Ngobrowser - Nachhaltige Suchmaschine um für den e.V. zu spenden

Durch Facebookwerbung bin ich gerade auf folgendes Angebot gestoßen.

„Übersicht
Spenden Sie durch online Suchen an TSV 1860 München eV
Willkommen bei der nachhaltigen Suchmaschine:◦ Automatisch Gutes tun◦ Beste Suchergebnisse durch Microsoft◦ Datenschutzfreundlich◦ KostenlosMit dieser Erweiterung können Sie NGObrowser als Standardsuchmaschine einrichten und an Ihren Verein durch Ihre täglichen Online-Suchaktivitäten automatisch bargeldlos spenden.Lasst uns für eine bessere Welt suchen!“

https://chrome.google.com/webstore/detail/tsv-1860-münchen-ev/ignppmihefalmdpejcbcgfbfcfaklnnl

https://www.ngobrowser.org/search/?ngo=TSV%20München%20von%201860%20eV

Nutzt des schon jemand?

Ich hab’s mir nicht angesehen, vermute aber, dass sie das mit Werbung refinanzieren. Ich mag keine Werbung, habe daher einen entsprechenden Blocker. Zudem glaube ich nicht, dass da viel rumkommt. Spende lieber selber oder kauf beim Roman ein. Da hat der e. V. mehr davon.

Ich hab das jetzt ein paar Tage ausprobiert
An sich ne nette Idee, aber die Suchergebnisse, die ich dann bräuchte, hab ich mit Google einfach dreimal so schnell.

ähnlich machen das Duckgogo.com (spenden an Hilfsprojekte) oder ecosia.com (Pflanzen Bäume)…

Teilweise ist google besser(z.b. bei Fußballtabellen) andersrum zeigt einem Google auch erstmal bezahlte sucheinträge(z.b. db24.de)

Einen Cent wird pro Suchergebnis erwirtschaftet. Das kann in der Masse viel sein, im Grunde werden aber die Wenigsten auf Google verzichten und auf eine derartige Alternative zurückgreifen. Die im Endeffekt die Suchergebnisse von der Suchmaschine bing sind. Zum Anderen stellt sich natürlich die Frage, wer das auf die Beine gestellt hat und welche Kontodaten hierfür verwendet werden. Bei mir hat sich der Initiator auch gemeldet. Bei so etwas wäre es wichtig, dass der e.V. selbst das an Start bringt. Ansonsten hat das einen sehr faden Beigeschmack. Rum kommt allerdings sicherlich wenig.

Da fällt mir ein manche Browserspiele erwirtschaften Geld damit das sie Werbung (Videos) schalten . Man bietet es denn Spielern an sich diese Videos anzusehen auf freiwilliger Basis dafür bekommen sie Extras im Spiel. Sowas könnte doch eine Sache fürs Löwenmagazin oder das Löwenforum sein , für jedes Video das angesehen wird bekommt man vermutlich 1 cent das Geld könnte dann dem Verein zugute kommen . Und wie der Arik schon geschrieben hat die Masse macht es aus .

Für Seiten mit vergleichsweise wenig Besuchern wie das Forum oder das Magazin lässt sich mit Werbung nur Geld erwirtschaften, wenn man den Besucher komplett mit Cookies zuscheißt.

(Im Prinzip funktioniert das so, dass dann beim nächsten Besuch von Google oder Amazon der jeweiligen Seite mitgeteilt wird, dass du z.b. auf db24 warst und die dir dann passende Werbung anzeigen können, und weiter an deiner „Akte“ arbeiten können, in der drinsteht, was du im Internet den ganzen Tag so treibst)

Wer das macht, kann halt schwer behaupten, er wäre ein nicht-kommerzieller Anbieter.

Ich hab das mal gemacht. Meines Erachtens nach ist das auch direkt vom e.V. zumindest Stand ja auch was im letzten Vereinsmagazin dazu.

Frage: rechts oben wird die „erwirtschaftete Summe“ angezeigt. Eigentlich müsste dies immer mehr werden nach meiner Logik.
Ich habe jedoch auch schon „Sprünge“ nach unten gesehen.

Weiß da zufällig jmd Bescheid wieso?