TSV 1860 München - VfB Lübeck

Dann mach ich mal den Anfang.
Tabellenzweiter gegen Tabellensechzehnten.
Süd gegen Nord.
Meine Erinnerung an das letzte Spiel gegen Lübeck: September 2006, Erstrundenaus im DFB-Pokal, triste 0:1-Niederlage des damaligen Zweitligisten gegen den damaligen Regionalligisten.
Zudem die Frage: Dürfen Fans ins Stadion oder zwingt uns die 7-Tages-Inzidenz zum erneuten Daheimbleiben?
Sechzger.de schreibt heute von einem Wert von 35,88, Tendenz fallend … Es bleibt spannend …

1 Like

Bitte klaren Heimsieg einfahren und das nötige Selbstbewusstsein für den Kick gegen Rostock sammeln.

2 Like

Bitte Heimsieg einfahren und mit 10 Punkten und gesundem Respekt nach Rostock fahren.

Ich sehe Lübeck als schwächsten Aufsteiger, aber unterschätzen sollte man sie auf gar keinen Fall. Haben in Haching unglücklich per Elfmeter verloren und standen auch gegen Duisburg knapp vor dem ersten Dreier.
Trotzdem sollten wir zuhause mal wieder einen Sieg einfahren. Hoffentlich dürfen endlich wieder Zuschauer rein.

Lübeck wird tief stehen. Vielleicht wäre es mal eine Idee mit Doppelspitze
Mölders / Pusic zu spielen, dahinter Lex. Und anstatt Erdmann den Vino,
ist technisch besser und kann die Bälle besser verteilen.
Greilinger für Neudecker wäre natürlich auch eine Optiion

2 Like

Was heißt klar? 5:0 , reicht des?

So schnell kann es kommen. Jetzt werden nicht mehr nur Heimsiege gewünscht, sondern sogar klare Heimsiege. Sollte es aus Versehen eine Niederlage geben, wird dann sicher im Vorfeld wieder über die Höhe der Niederlage in Rostock diskutiert. :thinking:

Mein Tipp war ja
Zwickau -1860 1:3
1860 - Lübeck 0:0

Da jetzt noch ein Tor übrig ist
Also doch
1860 - Lübeck 1:0

5 Like

Sehr schön. Ich unterstütze den Antrag und erhöhe um ein Tor. Wir gewinnen in einem zähen Drittligamatch mit aufopferungsvoll verteidigenden Lübeckern am Ende 2:0. Kein schönes Spiel, aber die drei Punkte bleiben in Giesing!

1 Like

Wenn Zuschauer frei gegeben würden , wieviel wären das ? 10 oder 20 %

Und wie wäre das verhalten der Fans Stimmung wie im Osten, oder eher verhalten wie im Westen. ( wenig , bescheiden, bis gar keine Anfeuerung )

Die Lübecker hatten 1860 als Zuschauer beim Heimspiel. Nächste Woche dürfen die bei uns zuschauen… :ghost:
(1860 wurde beim Spiel von denen gegen den MSV als offizielle Zuschauerzahl angegeben. :wink:)

ne, aber ein sieg, bei dem man nicht bis zur letzten Minute zittern muss. souveränes 2-0 gegen einen Aufsteiger kann man schon erwarten in dieser Situation finde ich.

einverstanden

Wie schon beim letzten Heimspiel. :wink:

…des gfoid ma, ich bring dich schon so langsam auf Kurs…geht doch :+1: :joy:

und damit ich nicht ganz schmerzfrei hier rauskomme 3:1 für uns
PS: Lübeck nicht unterschätzen (aber das tun sie nicht !!!)

Zum Thema Zuschauer, es kann ja sehr schnell gehen, dass Fans ins Stadion dürfen. Da wäre es schon ganz nett, wenn man wüsste, wer rein darf.

Danke! Ich werd auch nicht schlau aus den kryptischen Äußerungen auf diversen Seiten und Portalen!
Heinz Schmid sprach bei der Online-MV von 2 Personen, die zusammen ins Stadion sollen, woanders heißt es, es sollen sich 3 bis 4 ‚zusammentun‘ …
Ob überhaupt Zuschauer zugelassen sind, wird leider erst am Do entschieden - da muss es dann schnell gehen … Vllt. sollte man deshalb genauer erklären, wer wann und mit wie viel Personen ins Stadion darf!
Ich würde das schnell erledigen und dann notfalls den ausgewählten Personenkreis erst zum nächsten Spiel reinlassen. Aber so wirds a Hetzerei und ein mittleres Chaos ist vorprogrammiert!

Und die letzten 20 Minuten mit mindestens 2 Toren Vorsprung, sonst erleb ich das Saisonende nicht.

2 Like

Na ja, Du weisst, dass ich die Maßnahmen zur Eindämmung mittrage, obwohl Fußball im Freien stattfindet. Was ich nicht verstehen kann, dass zur Berechnung der Inzidenz die Einwohnerzahl von 1,471 Mio von Ende 2018 herangezogen wird und nicht die 1,561 Mio Einwohner die die Stadt München auf muenchen.de als Einwohnerzahl am 31.03 bekannt gibt. Da der Nenner im Inzidenzbruch dann größer wäre, wären wir zwar knapp aber doch schon seit Donnerstag unter der magischen Zahl von 35. Das ist für mich eines der Dinge womit man die Betroffenen sauer fährt und die Akzeptanz irgendwann umschlägt.

3 Like

DAS seh ich genauso!
Ich versteh auch nicht, warum Unterhaching die Werte der Nachbarlandkreise/-städte heranziehen muss/soll, München aber nur den eigenen Wert misst!