Soll und Haben - Aktuelle Finanzsituation des TSV 1860

Bis der alte Thread wieder aus der Versenkung der Bits und Bytes erscheint, erstelle ich mal einen neuen.

Aktueller Stand: Der Jahresabschluß 2011/2012 ist immer noch nicht veröffentlicht, auch 6 Wochen nach Ablauf der gesetzlichen Frist.

https://www.bundesanzeiger.de/ebanzwww/wexsservlet?session.sessionid=10b89689ed30719743ab67576ff1a33c&page.navid=detailsearchlisttodetailsearchdetail&fts_search_list.selected=77d351e2b31f2d22&fts_search_list.destHistoryId=33769

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.07.2011 bis zum 30.06.2012
–>
http://www10.pic-upload.de/22.08.13/jpvbhzjvnob.jpg

http://www.tz-online.de/sport/tsv-1860/florian-hinterberger-ueber-1860-kaderplanung-kein-neuer-mehr-meta-3069599.html

laut hinterberger ham wir kein geld mehr für neue spieler
dass buged ist wohl ausgeschöpft

Die GF-GmbH hatten wir doch schon. M.W. nichts Neues bei der KGaA.

Ich wollt den Beitrag zuerst schon melden, wegen grober Unsportlichkeit der Rechtschreibung gegenüber!

„Budget“ !!!

sind wir jetzt in der schule???
jeder versteht es und basta
wenn ich am pc was tippe intressierts mich nicht ob da jetzt irgend ein rechtschreibfehler ist oder nicht!!!
falls es dir nicht passt kannst ja den seitenbetreibern ne auto korrektur vorschlagen

mfg

bubi, passt scho.

Das nächste mal üben wir auch noch am Stilmittel der Inonrie

ironie is zwar bissl was anderes aber ich des jetzt hier nicht weiter rumdiskutieren passt hier auch nicht rein
so ne antwort is bei mir halt standart wenn wer meind er müsse den lehrer geben :wink:

Sorry, aber es heißt
[size=18]Standard[/size]
Wird so oft falsch geschrieben, daher nochmal Lehrer-like :slight_smile:
So, und jetzt back to the topic.

Ich muss dann auch immer an Standarte denken und mich beutelts.

Mei, Kinders, hörts doch auch mit dem Rechtschreibungsschmarrn, das ist soooo 1995. Damit müllt Ihr nur den Thread voll, und keinen interessiert’s.

Geschäftsbericht der Merchandising GmbH ist da.
Seit 26.8.

160.000 EUR Jahresüberschuss. Alles in allem relativ überschaubar. Eigenkapital um 160TEUR erhöht. Haufen Zeug auf Lager.

Aber mei, des sind alles keine Summen, die irgendwie nennenswert wären, davon kannst Dir mit Mühe und Not an Zweitligaverteidiger auf der Ersatzbank leisten.

Die Merchandising GmbH hat solide Zahlen vorgelegt, nur gehört uns diese inzwischen ja nicht mehr. Hasan Ismaik braucht im Moment wohl eher keinen Zweitligaverteidiger :wink:

Wo ist eigentlich der Investor Thread g

Wieso ?der zahlt doch eh nichts mehr

würd ich an seiner stelle auch nicht! er wird von vorn bis hinten verarscht. dazu hat der meierhofer seit amtsantritt noch kein einziges wort mit ihm gesprochen( seit anfang an heißt es er wird bald ein treffen machen)
ist doch verständlich dass er von sich aus nix mehr macht. ER hat das geld wir nicht. er braucht nur warten bis wir nicht einmal mehr die spieler bezahlen können und dann wird beim investor gebettelt.
was ich nicht verstehe dass man geld von ihm will aber nicht entgegenkommt. Warum sollte er auch zahlen wenn keiner dass macht was er will

Mir sind keine Aussagen von Gerhard Mayrhofer bekannt dass er Geld von Hasan Ismaik möchte (auch wenn sich das vermutlich zur Winterpause ändern wird).

dabei hab ich auch nicht an Mayerhofer gemeint sondern eher allgemein die Vereinsführung (ob jetzt wärdend seiner amtszeit oder davor)
wiso sonst hat er bei seiner wahl gesagt dass er so schnell wie möglich kontakt mit dem investor aufnehmen will. natürlich gehts um geld deswegen aber wir auch den investor

nur als Erinnerung: Der fred unter „Vereinspolitik“ bzgl Soll und Haben hat mit dem e.V. zu tun und nicht mit der KGaA. Also gar nichts mit Ismaik. Dafür gabs den Investoren und den Stadion und 17 andere Beitraäge.

meine Vorschlag: Hier nichts mit Ismaik und KGaA rein, sonst steht bald alles überall, bzw überall halt das selbe.

Nachdem sich kein einziger Beitrag mit der Finanzsituation des e.V. beschäftigt könnte man auch den ganzen Thread verschieben oder wenigstens e.V. im Titel anfügen!?

Also im Vorgänger-Forum wurde unter diesem Fred-Titel sehr wohl auch die Finanzsituation der KGaA betrachtet. Und zumindest solange, wie eine Verflechtung zwischen e.V. und KGaA bis hin zum Verlust der Gemeinnützigkeit gegeben ist, betrachte ich persönlich das auch für richtig.