ergebnis ist schwer vorherzusagen. Wenn wir sofort an der zweiten Hälfte vom Derby anknüpfen, gewinnen wir.
Bin gespannt, wie Köllner spielen lässt.

Ich freue mich schon sehr auf Haching. Zuletzt war ich mit unserer ersten Mannschaft im Dezember 2006 dort, als wir eine 5-1 Klatsche kassiert haben. Damals war meine Exfreundin mit dabei und hat sich sehr über unsere gefrusteten bis entsetzten Gesichter amüsiert. Letzte Saison konnte ich leider nicht. Bin gespannt ob es auf den Gästestehplätzen immer noch so überfüllt ist wie damals. Diesmal hoffentlich mit einem genau spiegelverkehrten Ausgang! Ich brauche die persönliche Revanche und ein passendes Ergebnis, das ich meiner Exfreundin senden kann…13 jahre später.

Hast Du damals noch im Stadion die Beziehung beendet … oder doch noch ein paar Tage gewartet?

Sie war damals schon meine Ex…und ich dachte „Alles richtig gemacht!“

Dieses Haching ist ein derart gesichtsloses Pendlernest und deren Stadion ein hässliches Drecksloch. Die angeblichen Fans sind allesamt bekennende Rote und wir haben sportlich fast nur schlechte Erinnerungen an das Kaff. Trotzdem brenne ich auf das Spiel. Unbelehrbar! Einmal Löwe, immer Löwe…