Vorsicht, Augeninfarkt! Das hässliche WM-Trikot

Wenigstens kann man sich dieses weiße Ballettkleidchen mit rosaroter Brustbinde guten Gewissens sparen:

http://www.welt.de/sport/fussball/wm-2014/article121557169/So-soll-das-neue-Trikot-der-Nationalelf-aussehen.html

UNGLAUBLICH HÄSSLICH…
normalerweiße gönn ich mir das wm trikot, diesmal wirds mit sicherheit gestrichen

Das ist ein sehr schwacher Trost, daß man sich das Geld für diesen Dreck sparen kann. Sich selbst sieht man ja nicht so oft an, aber die Spieler muß man damit rumlaufen sehen.

Und dazu noch weiße statt schwarzer Hosen? Geht’s noch? Zählt Tradition überhaupt nichts mehr? Das kommt dabei heraus, wenn man Mode-Designern das Feld einfach überläßt. Über die blauen CL-Schlafanzug-Teile im Großvaterstil beim Gschwerl konnte ich ja noch herzhaft lachen – um jetzt selbst um so mehr zu leiden.

Die Tradition bei Sechzig zeigt, dass eine Saison immer genau dann in die Hose geht, wenn man zu deren Beginn irgendein vollkommen neues „innovatives“ Trikot entwirft.

Also eigentlich immer!

Gottseidank ist das nur eine Bild-Zeitungs-Collage. Ich gehe nicht davon aus dass das Ding wirklich vorgstellt wird.

Unabhängig davon, ob das WM-Trikot genau so ausschaut oder ob man sich am Ende doch eines Besseren besinnt: Mich nervt schon allein diese grenzdebile „Wir-spielen-jetzt-alle-in-Weiß-dann-samma-so-erfolgreich-wie-Real-Madrid-und-alle-erstarren-in-Ehrfurcht“-Manie, die anscheinend in etlichen Marketing-Hirnen rumspinnt …

@Kraiburger

Ich würde es ja sehr begrüßen, wenn das nur eine fiktive Spinnerei ist – aber Obacht: sowohl den blauen Schlafanzug vom Pack als auch die Schottenteile des BVB z.B. konnte man schon Wochen vorher (fast) 1:1 im Netz sehen.

Da vor Ort, werde ich es mir ohnehin kaufen. Das schwarz-rote ist ja erst recht keine Option…

das mit den weißen hosen ist wirklich ein witz. deutschland ist weiß-schwarz-weiß (trikot-hose-socken), italien blau-weiß-blau und brasielien gelb-blau-weiß(?)

Das Desgin selbst ist m.E. ganz gut, sollte halt nicht so rosarot daherkommen. Dazu natürlich mit schwarzen statt weißen Shorts und fertig ist ein annehmbares Trikot.

Mir ist das (fast) scheissegal, ein Titel muss wieder her .
Aber nicht der für die „schönstspielende Turniermannschaft“ .
Schnauze voll !!

So, jetzt ist der Dreck offiziell.

http://dfb-fanshop.de/Produkt/Heimtrikot-WM-2014?b=%2Ff35cb76f2290b2d5109d54355b

Das ist heftig.

http://www.sueddeutsche.de/sport/neues-trikot-des-dfb-weisse-hose-und-flamengo-plagiat-1.1815470

Also bei mir steht diese weiße Hose ja eher dafür, daß gewisse Designer ganz gewaltig einen an der Klatsche haben.

Hast recht, des is greislig .

Dem ist nichts hinzuzufügen.

Als Outfit für die Seitenstraßler durchaus brauchbar.

Nur konsequent, denn jetzt ist auch das darauf, was darin ist!

Die Nationalmannschaft is mir brutal wurscht und Großturniere schau ich mir ned an, aber das Trikot finde ich sehr gelungen. Endlich weg von diesem Einheitsbrei der letzen Jahre. Weiße Shorts finde ich au ned so furchtbar tragisch…

@LöweFFM

Nimm das bitte nicht persönlich – aber wenn einem was brutal wurscht ist, warum äußert man sich dann überhaupt dazu? Also ich würde mich z.B. auch nicht freuen, wenn mir ein Sandhausenfan zu einem „designmäßig gelungenen“ heidelbeerorangefarbenen Löwentrikot nebst rosa Hosen gratuliert.

Die Nationalmannschaft ist mehr als 100 Jahre lang mit weißem Trikot und schwarzer Hose daheim aufgelaufen. Da wird wegen einer Mode- bzw. Marketingspinnerei die Tradition so einfach mal in die Tonne getreten. Wobei ja noch schlimmer die Verantwortlichen sind, die so etwas zulassen. Bei den Vereinsmannschaften ist es nicht anders. Drecks-moderne-Fußballwelt.

Eigentlich sollte man froh sein, dass die Hohenzollern-Farben Silber(Weiß)-Schwarz endlich verschwinden. Schließlich haben wir kein Kaiserreich mehr.