Corona Virus........wie gefährlich ist diese globale Bedrohung?

@Sehlöwe, Deine Phantasie ist unerreicht!

1 „Gefällt mir“

Mei.… Phantasie.… Erfahrung.…
:grin:

Oh yes, I am a Great Pretender……:wink::+1:

Deutet aber darauf hin dass es sich eher nicht um eine Omikron Infektion handelt, diese Variante gibt es eigentlich erst seit Anfang Dezember 2021. Und die Frage bleibt offen, oder hab sie überlesen, ob Deine 4 Beispiele geimpft waren.
Soll sich jeder impfen lassen wie er möchte aber aus meiner Sicht hat diese Impfung vieles von dem nicht gehalten was durch die Politik versprochen wurde. Und auch die Impfpflicht im Gesundheitswesen hat, zumindest subjektiv betrachtet, zu keinerlei Entspannung geführt.

Letztendlich ist Corona inzwischen ein politisches Projekt geworden. Es gibt Länder die haben unter das Thema aktuell erstmal einen Haken gemacht und dann gibt es Deutschland welches verzweifelt versucht die Panik aufrecht zu erhalten. Wir sind damit weltweit betrachtet eher der Geisterfahrer, ohne dass wir im Gegenzug besonders gute Zahlen vorweisen könnten.

1 „Gefällt mir“

Ich muss gestehen mit den Varianten den Überblick verloren zu haben.

Der war im Spätwinter 20/21 infiziert. Alpha? Delta!?

Denke dass alle geimpft sind. Und auch vor der Infizierung, mit ggf obiger Ausnahme. Er vermutlich nicht, das Impfen ging ja erst Anfang 2021 los

Die anderen 3 hattens alle dieses Frühjahr/Frühsommer.

Den Satz kann ich unterschreiben. Dennoch bist du ja grundsätzlich nicht überzeugt von der Impfung. Ich schon.
Daher dieser Chart für dich :wink::

Oida; ich hab Geschichten erlebt, da wäre ich nicht mal mit meiner Phantasie drauf gekommen.…
:joy:

1 „Gefällt mir“

Diese „Überzeugung“, wenn man das denn so nennen möchte, bezieht sich eigentlich ganz egoistisch hauptsächlich auf meine Person und schon gar nicht auf Personen Ü80.

Wenn Du Hong Kong unbedingt mit Neuseeland vergleichen möchtest muss ich ein wenig schmunzeln, war in der Vergangenheit ja schon Schweden mit Deutschland nicht möglich weil viel zu unterschiedlich.

Da ich als Schwurbler selbstverständlich auch ein Anhänger der Laborthese bin würde ich andere Faktoren daher zumindest nicht komplett außer acht lassen.

The major genetic risk factor for severe COVID-19 is inherited from Neanderthals

https://www.nature.com/articles/s41586-020-2818-3

Here we show that the risk is conferred by a genomic segment of around 50 kilobases in size that is inherited from Neanderthals and is carried by around 50% of people in south Asia and around 16% of people in Europe.

Among the individuals in the 1000 Genomes Project, the Neanderthal-derived haplotypes are almost completely absent from Africa

Aber was bleibt ist meine Aussage, und die habe ich hier auch schon mehrmals getätigt, dass ich mich niemals trauen würde jemandem der Ü60 ist von der Impfung abzuraten. Ganz davon abgesehen dass das sowieso besser Ärzte übernehmen sollten. Der angeblich 4-fach geimpfte Lauterbach hat sich ja auch gleich noch Paxlovid reingepfiffen. So ganz vertraut hat er dann der Impfung anscheinend doch nicht.

Und das jetzt zur Debatte stehende 3-Monats Impfabo ist wissenschaftlich auch noch umstritten. Die STIKO steht jedenfalls schon in der Kritik weil sie sich dieser Meinung so pauschal noch nicht anschließen möchte. Aber ich gebe mich da keiner Illusion hin dass die schon noch umfallen werden.

Ich bin da optimistischer. KL hat sich mittlerweile so weit von vorliegenden Daten entfernt, dass ich mir eine schlüssige Argumentation der STIKO pro 3-Monats-Abo nicht vorstellen kann.

Oder sagen wir: nicht mit den aktuellen Impfstoffen.

Immunologe: Mit Viertimpfung auf angepasste Vakzine warten (msn.com)

Hab‘ ich mir gedacht: Buschmann hatt sich nicht mit dem FDP-Vorsitzenden abgestimmt!

Anzeige gegen Lauterbach: Hat er gegen die Berliner Isolationspflicht verstoßen? (berliner-zeitung.de)

Er dürfte ja Immunität genießen (die Parlamentarische). Die Isolationspflicht gehört einfach weg.

Solche Korinthenkacker….Sollen sich um ihren eigenen Sch….ss kümmern.

Hmm, habe da eine andere Meinung als du.

1 „Gefällt mir“

Unser Karl…

Naja, er ist doch Arzt. Er kann daher vermutlich sogar seinen Impfpass selbst ausfüllen und sich so viele Impfungen bescheinigen wie er Gläser Rotwein trinkt wenn ihm danach ist.

Again - Korinthenkacker!

Ich sag dir mal was.
Meine Mutter 80+ haben sie nach PCR mit Ct >30 zwei Wochen auf einer Isolierstation im Krankenhaus eingesperrt und sind nur 3x täglich im Raumanzug zu ihr ins Zimmer.
Die Frau hatte zwei Wochen Todesangst.
Und bis sie aus dem Krankenhaus raus war musste sie auf mehrere(!) PCR-Testergebnisse warten.

Da kannst du vll nachvollziehen, dass es mich ankotzt, wenn Mr. Worst-Case-Lauterbach plötzlich erkennt, dass ein PCR mit CT >30 ja harmlos ist und er ohne offizielle Freitestung für sich entscheidet in die Öffentlichkeit zu gehen.

4 „Gefällt mir“

ja mei… manche sind eben gleicher als andere…

Und daran ist der Lauterbach schuld und deswegen muß ihm irgendeine reingewürgt werden, ja? Egal ob gerechtfertigt oder nicht, schuld ist er schon wenn irgendeiner „Vorwürfe erhebt“ und dann „Was für ein Skandal“ schreit.
Und in Deinem Fall hatten die zuständigen im Krankenhaus, Gesundheitsamt und derjenige, der sie eingwiesen hat, nix damit zu tun, nur der Lauterbach. Aber wahrscheinlich war da noch Spahn am Ruder.

2 „Gefällt mir“