Jetzt sind wir modern - Online-Info-MV bei 1860

Der Präsident soll in den Medien prinzipiell so gut wie gar nicht in Erscheinung treten. Und es tut auch gut dass aus anderen Gremien nicht dauernd ein Gesicht in den Medien zu sehen ist.
Das heißt dass man den Klub aufspalten muss, aber für die Tochter gibt es eben deren Vertreter.

3 „Gefällt mir“

Du siehst aber doch, dass genau das nicht passiert. Mindestens 50% der Fragen, die heute wieder an RR gestellt wurden, gehörten in den Geschäftsbereich der KGaA und nicht in den des e.V.-Präsidenten…

Das war nur ein alter running-gag, den ich alter Defätist immer gerne bringe ;)

Aber das ändert sich auch nicht mit getrennten Veranstaltungen. Fußball und die erste Mannschaft sind nun mal der Hauptgrund für die Mitgliedschaft von 95% der Teilnehmer an der MV.
Der/die GF ist/sind ja da um hier Antworten zu liefern sofern es diese nach den Berichten überhaupt gibt.
Aber dann steht wenigstens der real Zuständige am Mikro.

Das ändert sich nur doch konsequentes Darstellen der Zuständigkeiten nach außen durch alle Beteiligten.

Wir können auch in der e.V. MV weht so tun als gäbe es den Profifußball bei uns nicht. Er ist wie bei allen anderen Vereinen ab der RL das Hauptthema auch in Versammlungen.

Da TSV1860 muss wieder eine Einheit werden.
Nach innen wie nach außen. Getrennt werden müssen allein die Funktionen, aber das mit aller Konsequenz.

Ok, dann haben wir ja in der Person Robert Reisinger eh den Richtigen. Sachlicher als Reisinger geht ja nun wohl wirklich nicht. Und ich möchte auch das man Herrn Sitzberger und Herrn Schmidt nicht vergisst. Auch die Beiden sind in meinen Augen absolute „Glücksgriffe“ für den e.V. Und wie auch der @Lemszeidla anmerkt, du musst erstmal jemanden finden der sich den „Schmarrn“ tageintagaus antut. Und ich finde die drei sind absolut mit Herzblut dabei. Für den e.V.! Wenn ich da an einen Peter Casalette denke… :roll_eyes:

4 „Gefällt mir“

Finde die Frage von @richtigblau jetzt nicht besonders respektlos oder „unbegründet“. Über diese „Kritik“ habe ich schon oft mit Löwenfans in meinem Bekanntenkreis diskutiert, die noch nie auf einer MV waren (und das auch gar nicht vorhaben) und Reisinger z.B. nur auf seinen Auftritt in „Blickpunkt Sport“ oder reißerische Schlagzeilen der Boulevardpresse (AZ und Konsorten) reduzieren. Verblüffend ist es ja schon, wie unsicher Reisinger wird/wirkt, sobald eine Kamera auf ihn gerichtet ist. Wogegen es für ihn kein Problem ist, vor über 1000 Leuten frei zu reden. Es ist aber tatsächlich so, dass gerade unser Präsident seine Stärken eher ohne Skript und im direkten Gespräch hat. Auf den letzten MVs war ich von der Souveränität und Schlagfertigkeit beeindruckt, mit der er seinen zahlreichen Kritikern (bzw. deren Wortmeldungen) begegnet ist - ohne dabei ausfallend oder respektlos zu werden! (Also ICH hätte mich bestimmt nicht so beherrschen können, wenn mir soviel Schwachsinn an den Kopf geworfen wird! :triumph: Da wäre ich wohl ziemlich sicher in den DB24-Jargon abgerutscht…:face_with_symbols_over_mouth:). Und unser Präsidium sagt ja selbst, dass ihnen bei Fanclubbesuchen oft auch Skepsis und Ablehnung entgegenschlägt - was sich dann im persönlichen Gespräch aber meist auflöst.

