Warum dauern Verletzungen bei Sechzig so lange

Wie kann es sein, das bei uns die Spieler immer so lange mit allerwelts Verletzungen ausfallen?
z.B. Stojkovic hat ne Zerrung und spielt seit mehreren Wochen nicht mehr.Das sollte doch nach höchstens 2 Wochen wieder gehen oder seht ihr das anders.

Stojko hat keine Zerrung sondern eine Schambeinentzündung - eine verletzung bei der man sehr Vorsichtig sein muss damit es cniht kronisch wird.

Der Rest schlägt sich auch mit nicht allzuleichten Verletzungen (Meist Bänderrisse o.Ä.) rum - und jeder der schon mal einen hate weiß wie lange die genesung dauert.

Und lieber fällt mir ein Spieler 6 Wochen aus, auch wenns evtl nach 4 wieder gehen würde und is dann Fit als das er dann zwei sPiele macht und dann ncohmal ausfällt.

Zitat unser Trainer, Kosta Runjaic

Stefan Aigner (Teilanriss des Innenbands),Milos Degenek (Abriss des Innenmeniskus am Innenband), Filip Stojkovic (Oberschenkelzerrung) und Krisztian Simon (Kreuzbandriss) schufteten extern für ihr Comeback.

Das mit der Zerrung ist schon seltsam.

Das in Klammern kommt ja nicht vom Trainer, sondern wir von der Zeitung ergänzt. Wie kann man denn in Klammern reden?
Da fehlt nur das Anm. d. Red.

Die Edith meint noch: Könnten die vielen Verletzungen auch mit unserem Trainigsgelände bzw. dessen Zustand in der Vergangenheit zu tun haben? Hoffentlich wird das mit der Runderneuerung jetzt besser.

Nochmals, Schambeinentzündung keine Zerrung. Das wurde auch so Kommuniziert mit dem zusatz das man da nicht zu schnell wieder in die vollen gehen will!

Also viele Verletzungen haben sicher was mit unseren alten TG zutun, darum war es sehr wichtig dort endlich zu investieren.

Aber ein paar Dinge wie die Verletzung von Degenek oder Olic, ist eine schuld vom Trainer, weil er den Spielern keine Pause gegeben hat in der Englische Woche man muss auch hier als Trainer seine Spieler Pausen geben, würde mich nicht wundern, wenn bald Matmour auch eine Zerrung hat

Der Trainer kann einem Spieler aber auch nur vor den Kopf schauen. Olic hat bei den Roten doch ständig englische Wochen gehabt und wenn er signalisiert, dass er fit ist, spricht nichts gegen einen Einsatz.
Außer Perdedaj und Mugosa haben ja alle Spieler zwei Wochen Zeit bis zum nächsten Spiel.

Auch wenn es nicht ganz hierherpasst, Rotation ist auch nicht das Allheilmittel. Der Unsympath Lienen rotiert ständig mit bekanntem Ergebnis. Die Pauli-Fans meckern, dass sich so nie eine eingespielte Mannschaft finden kann. Wie man’s macht… ;D

Olic war bei Bayern auch keine 37, und Ein Spieler will immer spielen, dafür haben wir einen Trainer.

Verlange ja nicht 11 Spieler zu Rotieren, aber unser Training ist sehr auf Kraft Training ausgelegt… dann sollte man auch entsprechend dosieren.

Mit einem fitten Aigner oder disziplinierterm Andrade hätte Olic wahrscheinlich auch mal auf die Bank gedurft, aber wenn sich hinter Olic keiner wirklich anbietet und Olic dem Trainer sagt, dass er fit ist, warum sollte KR ihn dann nicht aufstellen ?

In Sachen Fitness steht es um die Mannschaft ziemlich gut. z.B gegen Karlsruhe,Union und Pauli waren wir am Ende des Spiels doch schon ziemlich überlegen.

Ich glaube weniger, dass Olic’s Knieprobleme und die anderen Verletzungen von der fehlende Rotation sondern eher von unseren Trainingsplätzen stammt.

…da hatten wir auch ne Weile einen Mann mehr, gegen KSC u. Pauli.

Vor Allem sollte man mal beim Stadionvermieter nachfragen warum der den Rasen wieder aus der Arena rausschmeißt und auch bei seinem TG.
Bevor man genau den gleichen Müll bei uns ausbreitet. Wie man hört, sollen auch häufige Verletzungen ein Grund sein.

