TSV 1860 München -:- FC Viktoria Köln 20.04.2021 18:60

Wer ist eigentlich FC Viktoria Köln?

Ein kleiner Fussballclub im Kölner Stadtteil Höhenberg. Höhenberg liegt auf dr’ Schäl Sick (von Köln aus gesehen, die falsche oder schlechte Seite), also vom Dom ausgesehen auf der rechten Rheinseits Rheinabbwärts.

Die Wurzeln des Vereins reichen zurück ins Jahr 1904, als mit dem FC Germania Kalk der älteste Stammverein gegründet wurde. Es kam zu zahlreichen Fusionen – unter den Vereinsnamen Preußen Dellbrück und SC Viktoria Köln spielte man in der damals noch erstklassigen Oberliga West beziehungsweise zwischen 1978 und 1981 in der 2. Bundesliga Nord –, ehe der Anschluss an den höherklassigen Fußball verloren ging. Mittlerweile zählt der Verein nach dem 1. FC Köln und neben dem SC Fortuna Köln wieder zu den erfolgreichsten im Kölner Fußball.

Ob das Liedgut Vik-, Vik-, Viktoriaaa dort herrührt ist mir wiederum nicht bekannt :slight_smile:

Mäzen der Viktoria ist der Unternehmer Franz-Josef Wernze, welcher neben der Viktoria auch Lok Leipzig sowie Lechia Danzig finanziell unter die Arme greift. Zudem ist Wernze als Sponsor des Eishockeyclubs Kölner Haie aktiv.

Übrigens wurde Viktoria Köln (damals noch SC Viktoria Köln) von 1958-1964 von Hennes Weisweiler trainiert, der danach mit Mönchengladbach, grosse Erfolge feierte, danach trainierte er den 1.FC Köln und FC Barcelona ( Don Hennes)

Magst noch was wissen, oder reicht’s?

Zu Viktoria Köln kann ich nichts sagen. Aber ich weiß sicher, dass Hennes Weisweiler in Barcelona keinen großen Erfolg hatte. Er war auch nur ein Jahr dort. Und „Don Jupp“ war glaube ich ein anderer Trainer (u.a.aus der Seitenstraße) den ich hier nicht schreiben möchte.

On Topic: wir gewinnen das Spiel 2:0 - Torschützen: Mölders und Staude

1 Like

Ja Danke! Türlich hiess es „Don Hennes“ habe es geändert.

Was? Wie alt bist Du denn? Hennes Weisweiler führte die „Fohlenelf“ 1965 in Liga Eins und holte in den 70ern dreimal die Deutsche Meisterschaft, je einmal DFB-Pokal und UEFA-Cup.

Er wird noch heute in Gladbach und Köln verehrt, eine Trainerlegende.

Bei Barca war er nur knapp ein Jahr, stimmt.

Sorry, hab nur dem @Seelöwe auf die Sprünge helfen wollen, der fragte „Wer ist eigentlich Viktoria Köln“

Seniorenliga?

2 Like

:joy:der war echt gut :grin:

2 Like

Ja den Gedanken kann man haben, wer sich in der Domstadt auskennt, weiss aber was Kalk bedeutet.

Übrigens bekam der irre Typ in Total Normal, Köln-Kalk-Verbot

Hausmeister Krause, Köln-Kalk, Kult!

Nee, Bergwerk. :stuck_out_tongue:

Eben… :wink:

Zum Schluss sogar Welt-Verbot!

„Alles für den Dackel, alles für den Club!“ - Unglaublich. :rofl:

Danke; die Frage war rhetorisch.

Nicht gleich erkannt, es fehlte der Rhetorische Schwung…

Naaa, passt scho. Ich lerne ja gerne dazu und daher schätze ich auch deine informativen Beiträge. Nix für ungut.

1 Like

Wenn ich mich recht entsinne, hat 60 in der letzten Saison durch eine Niederlage bei Viktoria Köln die damalige Aufstiegschance so ziemlich verdaddelt. Mhmm, hoffentlich wiederholt sich das net… :worried:

Das war eines der grauenhaftesten Spiele, die ich je von uns gesehen habe. Normal hätten wir schon zur Halbzeit minimum 3:0 führen müssen (wenn nicht höher…), statt dessen sind wir dann mit nem 0:2 vom Platz geschlichen, wenn ich mich richtig erinnere. Un-glaub-lich! :rage:

@Iwwerdieausse …wer in 3 Teufels Namen ist der @seelöwe :thinking:

2 Like

Türlich unser @Sehlöwe

Wobei ich letzt den Besagten zitieren wollte und mir eine Userin @Seeloewin ins Auge sprang. Der @Sehlöwe wird aber nix mit ihr am Hut haben, oder?

Auf dem Papier kommt nun das schwerste Spiel mit Ingoldorf. Kölns Serie ist noch beeindruckender als unsere bei 7 Siegen in den letzten 9 Spielen, bei nur einer Niederlage. Aus dem Bauch wäre da nicht verlieren schon mal nicht schlecht, in der Hoffnung Ingoldorf holt keine 6 Punkte aus den nächsten beiden Spielen.
Ansonsten kann man hier schon anfangen einer der noch 7 Punkte (Bauchgefühl) zu holen um nächste Saison im DFB-Pokal dabei zu sein.

Ja, wir sollten den Gegner Ernst nehmen. Haben das Hinspiel schließlich auch verloren. Köln kann befreit auftreten, den Klassenerhalt ham sie praktisch schon sicher in der Tasche.
Und bei denen kicken gute Leute mit (Wunderlich, Handle, Risse, Thiele oder Bunjaku z.B.).