Internationaler Fußball

Na dann hätte es aber auch Diego Simeone bei den Trainern werden müssen

Verdient hätte er es allemal, unser Bundesjogi aber auch.
Simeone ist ein echt geiler Typ. Hätte ich die Wahl zwischen Seppel-Pep und Diego, ich müsste da nicht überlegen, schon allein wegen Diegos Körpersprache. Ein Typ mit Ecken und Kanten und trotzdem ein Weltklassemann. Wer Barca hinter sich lässt, der muss schon was können, wer Real hinter sich lässt, ist ein Riese. Wer aber BEIDE hinter sich lässt, ist einfach nur weltklasse. Schade, dass er das CL-Finale unglücklich verloren hat.
Auf Vereinsebene sicher einer der Besten seiner Zunft.

Edit meint, der wäre einer für Sechzig :wink:

Stimmt, weil der bestimmt gut spanisch sprechen kann! :wink:

Meiner Meinung nach hätte Simeone es mehr als verdient gehabt.
Mit der Truppe in Spanien gegen Real und Barca Meister zu werden, insbesondere über den Zeitraum einer langen Saison, stelle ich mir weitaus schwieriger vor, als mit den Spielern Weltmeister.

CR7 ist für mich auch die richtige Wahl. Seine Statistiken sprechen alleine schon für sich

Packs mal hier rein: Gerade läuft auf Eurosport der Africa Cup Kamerun gegen Mali.

Zum Afrika Cup:

ich schau grad Eurosport…unfassbar was da passiert. Wird wohl eines der größten Skandale werden im Fussball.

Jetzt hat Eurosport die Übertragung abgebrochen, war denen wohl doch zuviel. Hubschrauber im Stadion, Tränengas, Krawalle, mit Sport hatte das ganze Spiel eh wenig zu tun. Ghana war drei Klassen besser als Äquatorialagiunea.
Bis auf die Spiele der Heimmannschaft fand der komplette Cup fast vor leeren Rängen statt,

Auf Eurosport läuft gerade Ski-WM aus Vail. Was guckst Du?
Eurosport 2 zeigt Eishockey CAN-SWE (Universiade).
Was passiert denn da?

Also es war so, dass haufenweise Heim-Fans komplett ausgetickt sind, über die Zäune geklettert und so. Dann gabs üble Szenen, dann hatten die Kameraleute wohl ein Verbot das weiter zu zeigen, dann gabs Unterbrechungen. Ewig lange.
Dann kamen Hubschrauber ins Stadion, weil angeblich viele Fans aus großer Höhe runterfielen und verletzt waren. dann kam die BBC mit der Nachricht, dass ausserhalb des Stadions heftige Krawalle ablaufen. Zudem kam dann noch viel Tränengas aufs Spielfeld, angeblich durch die Verwirbelungen der Hubschrauber.
Erklärt hat das dann alles der Niederbayer, der schon den ganzen Cup co-moderierte…so ein ex-fussballer, weiß jetzt den namen nicht. Auf jeden Fall wars richtig grotesk.
Dann gings bei Eurosport plötzlich ruck zuck zum Skifahren. Naja, gibt bestimmt Berichte im netz oder Tagesschau.

gibt schon erste Meldungen: http://www.ran.de/fussball/international/news/afrika-cup-heftige-ausschreitungen-ueberschatten-skandal-halbfinale-ghana-im-endspiel-gegen-elfenbeinkueste-145323

gibt schon erste Meldungen: http://www.ran.de/fussball/international…inkueste-145323

Was kein Mensch begreifen konnte: warum wird wegen paar Minuten nicht abgebrochen? Unfassbare Zustände. Es stand 3:0, die Fans von Ghana wurden gejagt und die brechen das Spiel nicht ab.
Bin mal gespannt auf das Finale, falls es eins gibt.

Vorallem wurd in Minute 81 unterbrochen und dann ne halbe Stunde gewartet.

Dann wurde das Spiel für 3 Min angepfiffen und dann gab es einen Abpfiff.

Den afrikanischen Fußball konnte man aber noch nie richtig ernst nehmen.

Afrika? Fußball? War da mal was?

Das sind die ganzen Schwarzen, die alle nach Europa wollen.
Mensch, haste denn bei den ganzen Montagsdemos nicht aufgepasst?
Jetzt machen die auch noch unseren Fußball kaputt!

Ach so… die die ganz ganz verbrannt sind…etza :slight_smile:

Boaaaah, was ein hammergeiler Tag für fussballsüchtige TV-Glotzer wie mich :wink:

Nachmittag gehts schon los mit dem „Anfield-Kracher“ Liverpool vs Manchester United, da gehts um die CL Quali.
Hierzu muss ich einräumen, dass ich seit meiner Kindheit ein „Roter“ bin, es ist nämlich nicht alles Scheisse was rot ist :wink: Unglaublich aber wahr, ich bin sogar länger ein Fan der „Reds“ als Sechziger Fan. Liverpool mag ich seit ich 6 oder 7 Jahre alt war, Sechzig kam dann etwas später.
Leider war ich noch nie an an der „Anfield“, konnte sie aber einmal in London bewundern (Sieg in Tottenham), und bei den anderen „Roten“ von der Seitenstrasse war ich auch mal (ein 1:1 Anfang der 80er).
Mein damaliges Idol war übrigens Kenny Dalglish. Meine größte Liebe ist natürlich Sechzge, aber Liverpool ist nur hauchdünn dahinter, das darf ich hier im LF hoffentlich erwähnen :wink:

Tja, und Abends kommt es dann zum kleinen, bescheidenen „El Clasico“, wird bestimmt auch recht amüsant. Ob da nun Barca oder Real gewinnt, ist mir relativ Latte, ich mag beide nicht sonderlich, aber ich hoffe auf ein geiles Spiel.