Ein hochinteressanter Artikelzu diesem Thema, wenn auch aus dem Dezember 2014 (11Freunde #157).

So da haben wir wohl den nächsten Langzeit verletzten gekauft.Klasse Herr Sportdirektor.

Macht bei uns jetzt der Sportdirektor die Medizinchecks ? °_°

Neuzugang Boenisch fällt auch gleich mit einer leichten Muskelverletzung im rechten Oberschenkel aus.

Wegen dem Drecksspiel vs Düsseldorf bin ich immer noch „leicht“ im Grantel-Modus. Ansonsten würd ich den Post wohl nicht schreiben.

Mich nerven die Verletzungen auch, das ist schon fast nicht mehr normal. Woran es liegt? Hmmmm…koa Ahnung.
Andere haben auch Verletzte, aber so 'ne Seuche wie bei uns ist schon unfassbar.
Und das Besondere daran ist, dass es fast immer Neuverpflichtungen betrifft, das ist schon fast unheimlich.

Was allerdings nicht unheimlich ist, ist das Thema „Ribamar“, womit ich zum Grund meines Posts komme.
Ich hab heute alle News über Ribamar gegoogelt, und da hats mir dann mal so richtig die Haare aufgestellt (seltsam, dass dieses Thema kaum diskutiert wird).
Also, aus allen Artikeln hab ich nun folgendes verstanden:
VOR der finalen Vertrags-Unterschrift (die eh schon „leicht“ mysteriös war mMn) kams zum Medizin Check. So, und DA wurde einwandfrei festgestellt, dass Ribamar verletzt ist.
9 von 10 professionell geführten Vereinen würden dann definitiv von einer Verpflichtung absehn, nur Sechzge nicht.
Fertig mit Granteln? Nah, noch lange nicht. Es wird ja noch viel lustiger mit Ribamar.
Leute, lests euch mal die Artikel über Ribamar etwas genauer durch (ich kann sie gerne verlinken bei Bedarf), vor allen die Passagen vom Physio.
Wenn man die Aussagen vom Physio liest und man dabei besonders darauf achtet, was zwischen den Zeilen steht, dann ist das in meinen Augen schon mehr als grotesk.
„Wir müssen Ribamar Schritt für Schritt an die Fitness heranführen, das geht nicht von heute auf morgen, das wird lange dauern“.
Häääääh ??? Heisst das, wir haben nicht nur einen wissentlich (!) verletzten Stürmer geholt, sondern auch noch einen 19Jährigen mit 0 % Fitness? Liest man die Artikel, dann gibts nur eine Antwort: Ja, haben wir.
Und als Krönung kommt noch eine angeblich „NEUE“ Verletzung dazu, das stinkt doch zum Himmel. Nun heisst es, dass man frühestens im Januar mit ihm rechnen kann.
Für mich ist das eine Farce, und sowas kotzt mich einfach an. Nicht wegen dem nausgschmissenen Pulver, sondern weil ich mir in Sachen „Ehrlichkeit“ bezüglich der Geschäftsführung immer irgendwie veräppelt vorkomme.

so, fertig mit granteln…nix für ungut :wink:

Ich glaube die Frage nach dem „wir“ ist sogar über das „warum“ zu stellen - irgendwie werde ich das Gefühl nicht los das Ismaik hier persönlich „Fussballmanager“ gespielt hat (oder jemand aus der Familie) und es „angeordnet“ wurde, das der Ribamar kommen muss (damit man ihn später für gutes Geld wieder verkaufen kann), anders kann ich mir das nicht erklären.

Ich hab da so ne Version wo ein findiger, internationaler Spielerberater (der übrigens ein guter Bekannter eines gewissen Liverpool Managers ist :wink: dem Hasan beim Tee von nächsten brasilianischen Supertalent erzählt hat und wieviel Geld damit doch zu machen ist.

Das kommt auch davon das mir mal aufgefallen ist das der Ribamar von Spielern wie Trainern/Betreuern auf dem Trainingsgelände komplett geschnitten wurde, als wollten sie mit ihm nix zu tun haben, weil sie ihn ja erst gar nicht da haben wollten.

Ist vielleicht ein Hirngespinnst. Aber ich glaube da gabs ne Stallorder und deswegen ist der jetzt da. Und der wird jetzt einfach in ne Ecke gestellt, Punkt.

Prima; dann merkt der Mecki wenigstens, daß er nicht nur von Schneider, Schäfer & Iraki übern Tisch gezogen wird.