Benny wird aufgehört

Auch wenn ich Lauth immer kritisiert habe: Einen eigenen Thread zum Abschied hat er sich auf alle Fälle verdient!

http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.loewen-stuermer-muss-gehen-1860-bestaetigt-lauth-vertrag-nicht-verlaengert.a1dba177-db3a-42b8-81c1-60c2039399ad.html

http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.az-sportumfrage-zum-tsv-1860-lauth-muss-gehen-verlieren-die-loewen-ihr-gesicht.06a8e006-1d7c-4aba-b5c0-fd6d063fdfbc.html


Was soll nur aus dem wunderbaren Benny-Bashing-Thread werden? Und über wessen Körpersprache soll man sich in Zukunft aufregen - ganz gleich, ob er spielt oder nicht? Ein Lauth sagte immer mehr als tausend Worte.

Ich schwanke gerade zwischen:

„Endlich!“

und

„Wie nennen wir eigentlich in der nächsten Saison das Ding, das bei anderen Vereinen Sturm heißt?“

Kein Lauth.

Kleinlaut.

Ich finde es sehr schade, dass er geht bzw. gehen muss. Auch wenn er diese Saison nicht viel gezeigt hat, was meiner Meinung nach immernoch daran liegt, dass wir ohne gescheites Mittelfeld spielen. Noch beschissener finde ich es allerdings, dass die letzten Spiele immer der Wood eingewechselt wurde. Der Junge kann einfach nichts… So Leid es mir tut. Ich hätte mir gewünscht, dass er die Möglichkeit bekommt im Rahmen eines Ein-Jahres-Vertrages ein schöneres Ende bei Sechzig zu bekommen. Aber so ist nunmal das Geschäft. Danke für deine Tore ! Gehen wir halt nächste Saison mit Wood und Hain im Sturm an den Start :wink:

Mindestens einmal vor dem Abstieg gerettet, stets ein Löwe gewesen, nie gemeckert. Bis auf diese Saison auch immer Leistung gezeigt. Mehr als so manch andere hoch gehandelte Stürmer. Leider eben vom Charakter her nicht der lautstarke Leader, den viele Trainer, Präsidenten und Fans gerne in ihm gesehen hätten. Ich hätte ihn in jedem Fall noch gerne ein Jahr dabei gehabt. Ein besserer Stürmer - wahrscheinlich brauchen wir ja sogar mindestens zwei - wird meines Erachtens kaum kommen.

Ich mochte seine ruhige sachliche Art, eher ein Leisetreter als Wichtigtuer.
Danke Benny
Hoffe er wechselt nicht innerhalb der 2. Liga zu einem Konkurrenten,
österreichische BL könnte passen.

[font=‚Arial, Helvetica, sans-serif‘][size=10][size=12]Hätte Lauth in der kommenden Saison gerne nochmals gesehen. Wer soll die Tore schießen, wenn Osaka und Stoppelkamp ebenfalls gehen? Das eine oder andere Tor hätte Lauth sicher noch beitragen können. Auf die vermutlich den angekündigten Neuaufbau „stützenden Torjäger“ Bülow, Adlung, Wood, Hain und Stahl ist wohl eher kein Verlass.[/size][/size][/font]

Will doch in die MLS

Seit dem professionellem Verhältnis zu einem unserer Ex-Trainer tue ich mich schwer mit dem Benny. Aber er steht gefühlt auf 90% aller Trikots, er ist der Spieler den auch ein Roter kennt, er hat zumindest das Potential uns immer noch zu helfen. Klar schimpft man oft und gerne über Benny Lauth aber wenn er nicht gespielt hat fehlte er trotzdem irgendwie.
Das jetzt Benny und Biero gleichzeitig aufhören mag sportlich die richtige Entscheidung sein. Für mich als Fan geht da schon ein Stück Sechzig welches man eigentlich nicht ersetzen kann und die Art und Weise ist unwürdig (bei Beiden). Aber vielleicht möchte mir der Verein nur helfen, ich verbringe sowieso zuviel Zeit mit meinem Hobby.

Poschner raus!

Ich gebs zu: Über den Spieler Lauth konnte ich mich oft aufregen, doch auch mir tuts leid um einen echten Löwencharakter. Wieder geht ein Stückchen 1860.
Sevus Benni

alles klar…

ich möchte mich hier und jetzt bei allen und besonders bei benjamin lauth entschuldigen.

ich lag falsch mit meiner vermutung das lauth die trainer in der hand hätte. und zu den entscheidern einen bosonderen draht hat.

entschuldigung auch für die vielen posts die ich geschrieben habe und das immer wieder vermutet habe.

