Dauerkartenverkauf vs COVID-19

Text veröffentlicht bei: https://sechzger.de/dauerkartenverkauf-vs-covid-19/

Letzte Woche hatten viele Löwenmitglieder zu Beginn des neuen Vereinsjahres ihren neuen Mitgliedsausweis im Briefkasten. Üblicherweise konnten die Jahreskartenbesitzer unter den Mitgliedern in den letzten Jahren vor Ankunft des Mitgliedsausweises bereits ihre Dauerkarte für die kommende Saison aus dem Briefkasten fischen. In diesem Jahr, in dem fast nichts so abläuft wie üblich, ist das nicht…

schwierige Sache. Ich persönlich habe mir bezüglich den Möglichkeiten wie die KGaA den Dauerkartenverkauf starten könnte auch schon Gedanken gemacht, bin aber zu keinem guten Ergebnis gekommen. Die im Artikel beschriebene Option, Dauerkartenverkauf ohne Rückerstattungsoption bei Geisterspielen, halte ich schon für arg grenzwertig. Sollte diese Option gewählt werden, müsste ich mindestens noch mal eine Nacht darüber schlafen.

Ohne Rückerstattungsoption kann das Ticket ziemlich teuer ohne Gegenleistung werden. Wer weiss wann wieder Fans und wieviele ins Stadion gehen dürfen. Das Risiko trägt der Fan. Finde ich schwierig.

ich würde mir die DK vermutlich nicht kaufen in der Hoffnung das vielleicht
2021 wieder Zuschauer rein dürfen. Auf der anderen Seite ist dann natürlich
ggfs. unser schöner Sitzplatz in der Stehhalle weg.
Da in vielen Ländern inzwischen die Lockerungen wieder verschärft werden
glaube ich das es vorerst nix mit Zuschauern wird.

Ich würde mir eine kaufen ohne Rückerstattungsoption.

Schwierig ist es halt wenn zum Beispiel nur 5000 zugelassen sind und mehr verkauft wurden…

1 Like

Ich würde mir auch eine Karte ohne Rückerstattungsoption kaufen.
Die von Dir dann eventuell entstehende Schwierigkeit bei begrenzter Zulassung sehe ich jetzt zunächst nicht, da ich nicht glaube, dass soviele eine Karte ohne Rückkaufsoption kaufen würden.

Mit Rückerstattungsoption würde ich direkt bestellen. Aufgrund der Kapazitätsbeschränkungen hätte ich auch kein Problem damit, wenn Prio-DK zu einem höheren Preis verkauft werden, die einem dann einen der begrenzten Plätze zusichern. Auch hier mit Rückerstattungsoption, falls keine Kapazitätsbeschränkungen notwendig sind.

Jeder Verein, der „ehrlich“ mit seinen Fans und Kunden umgeht, kann derzeit keine Dauerkarten verkaufen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dieses Jahr wieder Fußballspiele mit Publikum stattfinden, obwohl ich mir das sehr wünschen würde.
Ich wäre aber bereit, als „guter Geist“ eine Geisterdauerkarte zu kaufen - evtl. mit Option für die Rückrunde (falls so schnell möglich) wieder live mit dabei zu sein.

Ich ziehe es auch mal hier rüber.
Nun finde da mal eine gerechte Lösung, wo alle DK-Inhaber der letzten Saison zufrieden sind.
Wird es nicht geben.

Mal über den Tellerand geschaut, in Halle soll es erst mal nur Sitzplätze geben.