US-Sport (NBA, NFL, NHL, MLB, NCAA)

Ein derartiger Thread sollte auch nicht fehlen. Ein paar User sind doch interessiert an diesen Sportarten.

Björn Werner hat sein erstes Spiel für die Colts gemacht und hat sich wohl lt. deren Trainer nicht so verkehrt angestellt. Die Preseason der NFL ist im vollen Gange. Bisher tun sich die sogn. Favoriten noch ein bisserl schwer. RGIII von den Redskins wird noch geschont. Dafür kommt der YouTube-QB der Cowboys zu vermehrten Einsätzen. Tebow wird sich wohl auch bei den Patroits nicht sonderlich in Vordergund spielen. Bockschlecht dem seine Quote in den Preseason-Spielen bisher.

Übernächstes Wochenende beginnt dann die Collegesaison.

oha,

endlich wieder der coole fred online. habe bisher mehr oder weniger nur reingezappt in die preseason games. meine pats wurden von den lions (ohne megatron) ja ganz orderntlich vermöbelt gestern. tebow hat keine minute gespielt… egal gegen die bills zählts!

zur nba:
langsam nehmen alle mannschaften form an, ich hoffe von herzen, dass rondo die „eier“ hat den rebuild mitzumachen auch wenn er 2-3 jahre dauern kann und wird. meiner meinung hängt soweiso viel vom nächsten sommer ab. mannschaften die in meinem focus sind dieses jahr: besonders die cavs ein jahr vor der rückkehr des königs (dnek ich mal). sind einfach eine sautalentierte truppe. dann natürlich roses bulls und eben die raketen aus houston. hmm wenn ich so nachdenke gibt es viele interessante teams. die millionentruppe aus brooklyn, die totentruppe der black mamba aus glitziland (alles gute zum 35. übrugens), die mittelmaßtruppe von dirk, die chaostruppe vom madison square garden. schauen ob wall mit den wizards den nächsten schritt macht und ob die bobcats/hornets sowie die hornets/pelicans endlich konkurrenzfähig werden. indiana und gs werden auch wieder tief in die playoffs eindringen (die pacers sind sowieso nach miami einer der favoriten). mal schauen ob die altherrenrieg der spurs noch was aufs parkett zaubert…

hui ganz schön viele fragen offen…

Schätze mal, dass die Bulls und die Pacers die Heat ärgern werden. Brooklyn schätz ich jetzt auch stark ein. Auf die Cavs bin ich echt gespannt. Auch auf die Hawks. Irgendein Überraschungsteam wirds auch wieder geben. Diese Saison ist die Chance nicht so gering, dass man durchaus was reißen kann, wenn man nicht so die Starpower in den eigenen Reihen hat. Durch die ganzen Wechsel scheint das schon sehr ausgeglichen diese Saison. Fast schon wie in der NFL.

Da gibts auch viele Antwärter auf den Superbowl. Von den 49ers über die Falcons bis zu den Broncos, denen ich diese Saison den großen Wurf zutraue. Dumm nur, dass sich von Miller selber ins Aus geschossen hat für 6 Spiele.

außer halt meinen pats & celtics… beide sind nicht ring- bzw. superbowltauglich :confused:

Spielt hier eigentlich jemand Fantasy Football? Ich würd das gerne noch probieren.

Falls noch wer Lust hat, ich werd mich wohl auf www.fantasy-football.de für die Neulingsliga eintragen.

Heute Nacht hat die College-Football Saison begonnen. Ein krasses Spiel ging vor ca. einer Stunde zu Ende. Ole Miss in Vanderbilt. Da führt Ole 2 Minuten vor Ende mit vier Punkten. Vanderbilt in der eigenen Hälfte, vierter Versuch, 19 Yards zu gehen. Langer Pass wird gefangen, first Down. Nächster Spielzug, langer Pass, TD. Führen mit 3 Punkten. Noch zu spielen knapp über eine Minute. Was macht Ole Miss? First Down getackelt, zweites Down Lauf über 79 Yard zum TD. 3 Punkte Führung. Noch 50 Sekunden zu spielen. Vanderbilt mit Kickoff Return und Foul an die 50 Yard Line. Dann ein geiler Pass in den vollen Lauf und der fängt den nicht, sondern fälscht den noch so ab, dass es eine Interception wird. Spiel aus! So fängt die College-Saison wirklich krass an. Heftig auch, wieviel von Ole Miss bei dem Auswärtsspiel dabei waren. Da war die eine Seite fast komplett rot.