Meine Tipps:
Liverpool - ManUtd 2-1
Barca - Real 2-1

Hier kann man die Spiele übrigens auch sehn:
http://goatd.net/

PS: für alternative streams bin ich gerne zu haben, vor allem für welche, die auch auf dem browser der playstation funzen (da gibts nämlich super wenige)

„Come on You Reds, You’ll Never Walk Alone“

Ich werde zappen müssen - denn die 2. Liga und insbesondere Aue gegen Fürth
interessiert mich schon auch.

Bin übrigens auch ein Fan von Liverpool und war schon an der Anfield Road.
Ein unvergessliches Erlebnis. You Never Walk Alone wird überall gesungen,
aber da ist es autenthisch und wenn man den Ursprung kennt - Hilsborough Katastrophe -
bekommt man schon eine Gänsehaut

Boaaah, warum haste mich da nicht mitgenommen an die Anfield Road? Dazu beneide ich dich wirklich, Liverpool sehn und sterben…das wärs :wink:
Ich finds aber superklasse, dass ich hier nicht der einzige im LF bin, der nebenbei noch ein rotes Herz mit sich „herumschleppt“. „lieber tot als rot“ trifft also bei uns beiden nur zur Hälfte zu. Ich persönlich finde übrigens, dass Sechzig und Liverpool eine gute Symbiose ergeben, da gibt es schon bemerkenswerte Parallelen (Fankultur, Authentizität, Auf und Abs). Gut, über die Farbe vom LFC kann man streiten…aber wer ist schon perfekt, haha.
Witzige Begleiterscheinung: Mein Sohnemann (wird bald 23) ist auch seit seiner Kindheit Reds-Fan, und seit Anfang an ist Stevie Gerrard sein Idol, finde ich super. Gerrard ist die Personifizierung von „Vereinsliebe und totaler Hingebung“, der Abschied tut jetzt unfassbar weh. Aber seinen „Rest-Urlaub“ in den USA hat er sich mehr als verdient. Und ja, „You’ll never walk alone“ klingt in anderen Stadien auch recht cool, aber nirgends erzeugt es mehr Gänsehaut als an der Anfield Road. Viele Vereine beanspruchen ja für sich, sie wären eine Art Religion. Wenn es einen Verein auf diesem Planeten gibt, auf den dies wirklich zutrifft…dann ist das definitiv der FC Liverpool.

              ......................und natürlich unser TSV 1860 München

Morgen beginnt die Qualifikation für die WM 2018
In der allerersten Ausscheidungsrunde treffen die 14 schlechtesten Karibik-Staaten aufeinander.

http://de.m.wikipedia.org/wiki/Fußball-Weltmeisterschaft_2018/Qualifikation_(CONCACAF)

Oh oh Mister Gerrard, das war nun wahrlich nicht die feine englische Art, 40 Sekunden aufm Platz und glatt Rot, das schafft auch nicht jeder.
Erst dachte ich, die rote war zu hart, in der Wiederholung sahs aber ganz anders aus, das war schon 'ne krasse Nummer vom Stevie.
Und letztendlich auch der Genickbruch fürs Team und somit mitentscheidend für das1:2. Aufholjagd damit wohl (vorerst) beendet…shit happens.

„El Clasico“ gefiel mir gut, phasenweise ein klasse Spiel mit schönen Toren. Barca muss aber in der Schlussphase aus seinen 10 glasklaren Chancen locker das 3:1 oder 4:1 machen, aber 2:1 ist auch ok.
Hatte beide Spiele 2:1 getippt, beide richtig, haha. Nur beim Liverpool Spiel wars leider verkehrt rum…wtf.

In 3 oder 4 Jahren wird Sechzig 4. in der 1. Liga, Liverpool wird zur selben Zeit 4. in England. Und dann erfülle ich mir meinen Traum und fahr an die Anfield Road :slight_smile:

Aus der Nachbarswohnung höre ich lautes Gelächter von der Edit…kA was es da zu lachen gibt.

Fazit Osterwochenende: Ronaldo trifft beim 9:1 5-Mal und Manchester City verabschiedet sich aus dem Meisterrennen in England!

Der FC United of Manchester, der von Fans von Manchester United nach dem Verkauf von ManU an Malcolm Glazer gegründet wurde, ist gerade nach viermaligem Scheitern im Entscheidungsspiel in den vergangenen vier Jahren in die Conference North (6.Liga) aufgestiegen. Damit fehlt noch eine Liga bis zum landesweiten Ligabetrieb. Ende Mai begrüßen sie zur Eröffnung ihres Stadionneubaus niemand geringeren als Benfica Lissabon.