Roman Beer tritt als Fußball Abteilungsleiter zurück

Für 9 Jahre tolle Arbeit hast du einen eigenen Thread verdient. Näheres auf Sechzger.de

Es bleibt zu hoffen, dass jetzt nicht wieder lauter so schwindlige Möchtegerns aus den Löchern kriechen. Wäre ja bei den Löwen nichts ungewöhnliches. Hoffen wir also das beste.

Vielen Dank für deine unermüdliche Arbeit.

7 „Gefällt mir“

Der oder die Nachfolgerin wird ja erstmal mit der aktuellen Abteilungsleitung abgesprochen.

Da wäre ich mir nicht so sicher.
Anscheinend ist das bei der Wahl zur Abteilungsleitung doch etwas anders, als beim Gesamtverein.
Zumindest verstehe ich diesen Passus entsprechend.

Gemäß Ziffer 15.6.1 der Vereinssatzung wird den Mitgliedern der Fußballabteilung hiermit die Möglichkeit eingeräumt, weitere Kandidatenvorschläge für das Amt des Abteilungsleiters, für das Amt des Stellvertretenden Abteilungsleiters und für das Amt des Kassenwarts bis zur u.g. Frist an eine der u.g. Adressen zu senden. Bei der Wahl durch die Mitglieder in der Abteilungsversammlung am 13. November 2018 werden alle gemäß Vereinssatzung zugelassenen Kandidatenvorschläge zur Wahl gestellt.

Aber bis zur Wahl könnte eine neue Abteilungsleitung sich doch einarbeiten und ein wenig Werbung in eigener Sache machen!?
Ich bleibe da relativ tiefenentspannt zumal der Abteilungsleiter Fußball im e.V. eine in der Realität eher undankbare Aufgabe ist wenn man sich vorwiegend für das angebliche Profigeschäft interessiert.
Aber im Detail habe ich mich nicht damit befasst.

Keine Sorge, ich bin durchaus ebenfalls entspannt.

Natürlich ist es eine zeitintensive und undankbare Aufgabe. Das hält die meisten schwindligen Möchtegerns aber doch nicht ab, um sich vermeintlich zu profilieren. An anderer Stelle wird doch schon wieder nach der Integration eines Ex Profis gerufen. Egal ob das Sinn macht oder nicht. Am Ende des Tages leidet dann die Abteilung, während sich der betreffende verpisst. (Siehe unser Ex-e.V. Präsident)

Aber zum Glück schießen sich diese Kandidaten in der Regel meistens selbst ziemlich frühzeitig ins Knie. (Rede Winkler)

4 „Gefällt mir“

Auf jeden Fall ist Roman Beer für mich ein Held.

Dass er als ehrenamtlicher Vereinsvertreter dem Investor und seinen Schergen Parole geboten hat und nicht gern gehörte Wahrheiten laut ausgesprochen hat, verdient allerhöchsten Respekt!

Vielen Dank und große Hochachtung.

9 „Gefällt mir“

Helden habe ich keine und mag den Begriff nicht.
Aber sonst unterschreib ich bei dir.

Danke für deine Arbeit, Roman Beer!

1 „Gefällt mir“

1 „Gefällt mir“