#gemeinsam war gestern - heute verbannen wir neben der Presse auch noch die Fans

Nachdem das Thema ja doch ziemlich hochkocht und an Lächerlichkeit kaum mehr zu überbieten ist, mache ich jetzt doch nen eigenen Fred hierfür auf.

TZ

HP der KGaA

Ist ja nur einer, die viel wichtigere Frage lautet, geht er auch in die Allianz Arena oder fährt er nur auswärts…

Der fährt auswärts.
Der hat eine Jahreskarte für die Erste, die Dritte und Vierte.
Der kauft Fanartikel.

Der hat aber auch Ecken und Kanten und sagt seine Meinung.
Der ist halt Admin bei einigen Facebook-Seiten und deshalb auffälliger mit seiner Kritik weil mehrfach vertreten.

Nur mal so zur Info.
Wobei es allerdings überhaupt keine Rolle spielt, um das Recht zu haben Kritik zu äußern wann immer und worüber es einem beliebt.

Ging mir nicht um das Recht, sondern darum ob er außer beleidigen vielleicht auch irgendwas dagegen macht, scheint wohl nicht der Fall zu sein, wenn er der kg Geld rein schiebt durch Fanartikel usw…

Er könnte ja im e.v. was beitragen und dort Vorschläge bringen Gruppen motivieren einen andern weg zu gehen…

Kannst aber auch gerne auf irgend einem Firmengelände gehen und dort darauf hinweisen das der Firmeninhaber abhauen soll, mal sehen ob du dort auch lange stehst, da vor kannst es ja machen, er auch… so einfach… sogar in der Presse darf er das nun…

Na die Ismaiks und der Powerheinz haben einfach beim Trumpelheinz abgekupfert: „Alternative Facts“ („Nein, wir haben den Transfer nicht verschlafen, wir setzen lieber auf den Nachwuchs“; „Die Korrupten im Verein“; „Die böse Presse“) - selbst das „Greawoida“ ist ein Alternative Fact: Chelsea und Real Madrid müssten wohl bei gleichen Standards zu sperren

D.h. Willkommen im Postfäkal…ähh…faktualem Postalter, liebe Löwenfans!! (…oder sind wir nun doch schon Kamele…?)

Not my president…

Ich finde die Entwicklung sehr bedenklich.

Konsequenter Weise müssten jetzt die ganzen DK-Inhaber von 130 und 131 Hausverbot erhalten.
Sie haben schließlich die Schilder hochgehoben weswegen z.B. die Fanzine nicht verkauft werden durfte und was der Franze in Worte gefasst hat.

Mal ehrlich.
Wenn Ismaik nicht in der Lage ist, seinen Kritikern endlich mal durch Taten mit entsprechenden Erfolgsnachweisen den Wind aus den Segeln zu nehmen, dann sollte er sich aktuell weniger Gedanken über Aktien für Genussscheine machen, sondern sein Investment mal generell überdenken.
Seit dieser Saison wird jede seiner Entscheidungen so gut wie es geht durchgewunken und von den Verantwortlichen mitgetragen. Und rausgekommen ist bisher nichts außer einer Verdreifachung der Kaderkosten. Alles auf Darlehensbasis weil er ja so ein großer Löwen-Fan ist. „Ein größerer ois Ihr Olle“, wie man kürzlich wieder vernehmen konnte.

Wenn er sowas nötig hat wie die Aktion mit der Fanzine und dem Bonanza, dann muss ich ehrlich sagen, wird man regelrecht dazu genötigt die bisher wohlwollend geduldige Betrachtung seines Wirkens bei 60 zu überdenken. Und in letzter Konsequenz natürlich als Mitglied auch das Stimmverhalten in einer MV wenn es um weitere Anteile geht.
Da frag ich mich als dummes Mitglied dann schon was der erst macht wenn er >75% hat verstehst?

der typ ist eine nervensäge und hat immer eine grosse
fresse. Jetzt bekommt er kontra und weint rum wie ein Kind. kein Mitleid mit dem lappen.

