Unser Trainer - Michael Köllner

Naja,[quote=„LoweFFM, post:1948, topic:11348, full:true“]
Dieses beinahe erpresserische „Wenn gute Neuzugänge kommen, bleib ich“-Getue von MK stört mich schon ganz schön. Halte ich für überheblich und überzogen. Er hat nen Vertrag, den es zu erfüllen gilt. Mal sehen was die nächsten Wochen bringen.
[/quote]

Mei, die Vorgabe vom Präsident lautet ganz klar Aufstieg nächste Saison. Das dürfte mit dem aktuellen Kader nur mit viel Glück gelingen, falls überhaupt.

Wo hat er das denn gesagt?

Ich finde es gut und richtig, das MK so argumentiert, da er jetzt 2 x schnuppern konnte will er es jetzt endlich schaffen. Das ist sicherlich auch in unserem Sinne.
Er steht in der Verantwortung und wird daran gemessen, also darf er auch einfordern was er dafür braucht. Sonst sollen die Gesellschafter sagen , das es nicht gewollt ist hoch zu gehen oder es kein Geld für den Profisport gibt, aber das Glaube ich auch nicht.
Auch das es im Trainer Team zu Veränderungen kommt sehe ich als weiteren Versuch den Verein weiter zu profesionalisieren.

5 „Gefällt mir“

Aus dem Kicker:

„Sollte es am Ende so kommen, dass wir nächstes Jahr ein starkes 1860 München haben, dann sicherlich auch mit Michael Köllner“, meinte der Coach, stellte in diesem Zusammenhang aber auch fest: „Ich habe noch keinen Wechsel offiziell vermeldet bekommen. Es wird nur gemutmaßt, wer kommt. Daher warten wir mal ab, was nächstes Jahr an der Grünwalder Straße ist und dann schauen wir weiter.“

Im Gegensatz zu LoweFFM finde ich es allerdings legitim, dass er damit auch Druck auf die sportliche und kaufmännische Leitung ausübt.

Wenn meine Firma mir Umsatzvorgaben macht, sage ich auch welche Voraussetzungen ich dafür benötige diese Ziele zu erreichen.

8 „Gefällt mir“

Achso. Aus diesem Satz wird dann ein

Dieses beinahe erpresserische „Wenn gute Neuzugänge kommen, bleib ich“-Getue von MK

konstruiert?

Ernsthaft?

Ich bin sowas von froh, daß mit MK und GG jetzt endlich mal Ruhe ins Umfeld gebracht wurde. Etwas besseres hätte 1860 überhaupt nicht passieren können. Aber scheinbar wollen manche Fans dies Ruhe nicht, sondern wünschen sich die Zeiten von „we got to the top“ zurück.

MK und GG machen hier einen hervorragenden Job!

5 „Gefällt mir“

Nein, Michael Köllner macht keinen Druck. Er wird gefragt und antwortet ständig so diplomatisch wie möglich. Und selbst wenn er Druck machen würde, dann spricht endlich mal einer was an. Und da kann man als Gesellschafter oder auch als KGaA antworten. Klar bringt es nix, weil nur ein Gesellschafter antwortet.

4 „Gefällt mir“

genau so ist es - seit man macht man eine Erfüllung seines
Vertrages von Neuverpflichtungen abhängig ? Wir machen dann
evtl. neue Schulden und irgendwann ist Köllner weg und
wir sitzen immer noch drauf. Hatten wir ja schon mal…

2 „Gefällt mir“

Es gibt Aussagen von MK, dass er keinen Etat fordert.

Wir sollten die Geduld aufbringen und die offiziellen Personalentscheidungen abwarten.

Mein Bauchgefühl sagt mir, dass es gute und gezielte Personalentscheidungen sein werden.

