Der Kino oder was schau ich aktuell für Filme oder Serien Thread

Also wir haben heute im Kino den Northman angeschaut.
Ja…er war in Ordnung aber unbedingt nochmal anschauen glaube ich nicht.

Letzter Kinofilm ist gar nicht so lange her.
Kurz vor Ostern direkt nach dem Krankenhausaufenthalt endlich meinen Kino-Gutschein eingelöst und „UNCHARTED“ geguckt.
Als Fan von Mark Wahlberg und noch größerer Fan des Videospiels eigentlich ein Muss.
Bei Videospiel-Adaptionen bin ich da grundsätzlich nicht sehr vorfreudig, es gab da einfach zuviele Flops.
GG würde sagen: Fakt ist, dass sowohl Buch- als auch Spieleverfilmungen sehr schwierig sind.
Und ja, da hat er recht.
Meine Erfahrung ist, dass Bücher und Games meist besser sind als die Verfilmung.
UNCHARTED hat mich aber durchaus positiv überrascht, gute Action, guter Cast, herrliche Bilder…ein sehr solider Film, der mich gut unterhalten hat

Eine mMn faire 7/10

1 „Gefällt mir“

Wollten da auch schon rein (in The Northman A.d.R.). Klingt ja nicht so berauschend, dann lass ich es lieber. Keine Lust mehr auf durchschnittliche Filme im Kino. Letztens hab ich den neuen Batman gesehen. War echt gut, bis auf Emo Robert Pattinson und die unnötige Liebesgeschichte. Meine Lieblingsfigur in dem Film war der Pinguin, großartig gespielt von Collin Farrel.

1 „Gefällt mir“

Freu mich auf Top Gun 2. Bin mir aber auch bewusst, dass es nur enttäuschend werden kann. Ansehen und ab dann vermutlich wegignorieren oder komplett losgelöst vom ersten Teil abspeichern.

1 „Gefällt mir“

Obwohl ich solche Filme mag,kann ja sein das er dir gefällt.

Die Filme hab noch nie gesehen, ich pack den Hauptdarsteller nicht. :upside_down_face:

Sach bloß, die setzen Tom Cruise wieder in den Kampfjet…?? - Dann bin ich auch raus.

2 „Gefällt mir“

Haben sie schon. Kommt wohl im Mai:)

Tage des Donners, Top Gun und Eine Frage der Ehre… Die waren schon gut. Allerdings mag das auch daran liegen, dass man Filme seiner Jugend natürlich anders beurteilt:)

Frage der Ehre fand ich extrem gut; Top Gun dagegen scheiße.
Abgesehen von der dämlichen Handlung hasste ich diese gnadenlos zerschnittenen Flugaufnahmen, die keinerlei Miterleben aufkommen lassen.
„Cutter“ ist eins der schlimmsten Schimpfwörter.…

Ohjeee, dann muss ich mich jetzt als Tom Cruise Fan outen.
Naja… „Fan“ war jetzt ned ganz richtig, es gab halt schon paar Filme, die mir gefallen haben.

Rain Man
Geboren am 4. Juli
Frage der Ehre
Eyes Wide Shut
Minority Report
Jack Reacher
… und ja, auch (fast) alle Mission Impossible Teile fand ich ganz in Ordnung.
Mei… sind halt vorwiegend Mainstream Filme, man guckt sie, wird (zumindest was die Action betrifft) gut unterhalten und das war’s dann auch schon.

Mag sein, dass ich bezüglich Filme etwas „einfach gestrickt“ bin, aber damit kann ich leben :sunglasses:

Kann ich heute absolut nachvollziehen, was du schreibst.

Früher waren Maverick und Ice einfach nur cool. Und diese kindliche Sicht kann ich mir bei solchen Filmen schon ab und an zurückholen:)

Bei „Eine Frage der Ehre“ bin ich noch dabei. Das ist aber auch so ziemlich der Einzige. Wobei wir uns, denke ich mal, einig sind, dass ihm Jack Nicholson in seiner ganzen diabolischen Bösartigkeit hier mal kom-plett die Show klaut. So rein schauspielerisch.

Achja, und dann gibt es aus den Achtzigern(?) noch so einen Billard-Film, wo Cruise allen Ernstes versucht, gegen den großen Paul Newman anzuspielen. Natürlich auch vollkommen vergeblich. Aber der Streifen taugt was. „Die Farbe des Geldes“ heißt der. Glaube ich.

Nee, mit „einfach gestrickt“ hat das nix zu tun. Ich stehe in Teilen auch auf das Hollywood-Blockbuster-Getöse. Die ganze Superhelden-Combo rauf und runter (wahrscheinlich, weil ich als Junge die Comics geradezu verschlungen habe, sehr zum Missfallen meines alten Herrn hehehe…), Herr der Ringe, Avatar, sogar die Harry-Potter-Filme habe ich mit Begeisterung geschaut. Da sitze ich mit offenem Mund im Kino und bin wieder zwölf oder dreizehn…

Aber es gibt halt SchauspielerInnen, auf die kann ich einfach nicht. Und dazu gehört schon seit ewigen Zeiten dieser Tom Cruise. Oder Mark Wahlberg, das ist auch so’n Holzkopp. Gemessen an der Begabung und mimischen Ausdrucksfähigkeit hat der doch die direkte Nachfolge von Chuck Norris angetreten. - Nee, geh mir wech. :wink:

2 „Gefällt mir“

„Collateral“ fand ich noch wirklich super.
Und ich muss dem Scientologen-Tom zugestehen, dass er vieles richtig macht:
er verwendet seinen Beruf als Vehikel, um die ganzen geilen Sachen zu machen. Fallschirnspringen, Kampfjet fliegen etc etc.…

Goldene Ehrenpalme bei den Filmfestspielen in Cannes für sein Lebenswerk an Forest Whitaker.
Absolut gute und richtige Entscheidung, den mag ich schon ewig, toller Schauspieler :+1:

1 „Gefällt mir“