Boxen

[size=14][color=#006600]Der halbe-Billion-Dollar-Mann[/color][/size]

http://www.sueddeutsche.de/sport/boxer-floyd-mayweather-jr-der-halbe-billion-dollar-mann-1.1763851

[size=12][color=#0000ff]Sa 14.09.13[/color][/size] [size=12] [color=#0000ff]Floyd Mayweather jr. vs. Saul Alvarez[/color][/size] :thumbsup:

http://www.youtube.com/watch?v=kuPwSUqTXIE&feature=share

Mayweather - Canelo auf DMAX 15.09. ab 03:00 Uhr

http://www.dmax.de/tv-programm/?type…&date=14092013

(Ganz nach unten scrollen…)

So… und heut verhaut der Klitschko wieder wen…

oder will er doch nur kuscheln?

ich bin kein Box Experte…aber die Klitschko Kämpfe machen doch 0,0 Spaß zum anschaun…sobald der Gegner auch nur in die Nähe kommt fängt der Klitschko an die Sportart zu wechseln…

naja des gesicht vom powetkin sah am ende nicht nach kuscheln aus…was klitschko da macht ist absolut im rahmen des erlaubten, powetkin war teilweise mit dem kopf viel zu tief und hätte daher ermahnt werden müssen.

was mich bei wladimir nervt ist dieses verdammte sicherheitsboxen. er hätte den kampf spätestens in runde 8 beenden können wenn er auch nur ein bisschen risiko gegangen wäre. ich finde auch so etwas gehört zu einem großen champion.

lenox lewis sagt gerade genau wie es ist.

nach runde 8 muss er den aus moskau raushauen, von daher minuspunkte für klitschko und der russ is halt nun der große champion weil er durchgehalten hat.

boxen ist mittlerweile auch schon langweilig außer bei robert stiglitz! brauchen mal wieder paar gscheide assos im ring!

Als Mitglied der Boxabteilung habe ich erst gerade durch das Vereinsmagazin „Die Sechzger“ erfahren, dass heute Abend Jahreshauptversammlung ist mit echt heftiger Tagesordnung.
Habe keine fristgerechte Einladung dazu erhalten… Das geht ja munter weiter bei uns.
Wahlausschuss: bitte agieren Sie! Mein Einspruch liegt dem TSV in schriftlicher Form an Abteilungsleiter, Wahlausschuss und Geschäftsstellenleiter vor.
Schade, dass das so unglücklich läuft…

Aha, es gibt also auch im (nicht mehr ganz) „neuen“ Löwenforum einen Box-Fred, den ich nie entdeckt habe und der seit 2 Jahren unerwidert und offenkundig ungeliebt in den Untiefen dieses Forums schlummert.
Darum einfach mal UP!

Um nicht gar so unmotiviert daherzurumpeln, stell ich noch eine Frage an die vielen abertausend Box-Fans hier:
Wer ist eurer Meinung nach derzeit der beste Boxer pound for pound?

Der SChorrmeier!

Welcher?

Der Feigenbutz ist es jedenfalls nicht, und wird es hoffentlich auch nie werden.
O-Ton Vincent Feigendepp nach dem „geschenkten“ Sieg gegen Giovanni De Carolis "Ich war letzte Woche noch krank. Wenn ich gesund gewesen wäre, hätte ich ihm die Fresse poliert!“
„Fresse“ hat er im Interview noch 3 mal wiederholt, der Typ ist einfach nur dumm wie Brot.

Wer die besten Boxer sind kann ich nicht sagen, aber ich weiß welcher Kampf der beste war: Ganz klar Halmich vs Raab :wink:

Mein Lieblingsboxer war sehr lange Graciano ‚Rocky‘ Rocchigiani , seitdem eigentlich nur noch Felix Sturm, König Abraham geht auch noch.
Asoooo, fast hätte ich Roy Jones Jr vergessen, den fand ich megageil.

Hehehehehe…ja voll…

Der Schorre is ja auch noch da! Is da Günter eigentlich auch so guad wie sei Bruder? :slight_smile:

so endlich ist dieser klitschko schwachsinn vorbei…aber es sagt schon einiges über die qualität des schwergewichtsboxens, dass jmd. wie tyson fury jetzt superchampion ist.
leute wie ali, frasier, foreman, hollyfield, lewis, tyson usw. hätten mit diesem boxerisch limitierten typen spätestens in der 2. runde den ringboden aufgewischt…

R.I.P Muhammad Ali (17.1.1942 - 3.6.2016)!

Wenn man so einen „Titel“ überhaupt vergeben kann, dann war er der größte Boxer aller Zeiten, vielleicht sogar der größte Sportler.

Nun, der Rückkampf gegen De Carolis hat gezeigt, dass sich Feigenbutz ganz enorm überschätzt hatte. Nun dürfte er hart gelandet sein und kann sich in Bescheidenheit üben.
Meines Erachtens ist das aber auch ein Fall von Missmanagement. Er hätte langsamer aufgebaut werden müssen.
Zudem zweifle ich an seinem Trainer, der ihm den falschen Matchplan mit auf den Weg gab. Feigenbutz hätte viel mehr mit der Führhand arbeiten müssen, aber der Trainer forderte nichts davon in den Pausen.
Allerdings hat Feigenbutz schon unbestritten Talent. Nun kommt es darauf an, was er bzw. sein Trainer daraus machen wird.

Ja, Roy Jones Jr. war super und pound for pound lange der Beste.
Heute sehe ich als „besten Boxer“ den Kasachen Gennadi Golowkin. Ein nahezu perfekter Boxer/Puncher.

Geht hier überhaupt noch irgendwas ab im Box-Thread?
Interessiert sich denn wirklich gar keiner mehr für diesen geilen Sport???

Ja mei, ist halt einfach so gar nicht mein Sport.
Hab mich schon in den 90ern nicht vom Hype um Henry Maske anstecken lassen und für nen Klitschko-Kampf bin ich auch nie extra lange aufgeblieben.
Am interessantesten find ich noch das Training, welches wohl am Besten die Bereiche Koordination, Kraft und Ausdauer vereint.
Hab mal im Fitnessstudio nen Schnupperkurs (1 Std.) gemacht und war danach komplett groggy…

Bin selber im Kickboxen aktiv … muss sagen, dass mich des mehr reizt :wink:

Naja, Kickboxen ist natürlich „moderner“, aber ich bin sicher, dass bei gleichwertigen Gegnern der Boxer dem Kickboxer überlegen ist.
Unabhängig davon kann man sich ja für beide Sportarten interessieren, auch wenn man sinnvollerweise nur eine aktiv ausüben sollte.