Prost !

Ich stimme dir weitestgehend zu. Aber „unwürdig“ finde ich die Art und Weise eigentlich nicht:

  • Biero geht freiwillig (evtl. um einer Nicht-Verlängerung zuvorzukommen), aber da es ihn ja schon wieder irgendwo zwickt, war das Karriereende ohnehin nahe, leider.
  • Der Verein hat erklärt, dass er Benny viel zu verdanken hat, dass man aber getrennte Wege gehen möchte um einen Neuaufbau zu ermöglichen. Klingt natürlich hart, aber es ist halt auch konsequent. Und viele Argumente hat Lauth in dieser Saison ohnehin nicht geliefert, die für eine Vertragsverlängerung sprechen würden. Letztendlich ist es wohl für beide Seiten das Beste, so wie es jetzt ist.

Leider verlassen uns damit die letzten beiden Urgesteine gleichzeitig, mit denen man auch noch ein erfolgreicheres 60 verbindet. In der kommenden Saison sind diese Urgesteine dann Spieler wie Kiraly, Bülow, Schindler und Stahl.

Ach Scheiße aber war leider zu erwarten…

Zuerst DANKE FETTES DANKE Benny Lauth hast uns mehrmals den Arsch gerettet und bist einfach ein Löwe ich wünsche dir und dem Rest der Familie alles gute in den USA (falls er dahin wechselt).

Sportlich gesehen ist es definitiv auch ne Verschlechterung, ich kann aber damit leben zumindest ein klein wenig besser (Lauth war auch ein wenig mein Kindheitsidol als er in unserer 1Liga Zeit bei uns war :D) wenn der Poschner jetzt diesen besagten „Schnitt“ auch wirklich macht !!

ABER dann.

Müssen Volz, Bülow, Kiraly und Konsorten auch weg und zwar diesen Sommer !!

Hain und Wood besser als Benny? Selbst mit seinen 2 Törchen hat er die Zwei diese Saison geschlagen.
Osako besser als Lauth? Ja, deshalb wechselt er jetzt vermutlich auch für 1.5 Mio den Verein. Die Wahrheit ist doch, dass wir momentan neben Osako eigentlich keinen besseren Stürmer haben als den Benny und ihm dann nicht einmal ein Angebot zu machen finde ich dann doch etwas erbärmlich. Würde bei uns im Kader ein Stürmer stehen, der diese Saison 15 Buden geschossen hat und noch 2 Jahre Vertrag hat (ohne Ausstiegsklausel) dann würde ich ja keinen Ton sagen. Im Moment sagt Poschner: Alles was jetzt neu kommt ist besser als Benny Lauth und da bin ich mir nun überhaupt nicht sicher.
Ich hätte mir gewünscht, dass man ihm einen ehrlichen, leistungsbezogenen Vertrag wenigstens anbietet. Wenn er dann ablehnt war es seine Entscheidung.

Sehe ich ganz genauso!

Auch wenn ich mich mit der „lätscherten“ Spielweise von Lauth nie richtig anfreunden konnte: Einen Abgang ohne jedes Angebot hat er nicht verdient. Diese „Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan, der Mohr kann gehen“-Haltung ist gerade vor dem Hintergrund, daß es sich bei Benny nicht um irgendeinen Sechzger handelt, unwürdig - für beide Seiten.

Was meint Lauth eigentlich mit der Aussage, er wäre gerne beim ‚Neubeginn‘ dabei gewesen? Der war doch mittlerweile bei 12 ‚Neubeginnen‘ dabei.

Leider laufen nur wenige Verträge aus. Das macht einen Umbruch des Kaders sicher nicht leichter.

Na und? Alles neu macht der Mai - und da beschwert sich auch keiner über den Frühling …

…und alles Gute, hoffe er kommt irgendwann in einer Position bei sechzig zurück…

ich bin sprachlos uber soviel dummheit.

osako wird wohl gehen und ein neuer wird mit sicherheit vom preis leistungsverhaeltnis nicht besser als lauth sein.

mir reichts schon wieder fuer naechste saison. ausser lauth hat nach einer gehaltsverdoppelung gefragt, gibt es fuer mich keine erklaerung fuer diese entscheidung.