TSV 1860 München - FC St. Pauli

Nachdem es zwar einen Fan-Fred aber noch keinen Spiel Fred gibt mache ich den
mal auf ( falls doppelt bitte schließen ).

Mehr Brisanz geht eigentlich nicht. Ein direkter Mitkonkurrent, Trainerkarussel und
ein Spiel was auf jeden Fall gewonnen werden muss. Mit der defensiven Aufstellung
von Darmstadt wird es nicht gehen, vielleicht bekommt Simon einmal
eine Chance. Hoffe auf ein knappes 1 : 0 vor hoffentlich mindestens
20000 Zuschauern, da ja die Buam zur Unterstützung aufgerufen haben und
bestimmt 3000 aus Pauli kommen werden.

Würde auch gern Simon sehen. Da wir unter keinen Umständen zu Null spielen werden, tippe ich auf einen 2-1 Heimsieg durch Tore von ebendiesem und Okotie, der seinen Elfer von Darmstadt vor 23.000 Zuschauern wieder gut macht.

Interessant, die schlechteste Heimmannschaft, gegen die schlechteste Auswärtsmannschaft

Dann sollte es eigentlich 0 : 0 ausgehen. Aber da wir 0 nicht können
geht es vielleicht 1 : 1 aus…

Nix da, 2:1 für uns!

Gott, die Schiris grad waren ja noch schlechter als St. Pauli, und das will schon was heißen

Sieg mit neuem Trainer.

Da hast Du mal wieder recht…

Kannst Du Dich noch an früher erinnern? Wie hier im Forum schlechte Schiedsrichterleistungen zerrissen wurden? Heute redet da kein Mensch darüber… „And the times, they are changing…“

Ja, im Hinnehmen sind wir leider ganz vorne mit dabei :frowning:

Gut, dass St. Pauli verloren hat, so stehen die ebenfalls unter Zugzwang am Samstag. Worst case wäre gewesen, wenn die vor uns stehen würden und wir dadurch das Spiel noch mehr machen müssten als es ohnehin schon nötig ist. Ich bin jetzt mal optimistisch und tippe auf einen ganz dreckigen 1:0 Sieg, Vallori mit dem Kopf nach der einzigen Ecke für uns. Das ganze vor ca. 23000 Zuschauern.

erstmal gut dass St. Pauli verloren hat, die wirkten wie ein Absteiger heute. Aalen und St. Pauli?

und noch besser. St. Pauli wirkte nervlich intakt und gefestigt, und hat trotzdem rein gar nichts auf die Reihe gebracht.

Sollte sich 60 wieder fangen, müsste es möglich sein, vor denen und Aalen zu bleiben.

ich finde, St. Pauli wäre ein schöner Absteiger aus Liga 2.

Warum auch drüber aufregen, wenn’s uns im Grunde nicht betrifft???

Mein Satz war mitnichten auf das St.Pauli-Spiel bezogen :slight_smile:

Find ich jetzt mal nicht. Bei Traditionsvereinen tut mir das schon immer ein wenig „weh“. Persönlich hab ich mit den Pauli Fans auch nur gute Erfahrungen gemacht, aber da hat wohl jeder seine persönliche Vorliebe…

Okay, habs auf alles was drüber steht bezogen, tschuldige!

Ist anständig von Dir, aber Du brauchst Dich wirklich nicht dafür zu entschuldigen, dass ich das Thema verfehle :wink:

ich kann sie nicht mehr ausstehen, das war damals vor dem 3:0 Sieg im Jolly Roger noch was anderes (als es am Hallenbad vorbei in den Fanblock ging aus dem es Wildmoser raus hallte und man selbst noch den Kater in den Knochen hatte. Früher waren sie anders, heute vermarkten sie ihr früheres anders sein. Obwohl, in der Loge damals beim 0:0 gegen Braunschweig, das hatte schon was, ich muss zugeben dass selbst die Logen bei St. Pauli dann doch noch asso sind. Und dann noch USP und Schickeria und das ganze linke Getue. Ich find’s mittlerweile anstrengend.

…und ich habe die Paulianer damals fast „alleine“ gerettet, mit dieser „Weltpokalsiegerbesieger-Tshirt-Aktion“ :wink:

Aber mein Vorredner hat vollkommen recht, dieses knackig, rockige „Piraten-Image“ leben die auch schon lange nicht mehr.

Zitat: „Früher waren sie anders, heute vermarkten sie ihr früheres anders sein.“ Ich mag St. Pauli immer noch ein wenig, aber dem Zitat stimme ich voll zu.
Gegen Darmstadt hatte ich 1:1 getippt. Mit meinem Tipp gegen Pauli warte ich noch, wie sich die nächsten Tage entwickeln. :slight_smile:

Sechzig Law schreibt vor, dass es nun sportlich bergaufgehen wird. Das GWS ist für die 1. Mannschaft des TSV so nah wie seit 9 Jahren nicht mehr. Da werden die Unseren doch einen Teufel tun.
Ab jetzt beginnt ne Siegesserie.
3:0.
Okotie 2x und Vallori.

Die Paulianer sind doch heute die Grünen des Profifußballs: Reichlich (kommerziell) inszenierte Gesinnungspolitik, unter den Fans neben echten alten Rebellen viele verbürgerllichte Sofarevolutionäre, der Verein nach den Regeln des alles einnordenden Systems längst gleichgeschaltet. Obwohl ich für all das keine großen Sympathien hege, gehört der Verein allein wegen des Fanpotentials in die Zweite Liga.

Zum Spiel: Pauli ist gegen Fürth ziemlich wild und engagiert, aber zugleich reichlich ineffektiv angerannt. Sie werden auch in München Druck machen, und wir müssen aufpassen, die Ordnung und Ruhe zu behalten. Das wird wieder ein hartes, dreckiges Kampfspiel ohne Anspruch auf hohe Stilnoten. Deswegen würde ich erneut eine stabile Defensive bevorzugen, wenn auch nicht in derselben Weise wie in Darmstadt. Ein Sieg muss her, egal wie.

Ich würde es mal so probieren:

-----------------Ortega-----------------
Volz - Kagelmacher - Vallori - Wittek
----------Annan - Sanchez------------
-----Simon - Adlung - Bandowski------
-----------------Okotie-----------------