TSV 1860 München - Greuther Fürth

So, nach einer interessanten Winterpause geht es nun weiter.
Die Aufstellung - evtl. ja auch noch mit Neuzugängen - ist noch völlig
unklar, ebenso in welche Verfassung Pereira das Team im langen
Trainingslager gebracht hat.

Klar ist aber das wir uns keinen Fehlstart leisten können, in den ersten
drei Spielen gegen Fürth, Bielefeld und Karlsruhe muss üppig gepunktet werden.
Und die Kleeblätter sind nun wahrlich keine Übermannschaft, die sind
zu schlagen.

Mein Tipp - 2 : 1 vor 16000 Zuschauern

Endlich geht das Sportliche wieder los:

Meine Wunschaufstellung, vorausgesetzt Pereira setzt auf 3-4-3:

--------Aycicek-----Olic------Aigner-------------
Wittek----Liendl------Neuhaus-----Stojkovic–
----Uduokhai----Abdoulaye—Mauersberger—
---------------------Ortega-------------------------

Solle Neuhaus am Freitag ausfallen, würde ich Lacazette aufstellen.
Da Abdoulaye bereits unter VP bei Fenerbahce gespielt hat, bräuchte er immerhin keine Eingewöhnungszeit, sofern diese Woche sein Transfer eingetütet wird.

Ich denke das der Zimmermann im Tor stehen wird. Nur so ein Gefühl von mir.

mit Neuhaus und Liendl würde ich nicht im Zentrum spielen, bei einem offensiven 3:4:3, da beide im spiel nach vorne Stärken haben. Neuhaus ist für mich (wenn er fit ist) der bessere.

Aycicek---------Olic -----------Aigner

Wittek/Busch-----Lacazette----Neuhaus---- Matmour

–jackob --Mauersberger-----Udoukhai—

den Abdoulaye (als er kommen sollte) würde ich mindestens 10 Tage, sprich bis zum nächsten Spiel Zeit geben. Sollte er fitt sein, braucht er ein paar einheiten im Training um sich einspielen zu können. Wenn der Jackob noch nicht so weit ist, kann man auch den Stojkovic auf rechts hinten bringen und Udoukhai über links. Ribmar kann man auch in der 60. minute bringen, fals Olic unglücklich in seinem Spiel ist.

Ich bleibe diesesmal daheim, meine Nase läuft und da ist mir das Scheisshaus einfach zu kalt.
Mein Tipp: 1:2

Ich werde morgen ins Scheisshaus gehen, aber diesmal als neutraler Beobachter. Ich weiß nicht wie es Euch geht, aber langsam geht mir das Theater irgendwo vorbei. Ist bei irgendjemanden überhaupt Euphorie zu erkennen?
Das wird einen genauso harte Rückrunde wie letztes Jahr. Mein Tip 1:2

Ich hab ein Déjà-vu!

Der Arena bleibe ich wie üblich fern.
Aber ich bin neugierig auf den neuen Spieler und wie der neue Trainer die Mannschaft im Punktspielbetrieb auf- und einstellt.
Werde mir das Spiel bei meinem Bruder anschauen, der hat SKY. Genauso war es am 1. Spieltag - gegen Fürth! :slight_smile:

Mein Tipp daher: 0:1 wie im Hinspiel.

Ditto der Tip. Die werden super nervös sein, es wird keine Zuspiele nach Vorne gehen und durch einen blöden Fehler im Mittelfeld fällt dann das Gegentor - oiso: Bizniss ähss uschual

Und Pereira macht das Rumpelstilzchen unten und der Hasan oben den Grüffelo :wink:

Ich erwarte ein klares 3:0 und dann weht eine Euphoriewelle durch München, die mindestens bis zum nächsten Spiel andauert.

Ausserdem werden mindestens 15 000 Zuschauer da sein, weil die alle neugierig auf den enuen Trainer sind.

Also ich fall jedes Mal wieder drauf rein und glaube an eine überzeugende Leistung und einen glücklichen Sieg. Ich denke von den Neuen werden wir am Freitag wohl kaum einen sehen und genau das macht mir sportlich gesehen dann doch ein bisschen Sorgen.

es gab die letzten Jahre zu viele Euphoriewellen und alle waren gleich wieder verpufft. Ich denke der Verein/das Team ist doch mal an der Reihe. Sollte sich spielerisch was positives zeigen und 3 Punkte herrausspringen, ist bei uns eh gleich wieder der Aufstieg im Visier ^^ Das im Winter 5.000 bis 10.000 mehr Löwenfans den Weg in die AA finden, muss die Mannschaft erst mal liefern.

