32. Spieltag: Türk Gücü gegen 1860 München

Kommenden Samstag 14 Uhr gegen Türk Gücü im Oly, Liveübertragung im BR.

Die Türken haben verdient in Saarbrücken verloren, ohne die verletzten Sararer und Sliskovic.
Sind beide tatsächlich verletzt oder brodelt da schon wieder was?

Zuletzt haben wir gegen die Türken nicht gerade gut ausgesehen, 2:2 im Hinspiel und im Toto-Pokal verloren. Eigentlich geht es für die um nichts mehr, aber gegen uns natürlich immer hochmotiviert. Aufpassen bei Röser, der ist momentan gut drauf. Mit Berzel, Maier, Niemann stehen 3 Ex-Löwen im Team.

Bei uns läuft´s sehr ordentlich. Wir gewinnen grade Spiele, in denen der Gegner mindestens gleichwertig ist. Darf zweng mir gerne so weitergehen.

Steini ist gesperrt - Köllner wird da auf einen erfahrenen Spieler wie Vino zurückgreifen. Experimente mit einem Klassen oder Gresler macht er in dieser Phase nicht.

Freitagabend Rotz wei gega Rostock, am Sonntag die Ingos gegen Meppen. Klingt auf den ersten Blick einfach für unsere Konkurrenten, aber Meppen und der Rotz hängen voll im Abstiegskampf.

Mein Tipp (naja, eher Hoffnung): Rostock mit einem Unentschieden, wir schlagen die Türken und am Sonntag kriegen die Ingos dann das große Flattern.

zum Einen haben die Ingos schon das grosse Flattern, zum Anderen isa dro, da Türk´desmoi !!
3:1

Ich tippe eher auf Leon K als Steinhart-Ersatz.

Bei Berzel - heute keine Berücksichtigung - ich hoff irgendwie auf eine Rückkehr. Er ist ja Anfang des Jahres zum ersten Mal Papa geworden, macht im Nachhinein aus seiner Sicht noch mehr Sinn die wirtschaftlich sicherere Variante zu nehmen.

Wie auch immer: 2:1 für uns. „This so the one…“ hieß es mal in England.

@rais : 4 Ex-Löwen oder? Jakob?

uppsss… den Kilian hatte ich tatsächlich nicht mehr auf dem Schirm.

Sogar welche, in denen der Gegner in Unterzahl ist! :joy:

4 Like

Eigentlich war ja genau DAS der Grund, warum er sich nicht nochmal auf eine Hängepartie wie 2019 („nice to have“) einlassen wollte und das Angebot von TG angenommen hat.

Scheinbar kann kein Thread über TG ohne zumindest nationalistische Zuschreibungen auskommen. Schade :(

Quark.

3 Like

:joy: ich hoffe das ist ironie

2 Like

Ich freu mich auf die Übertragung aus dem Oly

Mir sind viele schöne Spiele von Sechzig in Erinnerung…das war der Knaller, 90.000 gegen die Dingens mit Helmut Haller

Nie kamen mehr Zuschauer ins Oly

Es sind noch 7 Spiele zum Saisonende. Zum Aufstieg brauchst noch minimum 15 Punkte. Das wird noch ein großer Kraftakt. Glaube nicht, dass Köllner gegen die türkischen Kräfte den Wein in die Abwehr stellt. Setze eher auf Erdmann oder Lang.
Auf alle Fälle freue ich mich auf das Spiel in der altehrwürdigen Olympiaschüssel. Da gibt es noch Erinnerungen an Bundesliga- und auch an Europapokalzeiten.
Nicht auszudenken, wenn Zuschauer zugelassen wären. 50 bis 70 Tausend wären wohl gekommen.
Die Löwen müssen das Spiel wieder gewinnen, in der jetzigen Phase ist jeder Punktverlust fatal.
Wenn Mölders weiter seine Buden macht, dann bin ich zuversichtlich und gerade bei dem merkst in jeder Sekunde des Spiels, dass der aufsteigen will.

Ich war zu Olympzeiten Bundesliga eher weniger im Stadion , lag daran das ich meistens selber gespielt hab.sah schon xxxeisse aus wenn nur 10.000 -20.000 Zuschauer im Stadion waren .

2 Like

Wir sind zu besagtem Spiel mit 300 km Anfahrt mit Karten angerauscht. Wir dachten wir kommen gut durch. Die Autobahn war frei aber da. 30 km vor dem Oly ein Megastau. Wahnsinn, was sich ums Oly drängelte und noch ne Karte ergattern wollte. Viele wegen Helmut Haller…Augsburger.

Wir erreichten unsere Plätze genau zum Spielbeginn. Irgendwann kam die Nachricht, dass Tausende über die Zäune gestiegen sind. Glaube offiziell durften 70.000 rein, 90.000 sollen es dann gewesen sein und draussen nochmal über 10.000.

Es war eine schwarze Wand an Zuschauern…jedesmal wenn die Rede aufs Oly kommt, muss ich dran denken.

War aber auch schon dort, als Sechzig vor nur 10.000 spielte.

Egal: es gilt gegen TG einen Sieg einzufahren, danach schau’n mer mol

2 Like

War da auch dabei gegen Augsburg. Fassungsvermögen OLY damals 78000; ja, ca. 90000 waren es dann wohl, die Gänge waren da in keinem Block mehr frei. Ein Wunder eigentlich das damals nichts passiert ist, aber da ist es auch noch etwas rücksichtsvoller dem anderen gegenüber zugegangen.
Offizieller Zuschauerrekord beim WM Finale 74 gegen die Niederlande.
80000 durch glaube ich 8 Zusatztribünen auf Stahlrohren in der Gegengerade Nord bis Mitte. Ich war da auch dabei an diesem etwas regnerischen 7. Juli, Sitzplatz Gegengerade Seite für glaube ich 30 oder 40 DM, das war damals ein Haufen Geld. Zum Vergleich: Mein Ticket Haupttribüne Mitte Block Z4 beim EM-Finale 1988 UDSSR-Niederlande kostete 100.-DM. Vorverkauf nur in den DER-Reisebüros damals.
Offizielles Eröffnungsspiel OLY im Mai 1972 BRD-UDSSR (auch dabei bei diesem Abendspiel).

Gegen Türk Gücü gewinnen wir natürlich, weil den 3. Tabellenplatz holen wir noch.

Naja, woll ma mal nicht übertreiben :smirk:

Ohne Corona wäre das Ding für TG schon aufgegangen.

8 Spiele im Oly gegen Dresden, Lautern, Rostock, Waldhof, Sechzig u.a. hätten Schotter gebracht.

Es gibt auch in der Republik zudem ne Menge Groundhopper, die sich das Oly nicht hätten entgehen lassen, denen Wurscht wäre, wer da gerade kickt.

1 Like

Man Corona für vieles verantwortlich machen, aber jetzt wird es (tut mir leid) lächerlich

Auch die hätten bemerkt, wie trostlos das Oly mit 3.-5.000 Zuschauern ist. (Für das Oly sind Geisterspiele fast schon ein Segen)

Mittlerweile (also vor Corona) kennt man das in Deutschland kaum noch, Stadien mit wenig ausgelasteter Kapazität.

Du meinst, es wären ohne Corona auch Geisterspiele gewesen? Träum weiter :smile:

Naja Deinen Berechnung nach

8 Spiele mal 4.000 = 32.000 Zuschauer. Hätte schon etwas mehr Geld gebracht, als jetzt, oder?

Wobei ich da mit mehr Zuschauern gerechnet hätte. Viel mehr als Du