Greuther Fürth II gg. TSV 1860 | Mi. 28.03. 18:60 Uhr

Die Tickets gehen bald in den VVK.

Woher weißt du das? Und bleibts beim Termin?

Hab nachgefragt und anscheinend bleibts dabei.

Wäre mir sehr recht. Danke dir! :wink:

Beim Termin bleibt es, aber gespielt wird immer noch IN Fürth. :wink: Threadtitel also besser ändern.

Freu mich schon wie ein Schnitzel auf mein zweites „Heimspiel“.

Gönn ich dir. Diesmal haben die Münchner die A Karte gezogen. Mit der Bahn wird so ein Termin am MIttwoch 18.60 fast schon zu kompliziert. Um 15 weg, und nach dem Spiel hetzen, damit du um 21.12 am Fürther Bhf bist.

Habe heute mit Ticket bekommen, Sitzplatz Block P.
Ist aber auf keinem Stadionplan eingezeichnet, die Gästesitzplätze
haben alle andere Nummern.

Hoffentlich habe ich kein Ticket für ein anderes Stadion bekommen…

Am besten parkt man sicher wieder bei IKEA, sind ja nur 10 Minuten zu Fuss
zum Stadion und liegt direkt an der Autobahn.

Die haben letzte oder vorletzte Saison die Block-Nummerierung geändert. Schau mal hinten auf dem Ticket drauf.

Wisst ihr, ob man Tickets auch noch an der Abendkasse in Fürth kaufen kann? Plätze müsste es ja im Stadion mehr als genug geben…Ich schaff es nicht mehr rechtzeitig an die Geschäftsstelle um welche zu kaufen.

Notfalls hätt ich eine übrig!

Leider nicht mehr!

Ja kann man Sechzig hat viele Karten zurück geschickt.

Irgendwie lässt seit dem Nürnberg Spiel die Zahl der Auswärtsfans aber deutlich
nach. Für fast alle Spiele gibt es noch Karten und teilweise werden welche von
60 an den Gastgeber zurück geschickt. Selbst für Ostermontag in Bayreuth gibt es
noch immer Karten

Toto Pokal intressiert die Leute offensichtlich nicht so sehr (siehe Spiel gegen Unterföhring) und unter der Woche überlegt man es sich bei dem dicht gedrängten Terminplan halt zweimal Auswärts ein Spiel anzuschauen.

Zudem sind jetzt die Spiele an der Reihe, die man von München aus nicht soo einfach mit S- und U-Bahn oder Regionalzügen erreichen kann. Es ist halt ein Unterschied, ob ich am Samstag nach Burghausen oder Garching fahre oder am Mittwoch nach Fürth oder am Ostermontag nach Bayreuth!
Es soll Fans geben, die einer geregelten Arbeit nachgehen oder eine Familie haben! :wink:

Egal, ob mit Regionalzug erreichbar oder nicht - den Hauptgrund sehe ich genauso wie Du in den teilweise unsäglichen Terminierungen, die da -teilweise aus der Not heraus- geboren werden: Da braucht sich keiner wundern, wenn nicht ständig 5 - 10.000 Leute mitreisen.
Dazu kommt, dass in den letzten Wochen gefühlt alle drei bis vier Tage ein Spiel ist und -sofern man keine 20 und Student mehr ist- geht das alles alkmäßig a bisserl in die Knochen :wink: und vor allem in die Zeit.

Die Probleme eines löwenfans:)

Das stimmt, kann nicht jeder berufstätige am frühen Nachmittag aus der
Arbeit weg um unter der Woche rechtzeitig in Fürth zu sein.
Es gibt aber auch viele Löwenfans aus Franken die vielleicht nur 60 Minuten
Anreise nach Fürth haben, die könnten das schon schaffen bis 19 Uhr da
zu sein.
Die vielen Spiele sind für mich persönlich kein Hindenissgrund, kann nach der langen
Pause garnicht genug von unseren Jungs bekommen. Klar kosten Anreise und Eintriitt
auch Geld, aber freue mich trotzdem auf die nächsten Spiele

Dito, bei mir währte sie im Grunde genommen 6 Jahre lang. Hab des Gefühl, derzeit hol ich das alles nach:) nur illertissen verpass ich wahrscheinlich arbeitsbedingt, aber schau ma moi:)

Für mich ein segen. Nach münchen schaff ich es nie unter der woche. in fürth gibts endlich mal die gelegenheit