1. Bundesliga

Ich finde die Wut der Gladbach-Fans sehr nachvollziehbar.

Und das Spruchband der Fans habe ich geposted, weil ich den Satz irgendwie phonetisch schön fand :wink:
Auch wenn ich ansonsten das darin benutzte Schimpfwort ablehne. Naja…

3 „Gefällt mir“

Für mich gibt es an diesem Offenen Brief auch nicht viel zu meckern.

Ich kann es nicht wirklich einschätzen, aber sie werden sich das inhaltliche nicht alles aus den Fingern gesaugt haben. Und wenn es schon Kontakte mit den Leipzigern vor der emotionalen PK gab, würde mir die jetzige Entwicklung als Gladbach Fan auch sauer aufstossen. Vor allen Dingen ist es eher als Rat an einen Freund auf Abwegen geschrieben, und nicht beleidigend.

Gleichwohl darf jeder Mensch machen was er will. Auch Max Eberl. Und vielleicht empfand er das zu dem Zeitpunkt auch so. Gleichzeitig kann ich so einen kurzfristigen Wandel vom Paulus zum Saulus auch nicht nachvollziehen. Entweder ich lehne das Konstrukt ab, oder eben nicht. Diese Ablehnung hat ihn aber auch nicht gehindert einen Trainer aus diesem Konstrukt zu holen. War seine Kritik vielleicht da schon eher vorgeschoben?

Nichts tust sonst würdest du nicht so einen Schmarn schreiben, das nur deine ach so fundierte Meinung richtig ist.
Glaub doch weiter an den Osterhasen.

1 „Gefällt mir“

lieber an den als an dich, der hat mehr Kompetenz als du :rabbit:

Vielleicht kommt ihm dieser Pragmatismus in Leipzig ja entgegen? Dass er seine Entscheidungen künftig nur noch vor sich selbst und seinem Vorgesetzten rechtfertigen muss und nicht vor 100.000 Mitgliedern (+ Millionen Fans) und Vereinslegenden?

Btw.: Die Ablehnung dieses Konstrukts hat Fans bisher auch nicht daran gehindert, Spieler und Trainer zu bejubeln, die von dort verpflichtet bzw. dort ausgebildet wurden. Ist halt immer leicht, von anderen genau jene Konsequenz einzufordern, die man bei sich selber gerne mal „vergisst“…

2 „Gefällt mir“

Die Berichte von NTV sind also Fakenews für dich

komm, lass gut sein; wenn du mit deiner Art, über dir völlig fremde Menschen so hart und verletzend zu urteilen, ohne irgendetwas näheres von denen zu wissen, happy und zufrieden bist…ist doch alles ok !

„Ein Hurensohnverein stellt nur Hurensöhne ein“

Aha…

Also alle Mütter von sämtlichen Arbeitnehmern bei RB Leipzig sind Huren :thinking: ?

Schon erstaunlich wie intelligent manche Fans sind.

And btw…n tv ist RTL, mehr sog i ned :grin:

Der Begriff „Hurensohn“ (warum eigentlich nicvt Hurentochter oder Stricherbua) war - für mich - schon zu DM Zeiten lächerlich.

3 „Gefällt mir“

Jep, denn es wird da ja eigentlich nicht die Person beleidigt, sondern ausschließlich deren Mutter.

Aber des is halt heutzutage fast schon ein ganz „normales“ Schimpfwort, ich zb les das fast pausenlos beim Pokern oder auch in anderen Videogames. Mei, im anonymen Netz gibt’s halt keine Hemmschwellen mehr.

Von rb steht doch auf dem plakat garnix. Ist doch nur ne feststellung.

Da keine person oder gruppe benannt wurde ist natürlich der tatbestand der beleidigung auch nicht erfüllt.
Also weswegen unterbrochen wurde weiss ich auch nicht

Nichts anderes als wenn in den Stadien Hurensöhne gesungen wird.
Dann müsste der eifrige Schiedsrichter jedesmal das Spiel unterbrechen und nach dem 3 Stufenplan bei Wiederholung.sogar abbrechen.
Lächerlich diese Wichtigtuerei.
Die sollten lieber die Regeln richtig umsetzen das würde deren Akzeptanz beim Zuschauer erhöhen.

5 „Gefällt mir“