WM in Katar

Den lächerlichen Versuch der Rechtfertigung kannst du Knicken!
Was für eine Moral. :joy:
Ich verweise auf o.g. Beitrag.
Scheinheilig. :-1:t6:

Dieses ganze Katar Thema ist wichtig, ja auch für mich.
Und ja, man kann da auch stunden- tage- oder auch wochenlang kontrovers diskutieren, aber wohin führt’s letztendlich? In Streitereien, oder in einen ewigen Kreislauf, der irgendwo im Nichts endet, aber des kenn ma ja… :roll_eyes:, ab irgendeinem Punkt dreht sich ois im Kreis.

Ich werd wahrscheinlich glotzen, und wenn man mich dann als Ignorant bezeichnet… ja mei, dann is mir des a wurscht, ich wurde schon mit ganz anderen Bezeichnungen beglückt, das kann ich aushalten.
Ist man dann von der bösen Seite wenn man die WM schaut? :thinking: Oder ist man dann unsolidarisch?
Boykott… lol, auch DAS kennen wir ja zu gut, Tausende Löwen waren viele Jahre in der AA plötzlich keine Löwen mehr, ich btw schon, ich bin da immer brav reingelatscht.
Jetzt kommt als Veto natürlich sofort „Des kann man nicht vergleichen, mimimi“. Doch… man kann.
Ich hab meine Mitgliedschaft 2011 gekündigt, bin aber trotzdem ins Kaiserklo, weil mir das Team immer schon wichtiger war als dieses ewige Drumherum.
Scheiss auf den Scheich, aber scheiss nie auf das Team, das war und ist meine Philosophie.

Das schlimmste an der WM ist für mich nicht die WM an sich, sondern die Vergabe, mit diesem korrupten Blatter :face_vomiting::face_vomiting::face_vomiting:

Wie gesagt, Vorfreude NULL, aber wenns losgeht werd ich wohl gucken… ja, ich bin ein böser Ignorant :sunglasses:
… oder einfach nur geil auf Fussball :grin:

Deswegen mein Tipp: lassts die Streitereien, jeder ist alt genug um zu wissen, ob er die WM guckt oder nicht. Ich btw respektiere sowohl Pro als auch Kontra :sunglasses:

11 „Gefällt mir“

OT - alternative zur WM: trabrennen, z.b.
_Daglfing
_Straubing
da hat es auch flutlicht ;)

Na, wenn die Hälfte der Gäule da mal nicht irgendwelchen arabischen Scheichs gehören… :joy:

nein, das lohnt sich (leider fd trabermenscha) nicht,
da tummelt man sich eher i bereich galopprennen (vollblutzucht) in UK, FR, USA + Dubai (Meydan II).

Da ist’s dann wärmer als zuhause.

Mir gehts bei dem Thema gar nicht mal so sehr um den politischen Hintergrund, den es ja in Russland nach der Krim-Annexion eigentlich auch schon hätte geben müssen.

Bei WM 2006 in DE wurden Gelder in Infrastruktur und Stadien gesteckt, die dann auch nachher noch verwendet wurden

Bei der WM 2010 war das Ganze schon etwas zweifelhafter, aber da ging es eben auch um das Mitnehmen eines Fußball begeisterten Kontinents. Da kommt man noch vieles Gutes sehen (wenn man die horrende Korruption ausblendet)

2014 war zum Zeitpunkt der Vorbereitung bereits ein finanzielles Desaster für Brasilien.
Die Stadien sind zum Großteil bereits heute marode und die Investitionen sind dahin.
Aber auch hier war für den gemeinen Fußballfan klar, dass eine WM natürlich nach Brasilien gehört - das ganze Land bebt.

Russland hat eine Fussballkultur und auch dort war es trotz der politischen Problematik irgendwie ok.

Katar? Nix
Sand, Wüste, Hitze! Fussballkultur? Geschichte? Begeisterung?

Für jemanden wie mich, der Fußball im Bauch der Mama schon aufgesaugt hat ist das schlicht
NIX.
Einfach NIX.

Es interessiert mich so wie ein Freundschaftsspiel zwischen “Ich bin Reich in Manchester” vs “Ich hab mir meinen Reichtum ergaunert Fröttmaning”
NULL

Wenn ich mich dann frag, warum, dann sagt der kleine Bub in mir, der mit dem Ball auf der Straße jeden Tag den Ball gegen den Zaun getreten hat: DAS ist doch aber nicht MEIN Fußball.
Wo ist der denn?
Na klar bei meinem Bub und seinen Freunden auf der Wiese. DA ist MEIN Fußball.
Da wo die sind - in der Wüste - da ghörens auch hin. Genau da. Die brauchen auch gar nimmer zurückkommen. Außer sie sehen wieder worum eigentlich geht bei dem Spiel. Ja es ist ein Spiel.

Bin halt a alter Fussballromantiker…
Deshalb lieb ich mein 60 so

Ob ma dann Spiele schaut oder ned is gar ned so entscheidend in meinen Augen. Viel wichtiger is doch dass man sich aktiv um den Fußball kümmert, den man liebt. Dann stirbt der kleine Bub in einem selbst nicht.

6 „Gefällt mir“

Schöner Beitrag, bis auf diesen Satz.

Bevor du mit deinem Bub die Spiele anschaust, spiel lieber in der Zeit der Spiele mit ihm und seinen Freunden, dann hast du alles 1860%ig richtig gemacht. :blue_heart: