Der Stüberl und Boazn-Fred

In Erinnerung an diesen grandiosen Fred und vor allem an Myke, der diesen Fred glaube ich im alten Forum eröffnete. Weil ich keine Ahnung habe, ob er sich hier auch anmeldet, machs ich jetzt, da viel zu wichtig.

Ich starte einfach mal mit ner Top-Liste, viele in Sendling:

  1. Astron
  2. Kidlereck
  3. Bei Dagmar
  4. Zur Vaia
  5. Harlekin
  6. Pfeuferstüberl
  7. Johannas Treff
  8. Weintraudl
  9. Heilig-Geist-Stüberl

Ich vermisse die alte Gruam, das war einfach noch ein toller Laden, mit willkürlichen Öffnungszeiten oder nach Absprache mit dem Wirt.

DownTown; Humboldtstraß.
Besonders am Wochenend.

Captain Jack; Pilgersheimer.
Eine Querstraß nördlich von der Burg (rip).

Hat jemand nen Tip wo man morgen Abend nach dem Derby noch gut und süffig die Zeit zu bringen kann bis morgens um 5. Egal ob Kneipen oder Discos… Welche Richtung hatten die größte Kneipendichte an nem Mittwoch Abend?

Wo sand denn die ganzen Deppen eigentlich?

Markt Stadl!

Vor Life, Oida! Aber auch die Boazn haben unfassbar nachgelassen. Das betrifft schon allein den Zulauf. Früher hast Du ne gute Boazn daran erkannt, dass sie fast voll, aber jeder für sich allein da war. heute saufen die ganzen Assis scheinbar lieber vor der Glotze.

Ist billiger und rauchen darfste zu Hause auch .
Ich verstehs .

ja aber wenn spontan ne mutter mit kinderwagen in eine boazn gehen will, kann sie das nun in rauchfreier atmosphaere tun.
und platz fuer den kinderwagen gibts jetzt auch genug.

Richtig .
Mein Wirt wo wir früher immer Karten gespielt haben jammert auch das viele Stammgäste nicht mehr kommen .
Wir spielen jetzt auch zu Hause weil von uns Vieren ja Drei Rauchen .
Ich hab dem Wirt gesagt er soll seine Boazn doch Familientauglich machen und ein Kinderkarussell reinstellen .
Er fands nicht so lustig, versteh ich, aber mei …

Und es geht munter weiter mit dem Sterben der Kultkneipen

Das Heiliggeiststüberl macht nächstes Jahr dicht

Nach Fraunhofer Schoppenstube und Schwabinger 7 der nächste Schlag…Alle Macht den Isarbreissn…zum Kotzn

Dass mittlerweile auch das Laimer Poststüberl bereits seit Jahresbeginn Geschichte ist, dürfte stüberlaffinen Löwen aus dem Münchner Südwesten bereits bekannt sein…(und im Gondrellhof ist jetzt eine Kita drin)

Mei, war München früher schee…Cafe Flori, Mathäser Weissbierkeller, Blauer Engel in Haidhausen, Ganghoferkeller, EgonBar,Nockherberg vorm Umbau, fürn Donisl vor der Wildmoserübernahme war ich seinerzeit noch zu jung ,

Wenigstens wurde das oide München schön von Helmut Dietl festgehalten: heute der Tscharlie bei den Münchner Gschichtn: Das Brettl (ST Anna Eck im Lehel)

Meinetwegen sperrns olle zua. Ob oide Kneipn und Wirtshäuser oder neimoderne „Kultkneipen“.
Seitdem ma nimmer drin rauchen derf trink i mei Hoibe dahoam .
Und unser wöchentliches Kartenspui-Treff ham mir auch ins private verlegt.
Mei, jeder von uns viere hat da immer a Zeche ghabt von gut 40.- Euro (mit kleinem Essen).
Hod er hoit Pech unser ehemaliger Boazn-Wirt . Muass er hoit des Gschäft mit de Nichtraucher machen (es kommen halt nicht annähernd so viele wie wegbleiben) .
Ar…lecken olle .

Hallo Löwen !

Gibt’s irgendwo in diesem Forum einen Thread, wo man sich vorstellen kann,
wenn man ganz neu hier ist ???

Servus Bine, da würde es z.B. passen:

http://www.loewenfreun.de/index.php?page=Board&boardID=9


@Skipetarenlöwe

War nicht sogar schon der Monaco Franze im legendären Heilig-Geist-Stüberl? Echt trauig.

Der „Stille Untergang“ in Menzing steht auch jetzt seit Januar 2013 leer.

Im „Schwarzen Hahn“ läßt es sich zumindest noch gut aushalten.

http://www.schwarzer-hahn.com/

Dankeschön

Gottseidank sperrn´s zua de oiden Kneipen. Brauch eh keiner mehr .
gepflegte Unterhaltung; Rauchen in der Wirtschaft; Kartenspuin und a Bier im Glas´l ??
Das braucht der moderne (Neu) Münchner schon gleich gar nie nicht .
Prosecco-Ausschank und Kaffee to Go des ist unsre Zukunft, des woll´ma haben;
Prost !

Der braucht sicher auch kein eigenes Kriagerl für jeden Stammgast, und schnupfen tut er natürlich auch nicht.

Nicht zu vergessen auch für den hippen Isarbreissn: das selbstverständlich weltbeste Tegernseer im 0,33er Flascherl .

Tante Edith fragt ferner den Skipetarenlöwen: Gibt’s in Loam wenigstens noch das Torbogenstüberl?

:smiley: Hahaha sehr geil, ja. War erst vor kurzem ein Bericht über die Brauerei Tegernsee in der SZ, hier:

http://www.sueddeutsche.de/bayern/expansion-einer-kultbrauerei-es-gaert-im-tegernseer-tal-1.2098993-2

Die Flaschen!

Das Johannes Cafe in Haidhausen is für heutige Verhältnisse auch noch ne richtige BOAZN, eine der sehr wenigen im alt-ehrwürdigen Franzosenviertel.

Ist zwar kein Stüberl und auch koa Boazn bei strenger fundamentalistischer Auslegung, dennoch stimmt es mich traurig, dass der bayrische, bodenständige „Schweizer Hof“ in Pasing am 01.12. seine Pforten schließt…die 77jährige Wirtin hört auf…Zukunft offen…Mal schauen, was Augustinger vor hat…mir schwant schlimmes

War vor ein paar Wochen in Johannis Cafe in Haidhausen! Kann man nur empfehlen! Klein,aber fein!

S’Dägansäa is ja total out: Es gärt im Tegernseer Tal