Kollektive Geisteskrankheiten (Religionsfred)

[size=12]Schule in den USA verbannt „Harry Potter“-Bücher aus ihrer Bibilothek
[/size]

Zum Thema „kollektive Geisteskrankheiten“:
„Die in den Büchern gebräuchlichen Flüche und Zaubersprüche sind tatsächlich Flüche und Zaubersprüche; werden sie von einem Menschen gelesen, besteht die Gefahr, dass sie böse Geister in der Umgebung desjenigen heraufbeschwören, der den Text liest.“

Und sowas ist eine Schule, die junge Menschen ausbildet…
[size=12][/size]

eine entscheidung (auch) von exorzisten - alles klar …

der advocatus diaboli meint:
dann müsste die schule konsequenterweise auch die bibel unter verschluss halten. insbes. im AT eine ansammlung von u.a. heimtücke, niedertracht, böswilligkeit, lüge, ehebruch + strafrechtlich relevant: falsche eidesstattliche versicherung/erklärung, verleumdung, rufschädigung, beleidigung, betrug, mord, totschlag, etc.

Und diese Nation ist wirklich schon vor 50 Jahren zum Mond geflogen?

unter denen, die Harry Potter aus Schulbüchereien verbannen, sind sicher auch einige, die die Mondlandung für fake halten und sicher sind, dass Hitler und Elvis noch leben.

Also das mit der Mondlandung passt nicht in diese Aufzählung… :slight_smile:

Genau. Weiß doch Jeder, dass das gefaked war. Würde Stanley Kubrick noch leben, könnte der Genaueres darüber berichten…^^

Sogar die Videos der (angeblichen) Mondlandung sind verschwunden. Quelle

Kubrick lebt doch noch; genau wie Hitler und Elvis.

Edith wirft ein: Jesus lebt!

…und liebt dich.

Dabei hab ichs ihm schon X Mal gesagt, daß das nichts wird mit uns.

Harter Hund

Mei; erstens ist er mir zu alt und zweitens hängt er immer bloß rum.

der will doch eh nur aufs kreuz gelegt und genagelt werden

aber am liebsten von kleinen Italienern !