Warum wird hier eigentlich der Linksextremismus komplett aussen vor gelassen?

Wollte kein Öl ins Feuer gießen…

hättest du doch gar nicht, dazu bräuchte es nämlich A: Öl… und B: Feuer
die Reaktion auf deinen Start-post empfinde ich als wohltuend sachlich und differenziert, gottseidank auch sehr engagiert!
aber Öl? Feuer??? überlass das verbale Gezündel, wenn du nicht zündeln willst, doch den Radikalen beider Seiten

Hehe. Immer wieder wird vA von Konservativen betont, dass „Linksextremismus“ und „Rechtsextremismus“ gleich schlimm ist. Beide Extremismen seien gleich weit weg von der „bürgerlichen Mitte“ und schädlich für die Demokratie. Ganz ehrlich: die Hufeisentheorie greift nicht. Man kann (grafisch gesehen) politisch nicht links und rechts gegenüber stellen - auch wenn Konservative das gern nicht kapieren wollen. Das Nolan Diagramm oder andere Grafiken sind da viel interessanter. Und ganz nebenbei: kennt ihr Fälle, dass Linksextremisten in der Bundeswehr die Waffen mitgehen lassen, linksextreme Parolen in der Löwenkurve oder aktuelle linksextremistische Gefährder in der Republik?