Quirin Moll

Leider wirklich ein Kreuzbandriss, gute Besserung!

http://www.tsv1860.de/de/Aktuelles_News/4174.htm

Schei… Hatte gestern noch was von Innenbandriss gelesen, was auch schon bitter gewesen wäre, aber Kreuzband ist echt hart :confused:

Gute Besserung!

wäre es eigentlich theoretisch möglich einen vereinslosen Spieler zu
verpflichten auch wenn die Transferliste schon geschlossen ist ?

Nein ist nur zwischen Sommer und Wintertransferperiode möglich. Nach der Wintertransferperiode ist bis Sommer Schluss.

https://www.br.de/mediathek/video/bairisch-lernen-mit-der-3-liga-quirin-moll-vom-tsv-1860-muenchen-av:5d38a4bdc4b60500190d5d03

Nettes Ding beim BR mit Quirin, dem einige bayerische Ausdrücke zum Thema Fußball vorgelegt werden. Zum Glück schlägt sich Quirin besser als dieser Marcel Gaus vom FC Ingolstadt.
Einfach ein Saupreiß hoid…

https://www.br.de/mediathek/video/bairisch-lernen-mit-der-3-liga-marcel-gaus-vom-fc-ingolstadt-04-av:5d38a5244995ab001a7bf72a

Unfairer Vergleich. Moll stammt aus Dachau, Gaus aus Düsseldorf. Möchte nicht wissen, wie sich unsereins mit den Dialekten im Rheinland anstellen würde…

Quirin Moll hat heute auf Instagram den Post von Ismaik geliked. Dabei wäre er weg vom Fenster, sobald Ismaik mehr Kohle in den Kader steckt.

Manche Sachen muss man nicht verstehen…

interview
size=8 az online 16.01.2020 06:33 h Matthias Eicher[/size]

Ich habe Quirin Moll irgendwo Mal kritisiert, dass er in der Reha zuviel Muskelaufbau obenrum betrieben hat. Dadurch war sein Laufstiel unrund (lief eher so wie ein Catcher zur Einlaufmusik) und er keine große Hilfe am Ende der 3. Liga Saison.
Zur neuen Saison (heute beim Test gegen Bayreuth) sieht es doch schon wieder viel besser aus. Weniger Muskelpakete, dafür runder, sportlicher Stil. Dazu gleich als Innenverteidiger eine souveräne Leistung, kluge Aufbaupässe und das erste Tor von Sascha mit einem weiten Ball vorbereitet. Dazu extra Lob vom Coach.
Weiter so Quirin!

Grundsätzlich ist Muskelaufbau bei den Profis nicht kritisch zu sehen. Zur Vorbeugung von Verletzungen sogar unabdingbar. Jedoch muss ein gesunder Mittelweg gefunden werden um nicht die eigene Athletik darunter leiden zu sehen.

Moll als IV?
Ein teuflischer Schachzug!

Ich frage mich schon seit längerem, warum OG den Moll derart augenfällig stark schreibt bzw. redet? Die Moll-Likes unter den Ismaik1860-Posts und die Tatsache, dass er ein Biero-Wunschspieler war und nicht abgeliefert hat werden nicht allein die Gründe hierfür sei. Vielleicht hat ja jemand ein paar Thesen oder Ideen dazu?

Ich sehe Moll jedenfalls als nach wie vor als Schwachstelle (und Großverdiener). Das Kompliment unseres Trainers in der PK nach dem dem Waldhof-Spiel sprach meiner Meinung nach Bände („Das beste Spiel von Moll seit ich hier Trainer bin“). Ich fand auch, dass er ein gutes Spiel gemacht hat, vergesse dabei jedoch nicht, dass Waldhof im Zentrum grottenschlecht war und mit dieser Aufstellung (in der Mitte) nie wieder spielen wird (vielleicht hat MK auch nur deshalb die Rochade gewagt ;-)).

Einen Monat nach deinem Post muss man feststellen, dass sich hoffentlich auch deine Bedenken in Luft aufgelöst haben. Extrem starke Leistung gegen Rot2. Er hat sich auf der IV als auch besonders auf der „6“ wirklich exzellent geschlagen.

Offensiv -hab mir grad die Pressekonferenz angehört- sieht MK noch Luft nach oben.

das es momentan so gut bei uns läuft hängt auch mit dem Positionswechsel zusammen.
Da kommt er viel besser ins Spiel als in der IV. Zumal es ja Semi da sehr gut macht

Gute Besserung an Quirin Moll! Klang leider nicht so positiv, was Köllner in der PK sagte.
Die Saison kann auf blöd schnell rum sein…

Hoffen wir trotzdem mal das Beste!

3 „Gefällt mir“

Ich gebe dir insofern recht, als dass er sich verbessert hat. Die ersten vier Fehlpässe in Folge gegen Rot hast aber übersehen ;-). Die hat er übrigens immer drin, so auch gestern. Ist aber nochmal gut gegangen. Für mich ist Moll nach wie vor kein Spieler, der uns nach vorne bringt. Vino ist meiner Meinung nach der bessere 6er. Ich kenne auch keinen Spieler bei uns im Zentrum bzw. auf der 6/8, der derart viele Fehlpässe spielt. Da darfst du gerne den Richie oder den Erik Tallig als Maßstab heranziehen (und die spielen den ein oder anderen Risikopass über die Linien). Jedenfalls tun wir gut daran, seine Leistungen realistisch zu bewerten. „Exzellent“ waren sie sicherlich nicht. :-) Nachdem du die PKs verfolgst, weißt du auch, dass unserer Coach in einer für ihn eigentlich untypischen Art Molls „Verbesserungspotentiale“ relativ deutlich benennt. Das habe ich so konkret von ihm noch über keinen anderen Spieler gehört.

Trotzdem wünsche ich ihm und uns natürlich, dass er sich nicht schwerer verletzt hat.

p.s.: Passenderweise kam sofort und völlig unpassend die Forderung der OG-Clique nach einer sofortigen Vertragsverlängerung. Kommst du da nicht ins Grübeln? :-)

1 „Gefällt mir“

Die Griess-Gang kann man doch nicht ernst nehmen :D

Ich denke MK hat schon seine Gründe, warum Moll so häufig startet, gerade mit den ab nächsten Spiel 5(?) Wechseln würde uns sein Ausfall definitiv schwächen. Hoffentlich ist es nicht wieder das Kreuzband!

Gute Besserung!

1 „Gefällt mir“

Richtig, das ist nicht von der Hand zu weisen. MK weiß, was er tut. Er arbeitet eben mit dem, was er vorgefunden hat und das mehr als erfolgreich. Mich irritiert das eben, wenn OG jemanden so heraushebt. Du bist wahrscheinlich einfach schon einen Schritt weiter als ich und kannst ihn besser ignorieren.

Die gerade vermeldete schwere Verletzung ist wirklich überflüssig und tut mir persönlich auch leid für ihn.

Eine Verletzung wünscht man niemandem, aber ich bin da inhaltlich beim Hirmsn. Fußballerisch hat mich der Moll eigentlich seit seiner Rückkehr nicht überzeugt, zu schwerfällig ist er noch dazu. Auch gestern hat man gesehen, wieviel agiler, vielseitiger und ballsicherer Daniel Wein ist. Also ich sag: Menschlich eine Tragödie für Quririn Moll, fußballerisch kein Rückschlag.

Der fehlt schon.
Wieder eine Alternative weniger.
Aber es wird nicht gesagt, welche Art von Knieverletzung es ist, oder?

1 „Gefällt mir“