Primaten-Journalismus in Augsburg

Schön langsam nervt mich dieser lächerliche Provinz-Redakteur der Augsburger Allgemeinen!

Dass es in der AA (Augsburger Allgemeine) einen eigenen Fred über Sechzig gibt, ist schon lächerlich genug, aber dieser chronisch hetzende VOLLIDIOTEN-REDAKTEUR geht mir echt langsam aufn Sack.
Eigentlich wird in dem Löwenfred wenig geschrieben, und teilweise sogar relativ objektiv. Sobald jedoch dieser Kasper von Redakteur seine News über 60 schreibt, gehn die blöden Kommentare los.
Nehmt euch mal paar Minuten Zeit und schaut selber was dieser zensiert so von sich gibt. NUR NEGATIVES, durch die Bank nur Negatives.
Bei jedem Sieg (viele warns ja nicht, aber ist ja egal) kein einziger Artikel, nicht ein einziges Wort. Das sieht man zb daran, dass seit der Niederlage gegen Heidenheim kein Beitrag mehr zu finden war, erst jetzt wieder nach dem 2:3 gegen Sandhausen. Objektiver, sachlich fairer Jounalismus ist was anders, das darf man schon mal erwähnen.
Die letzten Einträge der Redaktion:
Löwen entlassen Trainer Moniz
Löwen taumeln in Richtung Abstieg
Neuer Tiefschlag für 1860 München: 2:3-Heimpleite gegen Sandhausen

Kann man als kompetenter, neutraler und objektiver Redakteur nicht mal schreiben: „1860 schafft Befreiungsschlag gegen St. Pauli“ oder „Löwen holen Punkt beim Tabellenführer“? Anscheinend ist dieser Heini dazu nicht imstande oder nicht gewillt. Den Usern in diesem Forum machen die Hetz-Artikel natürlich einen Superspaß, da kann man dann so richtig über 60 ablästern, was auch reichlich getan wird.
Ich kann unsre Löwen in dem Forum leider nicht mehr verteidigen, ich bin da 3 mal gesperrt geworden, und mittlerweile permanent.
Und nein, ich habe niemanden mit obszönen oder verwerflichen Beleidigungen attackiert, ganz ehrlich, das ist nicht meine Art.
Dem User „Manni Burgsmüller“ schrieb ich lediglich mal: „Sag mal, deine himmlische Ergötzung über das Leid unseres Vereins, ist das eigentlich deine einzige Befriedigung?“ Peng…7 Tage Sperre. Kein Schimpfwort, kein gar nix, ich lüg euch nicht an. Begründung via Mail: Sperre wegen Störung des Forumsfrieden wegen (Achtung) „sexueller Inhalte“.
Die 2. Sperre war dann natürlich schon absolut „verdient“, haha. Selbigen User nannte ich dann mal „Kasper“ und „Hanswurst“…Peng, einen Monat Kerker. Die Permanentsperre gabs dann wegen einer Mail an die Readaktion. Auch da defakto keine Schimpfworte, 100%ig nicht.
Ich schrieb iwas von „unfähigem Jounalismus“ und iwas von „Beseitigung unbequemer, ehrlicher User“.
Naja, ihr merkt schon, ich bin kein Freund vom FCA. Nichts verabscheue ich mehr (also jetzt mal rein auf Sport bezogen) als diesen Kackverein, da kommen nicht mal die Spacken von der Seitenstrasse ran.
Kleine Randbemerkung noch: Der Fussball-Fred der AA ist der einzige, in dem ein gepflegtes „Per Sie“ erwartet wird (nicht bei allen, aber bei den meisten), am besten man sitzt zusätzlich noch mit Krawatte am PC. :wink:

http://www.augsburger-allgemeine.de/community/forum/fussball-allgemein/30094592-Die-Loewen-in-der-Saison-2014-2015-id30094592.html?pagingShowPage=14

Abschließend noch eine Frage: Mit Smartphone und neuer Mail-Adresse müsste ich mich doch dort wieder anmelden können, oder?
Ich hätte dem User „Heinzl1907“ noch gerne etwas mitgeteilt, denn solche Aussagen wie uA. „Die sollen mit Pauli sang und klanglos absteigen !!! T… und H… dem TSV !“…die gehn mal gar nicht.

Ok, viele von euch wird dieser Fred und auch der FCA nicht interessieren, und ihr werdet sagen „Lass die Spacken doch reden was sie wolln“.
Da habt ihr schon recht, aber ich hatte mit diesem Verein einiges zu tun, und sowas vergisst man nicht.