Da kommste aber früh drauf :wink:
Ich finde die Entwicklung schon seit Jahren bedenklich…sogar MEHR als bedenklich.
Mittlerweile isses aber kaum noch zum Überschaun was eigentlich alles los is, die Zeitabstände zwischen den neuen Lachnummern werden immer kürzer.
Ich komm da gar nimmer mit. Alle zwoa Stund der nächste Hammer.

So ganz kann ich Dir da nicht folgen.

Es ist keine Firma, die einem einzelnen gehört. Der Verein hat Mitglieder und die sollte man nicht so einfach raus werfen.

Ich habe hier letztes Jahr und in einem ganz anderen Zusammenhang mal geschrieben: „Der Abstand zwischen zwei Fettnäpfen sollte in der Einheit Löwe gemessen werden.“ - Das scheint man sich in der 114 echt zu Herzen genommen zu haben…:frowning:

Allerdings sollte man natürlich auch sagen, ja, Kritik muss erlaubt sein - üble Beleidigungen muss sich allerdings auch niemand gefallen lassen. Und da ich die entsprechende Situation nicht selbst live miterlebt habe, kann ich da auch keinen Kommentar zu abgeben.

Der Skandal des Jahres…richtig reagiert, ihn rauszuwerfen.

Kritik ist ja schön und gut aber wenn sich einer bei der Christl ein paar Bier reinzieht und dann „Fuck You“ durch die Gegend brüllt dann ist das asozial.
Der Typ hätte bei mir auch Hausverbot bekommen.

Ich galub da redst an rechten Cheese

Da steht jetzt dann also Aussage gegen Aussage.
Der Ivo sagt es wäre nichts schlimmes gewesen, und der Herr Power sagt, er hätte sich so daneben benommen, dass er Geländeverbot bekommt.
Das wird sich wohl befriedigend nicht mehr auflösen lassen. Nachdem der Hr. Power aber voraussichtlich nicht selbst recherchiert hat ist es schön zu
sehen, dass sich das Denuziantentum in der 114 wieder breit macht. Hatten wir ja alles schon.

:stuck_out_tongue:

Mir gehts auch ned anders.
Wollte eigentlich mit meinem Kommentar nur ausdrücken, dass durch das Hausverbot die nächste(höchste?) Stufe der Lächerlichkeit erreicht ist.

Ja, ja - es ist wie in alten Zeiten: Karl-Heinz scheint auferstanden zu sein!

Die „höchste“ Stufe der Lächerlichkeit? Des hab ich schon oft gedacht. Es gab Vorfälle, da hab ich echt gedacht „schlimmer, dümmer, lächerlicher und dilettantischer gehts nimmer“. Aber Sechzig schaffts immer wieder, alles nochmal und nochmal zu toppen, unfassbar wie die das immer wieder schaffen. Am gscheidsten wärs, überhaupt nix mehr zu lesen, koa TZ, koan Merkur, koan Griss…nur noch den Playboy, da gibts wenigstens nix Negatives über Sechzge, und schöne Bilderchen gibts da auch :wink:
Ne ernsthaft, gib doch mal „Tsv 1860“ ins google-fenster ein, die ersten 10 Artikel durch die Bank negativ, do griagst an Brechreiz. Und so geht des tagein tagaus. Boykott hier Boykott da, Entlassungen, Fan-Rauswürfe, Pressegezeter, Akkreditierungsentzug…ois zum Kotzen, und des Schlimmste: Es nimmt ois koa Ende!
Drum -wie gesagt- isses am besten, man liest nix mehr, des meiste stimmt doch eh hind und vorn ned.

Der Kommödienstadel ist ein Drama gegenüber 60.

Hallo? Wer von uns hat sich nicht schon mal ein paar Bier bei der Christl reingepresst und dann FUCK YOU und andere Dinge geäußert?

Naja wir Löwen sind halt nichts mehr für „Ismaiks Lions und Co Kg Ltd. etc“

Die Christl muss endlich weg, stattdessen muss ein Starbucks da hin!!!