Ob es dann zum Aufstieg reicht… dafür gibt es keine Garantie

Edit fällt noch das Beispiel Fröhling ein, der nach der Reli stillgehalten hat bezüglich des Kaders - und er war dann das erste Opfer. Da schert sich dann keiner um den Vertrag…

3 „Gefällt mir“

Manchmal ist es aber schon etwas paradox, wenn man immer über die Presselandschaft in München jammert, und man sie gleichzeitig mit solchen Aussagen selbst anfüttert.

1 „Gefällt mir“

Das er nach Augsburg geht könnt ich mir vorstellen , glaub der war schon mit Reuter in kontakt , weinzierl hat es spitz bekommen und wirft hin …

Vermutungstheorie .!!!

Also Bundesliga ist schon etwas zu hoch für MK, dort zerreißen ihn die Medien mit seinen komischen Aussagen.

In den letzten beiden Spielzeiten waren wir im Spielerwert-Ranking von Transfermarkt.de jeweils auf Platz 11,
sind aber 4. geworden. Eine erfrischende Outperformance, war es doch zu 2. Liga Zeiten stets umgekehrt. Da kann ich Köllner schon verstehen, dass er jetzt mal ein bisschen forscher auftritt. Dabei geht er deutlich vorsichtiger zuwerke als vor ihm Biero und GG. Er will halt aufsteigen. Wollen wir ja auch. Und solange Reisinger da ist, wird dafür kein finanzielles Risiko eingegangen, glaube ich, hoffe ich. Angesprochen fühlen dürfen sich also Mäzene und Förderer.

5 „Gefällt mir“

Will ja nichts sagen, aber ein minus von 1,5 Mio € würde ich jetzt also nicht als Risikoarm ansehen

Laut Hr. Gorenzel hatten wir aber das ca. 6.höchste Spielerbudget.
Sind dann unsere von Transfermarkt eher weniger hoch eingestuften Spieler überbezahlt?

Guter Punkt.

transfermarkt.de gehört dem axel-springer-konzern und diese marktwerte werden mehr oder weniger ausgewürfelt. leider übernehmen viele andere medien diese fantasiezahlen und stellen sie als fakt dar.

2 „Gefällt mir“

Der Trainer macht das genau richtig. Wir wissen ja nicht, was er letzte und vorletzte Saison den Gremien erzählt hat und was davon umgesetzt werden konnte. Der sogenannte Investor oder sollen wir besser sagen Bürge „hat auch einen anderen Anspruch“ will in die 2. Liga, damit seine Anteile mehr wert werden. Und schaffen sollen das Trainer und SD mit dem mMn minimalen für eine Aufstieg nötigen Budget. Und wenn Du dann gegen BS in der 93.Min und gegen SB in der Nachspielzeit den Ausgleich kriegst, dann fehlen 4 Punkte mit denen es gelangt hätte. Wie wärs wenn man mal einen Kader hätt, bei dem einem dann bei einem Aufstieg in die 2.Liga nicht gleich Angst und Bange wird.

2 „Gefällt mir“

MK hat den Ehrgeiz, mit den Löwen aufzusteigen. Natürlich, was auch sonst? Zweimal ist er jetzt denkbar knapp damit gescheitert. Dass er nun büschen Druck auf die Entscheider ausübt, damit das nicht ein drittes Mal passiert, ist für mich vollkommen nachvollziehbar und okay. Überhaupt keine Frage.

3 „Gefällt mir“

Köllner ist damals mit dem Glubb aufgestiegen und hat sich mit Neuverpflichtungen und Erwartungen dem Verein gegenüber sehr zurückgehalten. Zu sehr; das wurde ihm schliesslich zum Verhängnis. Wird wohl eine Rolle spielen. Die seinerzeit verantwortliche FCN-Führung hat von Köllner den Nichtabstieg verlangt. Allerdings mit einer kaum oder nicht bundesligatauglichen Mannschaft.

Das halte ich jetzt für leeres Gerede. Der braucht doch nur ins Forum zu schauen, dann weiß er doch, welche Spieler kommen und welche nicht.

3 „Gefällt mir“