Umweltfred

(In den Politikfred passts nicht, in den Klimafred auch nicht, also…)

Manche postulieren das Atomzeitalter als Antithese zur Steinzeit, doch das ist Käse. Weil nämlich beide Dinge sich auf verschiedenen Skalen befinden. Die eine Skala bezieht sich auf die Energiegewinnung und da haben wir vor der Atomzeit nur die Feuerzeit, in der wir einfach alle möglichen brennbaren Substanzen angezündet haben. Und in dieser Ära befinden wir uns streng genommen immer noch; wir haben halt nur eine zusätzliche Alternative entdeckt.

Die andere Skala bezieht sich auf die dominanten Werksstoffe. Hier finden wir die Steinzeit, die Bronzezeit und die Eisenzeit. Und jetzt leben wir in der Plastikzeit. Und ich bin irgendwie froh, daß ich alt bin und nicht mehr allzu lange leben muß…

[size=12]Wahrscheinlich atmen wir längst Plastik[/size]

Vor ca zwei Milliarden Jahren verseuchten neuartige Lebewesen die Atmosphäre der Erde mit einem giftigen Gas, das bis dahin so gut wie nicht vorhanden war. Die, die das Giftgas ertrugen, erbten die Erde. Wir nennen dieses Gas „Sauerstoff“. Welche Wesen werden es sein, die das Plastik aushalten? Wahrscheinlich kleine, einfache Lebensformen.

[size=12]Plastiktüten sind nicht das Problem[/size]
[size=12][/size]
Danke für diesen Artikel; besonders auch für den letzten Absatz.
[size=12][/size]