na das klingt ja vielversprechend. obwohl ich irgendwie immer noch nicht die ganze ncaa regeln mit ihren gruppen und bowls verstehe, fasziniert mich die stimmung in stadien dort schon gewaltig

Denk dir nix, so wirklich verstanden hab ich das auch noch nicht. Gut, die Bowls haben eine fest Einteilung, die ligengebunden ist. Da weiß man zumindest, welche Liga gegen welch andere spielen wird. Welche Teams hängt dann von der Platzierung in den Ligen ab. Wer jedoch das BCS Champions Spiel machen darf, hängt davon ab, wieviel Spiele man gewonnen hat und gegen welche Teams. Haben Teams eine gleiche Statistik, dann entscheidet es sich, wer gegen die stärker eingeschätzen Teams gewonnen hat. Ab nächster Saison wirds ein bisserl einfacher, da es dann eine Art Playoffs gibt. Zumindest mit den vier besten Teams.

Die letzten Preseason Spiele der NFL sind auch vorbei. Was ich krass finde, dass die als Mitfavorit gehandelten Falcons so dermaßen abgekackt haben. Auch die Broncos kommen nicht wirklich in Fahrt. Dafür die Seahawks souverän. Das könnte das Überraschungsteam werden.

Gestern Start der NFL. Meine Broncos demontieren den aktuellen Champ Ravens. Genialer Start! Nächste Woche dann das Brüderduell der Mannings. Die Broncos gastieren in NY.

Der Neueinkauf der Broncos Welker wie erwartet eine sehr gute Verstärkung.

viel spass mit welker! leider hab ich seinen NICHT-catch im superbowl noch in erinnerung die uns warscheinlich die lombarditrophy gekostet hat. hab mir so einen auftakt eigentlich erwartet. die ravens sind ja komplett runderneuert. meine favs bleiben heuer die falcons oder die texans. beide sind eigentlich „reif“. geil würde ich die seahwks finden. gefallen mir sehr gut. hauptsache nicht die 49ers. nichts gegen den club aber der kaepernick geht gar nicht

Da gehen wir absolut konform. Die Seahawks waren auch schon in der Vorbereitung sehr stark. Die Falcons verdächtig schwach. Da stinkt es mir immer noch, dass zu der Zeit, zu der ich in Atlanta bin, kein Spiel von denen ist. Da muss ich mich mit Basketball und College-Football zufrieden geben. Hätte die gern im Dome gesehen. Texans glaub ich nicht, dass es da schon reichen wird diese Saison. 49ers muss nicht sein!

So, der erste Spieltag ist fast vorbei in der NFL. Als kleine Überraschung darf man durchaus die Niederlage einer der Topfavoriten Atlanta in New Orleans sehen. Gegen die letztjährig schlechteste Defense schaute Matt Ryan zwar nicht schlecht aus, aber am Ende reichte es nicht ganz, weil seine Passempfänger div. sichere Catch wieder fallen ließen. Dass die Titans gegen die Steelers gewinnen, hätte ich auch nicht vermutet. Ansonsten waren es erwartete Ergebnisse. Wobei Tampa schon viel Pech hatte gegen die Jets. 7 Sekunden vor Schluß mit einem durchaus nicht so nahen Fieldgoal verlieren, ist hart. Aber zumindest hat Rookie-QB Smith bei den Jets einen relativ guten Einstand gefeiert. Björn Werners Colts haben auch gewonnen. Der wurde dann auch eingesetzt, aber nicht in der Startformation. Die Rache der Cheeseheads gegen die 49ers hat dann auch nicht wirklich geklappt. Ein überragender Kaepernick in Zusammenarbeit mit Boldin hat dafür gesorgt, dass die Käsköpf wieder als Looser vom Feld schleichen. Wobei das Spiel für mich eher Pest gegen Cholera ist. Schön auch, dass eines meiner Lieblingsteams, die Cowboys, im Turnover-Festival gegen die Giants gewonnen haben.