Bielefeld und Lotte Auswärts wirds dann nen guten Löwenblock geben. Bis zum nächsten AA spiel gegen KSC vergeht also am 11.2 kann sich bezüglich der Zuschauer einiges bei uns tun. Wenn wir gegen Fürth und Bielefeld schlecht starten, wirds gegen KSC und FCN daheim schon wieder sowas wie die ersten Endspiele … irgendwie hab ich diese Sasion darauf gar keinen bock!

Fürth habe ich dieses Jahr drei mal live im Stadion gesehen. Das hat mich vor allem spielerisch alles andere als vom Hocker gehauen. Kämpferisch gab es nichts zu bemängeln. Wir laufen wohl ohne Neuverpflichtungen und mit dem gleichen Personal auf, das in der Vorrunde Grottenfußball vom feinsten zelebriert hat. Dieses Dreamteam ohne jegliche Inspiration und fußballerische Intelligenz soll nun nach zwei Wochen Portugal ein vollkommen neues 3-4-3 System beherrschen. Da fehlt mir schon ein ganz klein wenig der Glaube an einen sportlichen Leckerbissen. Alles andere als kalorienarme Magerkost von beiden Seiten würde mich daher sehr überraschen. Wer das erste Tor schießt gewinnt. Ansonsten wird das Spiel wohl 0:0 an den Remis gehen.

Ich bin ehrlich gespannt auf das 3-4-3. Wie wir es spielen. Ob es in der 2. Liga eine Chance hat. Neuzugänge werden wahrscheinlich noch nicht mit an Board sein, höchstens vielleicht Abdoulaye.

Selbstverständlich in der Arena! Egal ob Regen oder Schnee…

Ganz ehrlich, ich sehe Fürth als Abstiegskandidat. Vor der Winterpause war der ein oder andere dürftige Auftritt dabei und bisher haben sie glaube ich auch nur einen Noname geholt.

Ich tippe auf ein 2:0.

Greuther Fürth? Häh…wer solln des sein? Pfffff…ois Opfa, die hau mer weg.

i tipp mal auf 1-1

i bin adabei im koidn Eispalast, do werds mi sauber friern…aber des is mir Wurscht. 5 Glühwein vorm Schpui…dann bassts :wink:
2-0 is’n guter Tipp. Des is halt wieder eins von den Kackspielen, bei dem ich mir zwischen 3-0 und 0-3 alles vorstelln kann, drum hab ich mich dann doch für den Mittelweg entschieden, aber so gaaaaanz leicht glaub ich schon eher an einen Sieg.
Ein megawichtiges Spiel. Verlierste den Kick, dann kannste einen einstellligen Tabellenplatz auf lange Zeit knicken.
Fürth, Bielefeld und KSC hintereinander, da sind 6 Punkte fast schon Pflicht. Wenns nur 2-4 Punkte werden, dann kanns richtig eng werden.

Natürlich sagt der Bauch: jetzt wird endlich alles gut, aber: Vorbereitung ohne Neuzugang, Liendl als bester Scorer (und Fussballer) passt nicht ins System, Neuhaus verletzt…
Am meisten gefällt mir der Mut vom Pereira sich das überhaupt anzutun.

Ich hoffe auf ein 1-0

Fürs Spiel bin ich ganz vorsichig optimistisch, aber ganz klar: eine Niederlage könnte schon mal passieren gegen Fürth und dann darf nicht gleich wieder der große Sturm losbrechen.

Diese 11 Löwen würde ich beginnen lassen:

-------------------------------Ortega
---------Uduokhai-------Mauersberger-----Bülow
–Busch--------------------Lacazette----------------Wittek
-------------------------------Liendl
----------Aigner---------------Olic-----------Aycicek

Ein Sieg wäre wichtig, weil bei einer Niederlage -vorallem von den Medien- sofort wieder alles in Frage gestellt werden würde (Trainer, Mannschaft, System).
Ich hoffe, daß die Mannschaft dem Trainer bedingungslos folgt und tippe auf einen knappen Sieg. Auf die Löwen!

Bin auch gespannt auf das neue System, u. wie sich die Spieler heut reinhauen werden;
da ja die halbe Mannschft damit rechnen muss, bei den nächsten Spielen nicht mehr dabeizusein.

Hab ich Bock auf dass Spiel, verstehs net, vor der Winterpause zum ersten mal im Leben froh gewesen dass Pause ist und jetzt bin ich schon wieder ultra euphorisiert obwohl eigtl. alles ist wie immer.
-Neuer Trainer
-Neue Spieler
-Alles wird anders, wir rollen dass Feld von hinten auf und werden Meister, Aufsteiger, Championsleague Sieger und ach keine Ahnung

Auf die Löwen

Kämpfen und Siegen !!!