Die Geschichte hinter Eurem Nick

Mich würde mal eure Geschichte interessieren, warum ihr einen bestimmten Nick ausgewählt habt.
Bin mir sicher das hinter dem einen oder anderen Nick eine nette Story steckt.

Mein Nick ist gleichzeitig mein Pseudonym als Schrifsteller. Der entstand in Abstimmung mit dem damaligen Verlag und steht auch so im Pass als Künstlername. Ich bin damit wahrscheinlich der einzige, der ein Nick hat, der nicht mit seinem bürgerlichen Name übereinstimmt, aber mit dem ich unterschreiben darf :wink:

Dann fang du mal an, Tiroler :slight_smile:

coole Idee @Tiroler Löwe.
Bei mir steckt jetzt leider nicht wirklich eine spannende Geschichte dahinter, heiße Florian und bin 1860-Fan.
Ergo: Flo_1860, den Unterstrich brauchte ich glaube ich damals weil es Flo1860 schon gab ;D^^

Na gut, ich könnte genausogut „Rhoihess Löwe“, „Kurpälzer Löwe“, „Svenska Lejon“ oder „Canadian Lion“ als Nick verwenden. Da habe ich überall grosse Teile meines Lebens verbracht.

Heute bin ich immer wochenweise an verschiedenen Destinationen (Familie) unterwegs, am besten gefällt mir aber das Landl Tirol, habe Nähe Seefeld ein Häuschen. Da oben in 1200 Metern Höhe ist die Welt noch in Ordnung.

Übrigens sollte jeder mal dorten bei Wanderungen die Wildmoosalm zu besuchen. Davor weht zwar eine grosse Fahne der Unnötigen, aber drinnen in den Stuben hängen neben fast allen Fuppesclubs der Welt auch Fotos, Winkel, Schals und Trikots unserer Löwen. Essen und Trinken plus Unterhaltung: 1A

Ganz einfach beim Löwentrio:
Präfix Fanvereinigung plus Bindestrich plus Vorname/Spitzname, fertig.

Lieblingsspieler meiner Kinderzeit.

Lange her.

Meine natürlich meinen Avatar.

Sechzig = Sechzig

Bruno = Vorname.

Keine Ahnung mehr, wie ich auf den Namen gekommen bin. Ich wollte einfach was mit Blau/blue in meinem Nick haben, als ich dem (alten) lf beigetreten bin und nicht, wie die meisten, meinen Wohnort ‚vernicken‘.

Dann hab ich verschiedene Varianten ausprobiert und bin der bluelady hängen geblieben - und er ist bei mir hängen geblieben. Es gibt Personen in der Realwelt, die mich damit ansprechen!

Die Edith ergänzt: Heute würde ich eine andere Wahl treffen, da der Name in bestimmten Kreisen für ganz was anderes als die Liebe zu den Blauen steht :-(, aber Tradition ist Tradition! :slight_smile:

Ich zum Beispiel! :wink:

Ich dich aber auch! :wink:

Das mit den Nicks ist so eine Sache! Ich habe eine halbe Ewigkeit gebraucht um festzustellen, dass der ‚Olchinger‘ und der ‚St… M…‘ die gleiche Person sind. Das ist vom heutigen Standpunkt aus gesehen doppelt lustig!

War früher hier als „Schwabinger Löwe“ unterwegs, weil ich halt damals an der Münchner Freiheit gewohnt habe… vor einiger Zeit musste ich mal pausieren, da waren einfach andere Dinge wichtiger… mei, lassen kann man es eh nicht, und nachdem ich jetzt in Madrid wohne, wurde der „Schwabinger“ einfach durch den „Madrider“ ersetzt :wink:

Für was denn?
(Ich gehöre offenbar nicht zu bestimmten Kreisen und find da nur nen Cocktail.)

Bei mir weiß mans ja; habs öfters erwähnt:
Weil ich selber nie richtig Fußball gespielt hab, sondern nur zuschau, bin ich der Sehlöwe.
Der mit dem schönen Maulaufreißer-Avatar. :slight_smile:

Erzähl ich dir mal von Angesicht zu Angesicht! Ist nix für die ‚Öffentlichkeit‘! :wink:

Ich heiße einfach so

Na geh; hier samma doch unter uns.
Daß es irgendwas ornithologisches ist, kann ich mir ja sowieso denken.

hast Du ne Brille? :slight_smile:

Ja; warum?
(Für ne Brillenschlange bin ich inzwischen zu wampert.)

na na, halt das Prämomen „Seh“ verbinde ich mit Sehhilfe -> Brille oder aber Seher -> Waiser:)

Ot: hoffe die Briille ist von Fielmann!