Beim College-Football war der zweite Spieltag an der Reihe. Sicherlich eine faustdicke Überraschung gab es im Floridaderby. Die Gators haben in Miami bei den Hurricanes verloren. Das war der erste Sieg von Miami gegen ein gesetztes Team seit 8 Jahren.

hui… das war recht knapp für meine pats… gegen einen eigentlich nicht ernstzunehmenden gegener eine solche leistung…
freu mich richtig auf das erste heimspiel gegn die großmäuler ryan und den rookie-qb smith! hoffe brady zeigt dem arroganten schnösel wo der hammer hängt. die trauben allgemein hängen heuer sehr sehr hoch. edelmann kann jedoch sehr wichtig werden. mal schauen. wirklich „überraschende“ siege waren wirklich nur die der titans und der saints. schade um die cheeseheads. wenn ich diesen kaepernick schon sehe könnt ich ausrasten…
fazit nach spieltag eins: eigentlich noch zu früh, aber der eli hat schon ein cooles zitterhändchen gezeigt, wobei die giants ja normalerweise erst in der offseason aufwachen. mal schauen wie der ältere manning mile-high-city trägt.

Denke, meine Broncos werden diese Saison schon ein gehöriges Wörtchen, wenn nicht das Wort, mitreden. Die Offensepower ist schon krass. In der Defense stehens normal auch gut. Was mich aufregt, dass die ihre ganzen Spiele entweder Sonntag Nacht haben oder gleich Monday Night Games. Kein Spiel um 19 Uhr am Sonntag.

Ich bin weiterhin gespannt, was die umgebauten Fins zustande bringen. Gestartet sind sie mehr oder weniger souverän gegen die Browns. Wobei das jetzt eher Graupen a la Bills sind ;-). Da hast nächste Woche in Indianapolis schon ein anderes Kaliber vor der Brust. Die haben jetzt die nächsten vier Spiele eh krasse Gegner. Colts, Falcons, Saints, Ravens. Übel!

oha das spiel der fins hab ich komplett übersehen. mal schauen was aus tannehill wird. ja das mit den spielzeiten ärgert mich auch ein bisschen, da in der RS nicht einfach mal um 2:30 football gucken kann an einem montag morgen.

sehr guter start für die niners. defensiv stimmt noch nicht alles aber offensiv war das schon sehr stark und eins ist klar kaepernick war keine eintagsfliege. der typ ist schon wieder on fire. dazu boldin, davis, gore und der hoffentlich spätestens im november zurückkommende crabtree. ich glaub das wird ne geile saison.

Die Mavs testen wohl noch Fab Melo von den Celtics. War letztes Jahr ein relativ hoher Draftpick (22.), aber spielte fast nur D-League. Kann mir nicht vorstellen, dass die den dann holen.

ich hoff der typ fällt ordentlich auf die fresse! sowas von scheissarrogant mit seinem „kaepernicken“…bäh

ja dann nix wie weg mit dem!

Deine Pats duseln sich auch von Sieg zu Sieg :wink: . Heute Nacht ein Punt-Festival vom Feinsten. Dazu noch drei Interception von Smith. Hätten die da gegen ein Team gespielt, das selber nicht konfus gespielt hätte, wären die Pats daheim untergegangen.

Aber das war nix gegen Dallas-Giants am Mo… In den ersten sechs Minuten wirft Manning 2 Interception, dazu noch ein Fumble von seinem Mitspieler. Die erste Interception war sein erster Ballkontakt. Das hab ich bisher auch noch nicht gesehen.

Zweiter Spieltag der NFL mehr oder weniger vorbei. Die Broncos zeigen ziemlich deutlich was sie die Saison vorhaben. Wieder über 40 Punkte im Manning-Duell gegen die Giants. Aber auch die Seahawks sind auf Kurs. Auch zweiter Sieg, dieses Mal gegen die hoch gehandelten 49ers. Die Falcons geben fast noch eine riesen Führung daheim gegen die Rams her. Die Fins überraschen in Indy und gewinnen gegen die Colts.

In der NCAA gewinnt der amtierende Meister Alabama gegen die hoch gehandelten Aggies aus Texas in deren Stadion. Bin gespannt, ob die das Dritte mal hintereinander Meister werden können.