Konnte heute nur die erste Stunde verfolgen aber da hab ich mir bei den Berichten von Reisinger und Sitzberger z.T. schon gedacht: „Habt ihr euch euren Text vorher nicht wenigstens 1x durchgelesen!?“ Vor allem Sitzbergers Gestammel bei der Ehrung der Roller-Derby-Mädels fand ich schon fast peinlich, weil deren Namen eingeblendet waren und z.T. ganz schön verhunzt wurden…

Aber: Ich weiß eben auch, dass unsere Ehrenamtlichen durch die Bank KEINE Medienprofis sind und wohl auch keine mehr werden. Und das finde ich auch nicht weiter schlimm. Hab es in einem anderen Thread schon mal geschrieben: Bei anderen Klubs kennen die meisten ohne GOOGLE nicht mal die Namen der Präsidenten. Nur bei uns wird ALLES an diesem Ehrenamt festgemacht.

1 „Gefällt mir“

Und für die Zukunft sollten sich beide Gesellschafter aus öffentlichen Ansprachen über die Profifußballer zurückziehen…(ausgenommen natürlich das Bejubeln der Siege) (:sweat_smile:) …das ist Sache des GF Sport…des Trainers…und wenn es tatsächlich noch etwas zum verkünden oder verteidigen gibt…sollte da der AR Vorsitzende seine Qualitäten unter Beweis stellen…wie es bei allen anderen Profifußball Vereinen ebenso ist.
Wobei ich mich in letzter Zeit wirklich Frage, wo der Saki abgeblieben ist.

Der hat zur Zeit bei MAN wohl genug andres zu tun…

Naja…dann hat er als „Betriebsrat“ in einer gewissen Vorbildfunktion auch mal mehr als 37,5 Stunden zu arbeiten :smile:

Seit wann ist denn Sascha Königsberg VR-Vorsitzender?
Ich dachte das wäre Sebastian Seeböck?

Seit diesem Jahr.
Es gab zur Mitte der Amtsperiode einen geplanten Wechsel.

Merce Dir!

Gefällt mir, dass er die komplett hirnlose Klage der Merchandise-GmbH gegen LFGR wohl deutlich kritisiert hat.

Yep, da war er mehr als deutlich. :+1:

Der Ludwig Krammer hat’s zusammengefasst. https://www.fupa.net/berichte/tsv-1860-muenchen-tsv-1860-muenchen-gesamt-15-millionen-plan-2701667.html

Ich glaube der saki schult gerade um. Der bringt seine Kompetenzen und Erfahrungen in einem Start Up für (Heiß-) luftgebläse und luftumverteilung In geschlossen räumen ein. Ist ja seit Corona ein wichtiges Thema. Gerade jetzt da der Herbst / Winter vor der Tür steht.
#Coronogewinner

Zum Thema: bin hocherfreut, dass das Präsidium konkrete Pläne zum Bau der Turnhalle, vereinmuseum vorstellen konnte. Und was ich bis jetzt gesehen habe sieht das doch gut aus und scheint Hand und Fuß zu haben. Weiter so!

Wusste nicht wohin, deshalb hier.
Bei Dynamo musste die Digitale Mitgliederversammlung aufgrund technischer Probleme abgebrochen werden.

Der BR bekommt ja nicht mal eine Ton-Leitung aus Schweinfurt in TV. Von dem her ;-)

Apropos. Hat das geklappt mit dem Vorbescheid in 2020? Für den Bauantrag haben sie laut Zeitplan ja noch ein halbes Jahr Zeit. Aber ohne Vorbescheid?

Genauso still wie es um den Umbau des Sechzgers geworden ist, ist es still um die Turnhalle geworden. Das Sechzger hat es ja leider auch wieder nicht auf die Tagesordnung bei der Stadtratssitzung geschafft.

Schalke hat seine Mitgliederversammlung ebenfalls abgebrochen.

Ich hoffe ja sehr, dass die MV in diesem Jahr als Präsenzveranstaltung stattfindet. Damit ich endlich mal wieder meinen alten Ford satteln und paar Tage in München verbringen kann… :smiley:

2 „Gefällt mir“