Edit schrie gerade vom Fenster aus zu mir rüber: „Alter, was issn los mit dir, was schreibste denn für 'nen Bullshit ins Forum? Ihr habts doch genug Probleme mit die Löwen, da musste nu nicht auch noch mit überflüssigen Nebenkriegsschauplätzen deinen Forum-Kollegen aufn Zeiger gehn.“
Kurz überlegt, nochmal den Post überflogen, und zur Einsicht gekommen, dass sie recht hat die gute Edit.
Wir haben echt genug Probleme mit Sechzge, da muss ich hier nun wirklich nicht mit meinem „Privatkrieg“ gegen den FCA daherkommen.
Lieber Moderator, den Fred könnte man also gerne wieder komplett löschen, merce :slight_smile:

Die Edit hilft mal wieder aus der Patsche :wink:

Schon die Ärzte haben in „Lasse reden“ gedudelt:
„Ein wenig Heuchelei kannst Du Dir durchaus leisten,
Bleib höflich und sag nichts - das ärgert sie am meisten.“

Im user-sperren sind sie in Augsburg gross, bin in ihrem Forum
vor Jahren auch gesperrt worden, als ich meinen Senf abgab;-)

Nicht eine einzige Beleidigung, keine obszönen Schimpfworte, NULL. Und dann wirste direkt auf Lebenszeit gesperrt.
Ich bekam sogar von der AA eine Mail mit der Androhung von Konsequenzen, falls ich einen neuen Account mit falschen persönlichen Daten erstellen würde. Werd ich aber kommende Woche trotzdem machen :wink:
Mir gehts nicht um die FCA Fans, die können hetzen wie sie wolln (mal abgesehn von diesem Heinzl, der Typ ist echt dumm wie 2 Meter Feldweg).
Was mich nervt ist dieser Möchtegernredakteur. Lies doch mal die Artikel, NUR Negatives, ausnahmslos. Positives bei uns ignoriert er.
Beispiele:
Punkt in DA: kein Artikel
Punkt in Audi Town: Kein Artikel
Sieg gegen Pauli: kein Artikel
Jetzt der Sieg in Fürth: Null Reaktion

Wenn der Fröhling nächste Woche aber beim Falschparken erwischt werden würde, dann kommt ein Artikel von diesem Spacken schneller als die Politesse das Knöllchen geschrieben hat, da kannste sicher sein.
Als Journalist einer Zeitung sollte man gelernt haben, objektiv und sachlich neutral und fair zu sein.
Aber ihr habt ja eh schon gemerkt, dass ich diesen FCA nicht leiden kann, was noch seeeeehr sehr brav formuliert ist.

Blöde frage nebenbei: wieso kommst du auf die Idee, dass eine Augsburger Zeitung zwingend objektiv über 1860 schreiben muss? Bezahlen wir die etwa auch so wie den Olli Griss?

Die aa ist das Augsburger lokalblatt und hat sicherlich ein ‚vernünftiges‘ Einvernehmen mit dem fca diese besonders hervorzuheben. Früher nannte man das „propaganda“, heute läuft das unter „Journalismus“. Ich verstehe deine Aufregung nicht.

„Pressefreiheit“ heißt übrigens nicht, dass jeder das schreiben muss was Wahrheit ist, sondern dass jeder das schreiben darf was seines Erachtens der Wahrheit am nächsten kommt. Im Grundgesetz, in dem die Pressefreiheit geregelt ist, steht nicht, das es verboten ist für eine subjektive Wahrheit zu bezahlen!

Mal ganze ehrliche Fragen:
Wieso liest man bitte AA (hinter diesem Kürzel verbrigt sich stets Diabolisches, wie mir scheint), wenn nur Schrott drin steht? Und wieso meldet man sich in fca-Foren an, wenn einem der Verein derart missfällt? Hier im LF werden 98% solcher Fremdlinge zum Teufel getrollt, andersrum wundert man sich, wenn es einem selbst so geht.

Also blende das doch einfach aus. Steh drüber und warte ab, bis es diesen fca wieder zerlegt.

So wie der Griss die letzten Jahre geschrieben hat, wird der nicht vom Verein bezahlt.
Nur weil er jetzt mal gemerkt hat, dass Hetze und Polemik in der aktuellen Situation fehl am Platz sind muss das auch nicht so sein ;-).

Was früher gute alte Propaganda aus Wertarbeit war, ist heute easy mit Foren und Blogs zu machen. Da brauchst nicht mehr hetzen. Das wird von den Leuten erledigt. Du musst sie nur noch anstubsen.